Tourismus in Iphofen

Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 20. Oktober und Sonntag, 21. Oktober um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 20. Oktober um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; Dauer: …
Veröffentlicht am 18.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 42 / 2018
Iphofen

Die „Sonntags-Führungen“ im Knauf-Museum Iphofen

Wegen der großen Nachfrage bzw. Anfrage an Führungen für Einzelbesucher bietet das Knauf-Museum Iphofen ab 7. Oktober 2018 regelmäßig am Sonntag eine persönliche Besucherführung an. Die „Sonntags-Führung“ startet immer um 10.30 Uhr und kostet pauschal pro Teilnehmer 5,00 EUR. Ausstellungsbesuche mit persönlicher Führung in der aktuellen Sonderausstellung „Heinrich Schliemann – TROJA“ mit unterschiedlichen Führungskräften finden statt am: Sonntag, 21. Oktober Sonntag, 28. Oktober Sonntag 4. November Eine …
Veröffentlicht am 18.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 42 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 13. Oktober und Sonntag, 14. Oktober um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 13. Oktober um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; Dauer: …
Veröffentlicht am 11.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 41 / 2018
Iphofen

Meldungen von Veranstaltungen

für überregionale Veranstaltungskalender 2019 Die Terminmeldungen für die überregionalen Veranstaltungskalender 2019 (Kitzinger Land, Fränkisches Weinland, Steigerwald, Weinfestkalender…) laufen. Möchten auch Sie mit Ihrer Veranstaltung dabei sein? Dann melden Sie Ihre Termine bis spätestens Freitag, 12. Oktober 2018 , in der Tourist Information. Später eingehende Veranstaltungen können in den Druckversionen nicht mehr berücksichtigt werden. Wichtig : Damit der Termin veröffentlicht werden kann, benötigen wir …
Veröffentlicht am 11.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 41 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 06. und Sonntag, 07. Oktober um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 06. Oktober um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; Dauer: ca. 1 ½ …
Veröffentlicht am 04.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 40 / 2018
Iphofen

Die „Sonntags-Führungen“ im Knauf-Museum Iphofen

Zwecks der großen Nachfrage bzw. Anfrage an Führungen für Einzelbesucher bietet das Knauf-Museum Iphofen im Rahmen von „Iphofen im Herbst“ ab 7. Oktober 2018 regelmäßig immer am Sonntag eine persönliche Besucherführung an. Die „Sonntags-Führung“ startet immer um 10.30 Uhr und kostet pauschal pro Teilnehmer 5,00 EUR. Ausstellungsbesuche mit persönlicher Führung in der aktuellen Sonderausstellung „Heinrich Schliemann – TROJA“ mit unterschiedlichen Führungskräften finden statt am: Sonntag, 07. Oktober Sonntag, 21. Oktober …
Veröffentlicht am 04.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 40 / 2018
Iphofen

Meldungen Veranstaltungen überregionale Veranstaltungskalender 2019

Die Terminmeldungen für die überregionalen Veranstaltungskalender 2019 (Kitzinger Land, Fränkisches Weinland, Steigerwald, Weinfestkalender…) laufen. Möchten auch Sie mit Ihrer Veranstaltung dabei sein? Dann melden Sie Ihre Termine bis spätestens Freitag, 12. Oktober 2018 , in der Tourist Information. Später eingehende Veranstaltungen können in den Druckversionen nicht mehr berücksichtigt werden. Wichtig : Damit der Termin veröffentlicht werden kann, benötigen wir Veranstaltungsdatum Veranstaltungsuhrzeit …
Veröffentlicht am 04.10.2018 von Iphöfer Nachrichten 40 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 29. September und Sonntag, 30. September um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 29. September um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; …
Veröffentlicht am 27.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 39 / 2018

Neues Angebot: Iphofen Tasse

Iphofen

Neues Angebot: Iphofen Tasse

Ab sofort gibt es in der Tourist Information Iphofen für 11,95 € eine Iphofen-Tasse zu kaufen. Auf dem Mila Design Becher wurden liebevoll mehrere Iphöfer Sehenswürdigkeiten aufgemalt. Rödelseer Tor, Rathaus, die Stadtpfarrkirche St. Veit und der Eulenturm – alles ist da! Natürlich dürfen auch die Weinberge sowie fröhliche …
Veröffentlicht am 27.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 39 / 2018
Ab sofort gibt es in der Tourist Information Iphofen für 11,95 € eine Iphofen-Tasse zu kaufen. Auf dem Mila Design Becher wurden liebevoll mehrere Iphöfer Sehenswürdigkeiten aufgemalt. Rödelseer Tor, Rathaus, die Stadtpfarrkirche St. Veit und der Eulenturm – alles ist da! Natürlich dürfen auch die Weinberge sowie fröhliche …
Veröffentlicht am 27.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 39 / 2018
Iphofen

Meldungen Veranstaltungen überregionale Veranstaltungskalender 2019

Die Terminmeldungen für die überregionalen Veranstaltungskalender 2019 (Kitzinger Land, Fränkisches Weinland, Steigerwald, Weinfestkalender…) laufen. Möchten auch Sie mit Ihrer Veranstaltung dabei sein? Dann melden Sie Ihre Termine bis spätestens Freitag, 12. Oktober 2018 , in der Tourist Information. Später eingehende Veranstaltungen können in den Druckversionen nicht mehr berücksichtigt werden. Wichtig : Damit der Termin veröffentlicht werden kann, benötigen wir Veranstaltungsdatum Veranstaltungsuhrzeit …
Veröffentlicht am 27.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 39 / 2018
Iphofen

Meldungen der Veranstaltungen für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019

Meldungen der Veranstaltungen für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019
Veröffentlicht am 20.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 38 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 22. September und Sonntag, 23. September um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 22. September um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; …
Veröffentlicht am 20.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 38 / 2018
Iphofen

Weinbergsbegleiter – Botanik am Geschichtsweinberg

Welche essbaren oder heilenden Wildkräuter wachsen in der Nachbarschaft des Geschichtsweinbergs? Was eignet sich für die Salatschüssel oder den Suppentopf, oder heilt kleine Wehwehchen? Entdecken Sie unter Führung der Wildkräuter-Expertin Maria Halbleib was zwischen den Rebzeilen so alles wächst und gedeiht und welche botanischen Schätze man rings um den historischen Weinberg am Schwanberg findet. Sonntag, 23. September 2018 um 14.00 Uhr , Dauer: ca. 1 - 1,5 Stunden, Treffpunkt: Parkplatz am Geschichtsweinberg Preis: 5,00 €/Person (ohne Voranmeldung)
Veröffentlicht am 20.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 38 / 2018
Iphofen

Meldungen Veranstaltungen überregionale Veranstaltungskalender 2019

Die Terminmeldungen für die überregionalen Veranstaltungskalender 2019 (Kitzinger Land, Fränkisches Weinland, Steigerwald, Weinfestkalender…) laufen. Möchten auch Sie mit Ihrer Veranstaltung dabei sein? Dann melden Sie Ihre Termine bis spätestens Freitag, 12. Oktober 2018 , in der Tourist Information. Später eingehende Veranstaltungen können in den Druckversionen nicht mehr berücksichtigt werden. Wichtig: Damit der Termin veröffentlicht werden kann, benötigen wir Veranstaltungsdatum Veranstaltungsuhrzeit …
Veröffentlicht am 20.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 38 / 2018

Neues Angebot: Iphofen Tasse

Iphofen

Neues Angebot: Iphofen Tasse

Ab sofort gibt es in der Tourist Information Iphofen für 11,95 € eine Iphofen-Tasse zu kaufen. Auf dem Mila Design Becher wurden liebevoll mehrere Iphöfer Sehenswürdigkeiten aufgemalt. Rödelseer Tor, Rathaus, die Stadtpfarrkirche St. Veit und der Eulenturm – alles ist da! Natürlich dürfen auch die Weinberge sowie fröhliche …
Veröffentlicht am 13.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 37 / 2018
Ab sofort gibt es in der Tourist Information Iphofen für 11,95 € eine Iphofen-Tasse zu kaufen. Auf dem Mila Design Becher wurden liebevoll mehrere Iphöfer Sehenswürdigkeiten aufgemalt. Rödelseer Tor, Rathaus, die Stadtpfarrkirche St. Veit und der Eulenturm – alles ist da! Natürlich dürfen auch die Weinberge sowie fröhliche …
Veröffentlicht am 13.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 37 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 15. September und Sonntag, 16. September um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 15. September um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; …
Veröffentlicht am 13.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 37 / 2018

Meldungen der Veranstaltungen für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019

Iphofen

Meldungen der Veranstaltungen für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019

Der Druck des Kulturkalenders für das 1. Halbjahr 2019 steht an. Sie möchten Ihre Veranstaltung im Kulturkalender veröffentlichen? Dann teilen Sie uns bitte Ihre Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2019 mit Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Veranstalter-Kontaktdaten bis spätestens Freitag, 21. September 2018 mit ( siehe …
Veröffentlicht am 13.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 37 / 2018
Der Druck des Kulturkalenders für das 1. Halbjahr 2019 steht an. Sie möchten Ihre Veranstaltung im Kulturkalender veröffentlichen? Dann teilen Sie uns bitte Ihre Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2019 mit Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Veranstalter-Kontaktdaten bis spätestens Freitag, 21. September 2018 mit ( siehe …
Veröffentlicht am 13.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 37 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 08. September und Sonntag, 09. September um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 08. September um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; Dauer: ca. 1 ½ Stunden
Veröffentlicht am 06.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 36 / 2018

Meldungen der Veranstaltungen

Iphofen

Meldungen der Veranstaltungen

für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019 Der Druck des Kulturkalenders für das 1. Halbjahr 2019 steht an. Sie möchten Ihre Veranstaltung im Kulturkalender veröffentlichen? Dann teilen Sie uns bitte Ihre Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2019 mit Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Veranstalter-Kontaktdaten bis spätestens …
Veröffentlicht am 06.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 36 / 2018
für den Kulturkalender 1. Halbjahr 2019 Der Druck des Kulturkalenders für das 1. Halbjahr 2019 steht an. Sie möchten Ihre Veranstaltung im Kulturkalender veröffentlichen? Dann teilen Sie uns bitte Ihre Veranstaltungen für das 1. Halbjahr 2019 mit Datum, Uhrzeit, Veranstaltungsort und Veranstalter-Kontaktdaten bis spätestens …
Veröffentlicht am 06.09.2018 von Iphöfer Nachrichten 36 / 2018
Iphofen

Führungen

Stadtführungen durch die historische Altstadt von Iphofen Samstag, 01. und Sonntag, 02. September um 10.30 Uhr Treffpunkt vor der Tourist Information, Kirchplatz 1 Kosten: 3,00 €/Person; Dauer: 1 ½ Stunden Kellereiführung im Weingut Zehntkeller Kellereiführung drei Stockwerke tief unter der Erde. Lernen Sie die Weine aus biologischem Anbau und das Weingut kennen. Samstag, 01. September um 11.00 Uhr Treffpunkt im Romantik Hotel Zehntkeller, Bahnhofstr. 12 Kosten: 7,00 €/Person incl. Glas Secco; Dauer: ca. …
Veröffentlicht am 30.08.2018 von Iphöfer Nachrichten 35 / 2018

Tourismus aus der Umgebung von Iphofen

 
20 km

Kitzingen am Main – Liebenswert & bunt. Die Stadt im Fluss

Kitzingen

Kitzingen am Main – Liebenswert & bunt. Die Stadt im Fluss

Willkommen in Kitzingen! Am Ufer des Mains liegt Kitzingen, eine der ältesten Städte Unterfrankens. Der weit sichtbare Falterturm ist, mit seiner schiefen Haube, das Wahrzeichen der Stadt. Kitzingens Marktplatz, eingerahmt von fränkischen Fachwerkhäusern, imposanten Bürgerhäusern und dem Renaissance-Rathaus, lädt Sie zum …
Veröffentlicht am 23.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Willkommen in Kitzingen! Am Ufer des Mains liegt Kitzingen, eine der ältesten Städte Unterfrankens. Der weit sichtbare Falterturm ist, mit seiner schiefen Haube, das Wahrzeichen der Stadt. Kitzingens Marktplatz, eingerahmt von fränkischen Fachwerkhäusern, imposanten Bürgerhäusern und dem Renaissance-Rathaus, lädt Sie zum …
Veröffentlicht am 23.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Falterturm

Kitzingen

Falterturm

Der Falterturm war einst Wachturm und Bestandteil der äußeren Stadtmauer aus dem 15 Jahrhundert. Mit 52 Metern Höhe und der schiefen Turmhaube ist er das Wahrzeichen der Stadt. Warum er schief ist, darum ranken sich einige Sagen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Falterturm war einst Wachturm und Bestandteil der äußeren Stadtmauer aus dem 15 Jahrhundert. Mit 52 Metern Höhe und der schiefen Turmhaube ist er das Wahrzeichen der Stadt. Warum er schief ist, darum ranken sich einige Sagen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Alter Friedhof

Kitzingen

Alter Friedhof

Auf dem Friedhof von 1542 befinden sich reich verzierte Gräber aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Auf dem Friedhof von 1542 befinden sich reich verzierte Gräber aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Luitpoldbau

Kitzingen

Luitpoldbau

Nach der Entdeckung einer ergiebigen Solequelle wurde 1914 das „Prinzregent-Luitpold-Bad“ im Jugendstil errichtet und diente lange Zeit als Volksbad. Eigentlich war geplant, die Stadt als „Bad Kitzingen“ zu etablieren, doch der erste Weltkrieg verhinderte dieses Vorhaben. Heute beherbergt das Gebäude die Städtische Bücherei und die Volkshochschule.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Nach der Entdeckung einer ergiebigen Solequelle wurde 1914 das „Prinzregent-Luitpold-Bad“ im Jugendstil errichtet und diente lange Zeit als Volksbad. Eigentlich war geplant, die Stadt als „Bad Kitzingen“ zu etablieren, doch der erste Weltkrieg verhinderte dieses Vorhaben. Heute beherbergt das Gebäude die Städtische Bücherei und die Volkshochschule.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Alter Klosterkeller

Kitzingen

Alter Klosterkeller

Der Alte Klosterkeller befindet sich neben dem Landratsamt. Erbaut von den Nonnen des Benediktinerinnenklosters, zählt er zu den ältesten Weinkellern Deutschlands. Der Klosterkeller wird zurzeit nicht bewirtschaftet, kann aber für Gruppenveranstaltungen gemietet werden. Jährlich findet hier das historische Kellerspiel der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Alte Klosterkeller befindet sich neben dem Landratsamt. Erbaut von den Nonnen des Benediktinerinnenklosters, zählt er zu den ältesten Weinkellern Deutschlands. Der Klosterkeller wird zurzeit nicht bewirtschaftet, kann aber für Gruppenveranstaltungen gemietet werden. Jährlich findet hier das historische Kellerspiel der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Kath. Kirche St. Johannes

Kitzingen

Kath. Kirche St. Johannes

Die Kirche gehört zu den bedeutendsten spätgotischen Gotteshäusern Nordbayerns. Besondere Erwähnung verdienen die mit reichen Steinmetzarbeiten geschmückten Nord- und Westportale. An der Nordseite ist im Giebelfeld das „Jüngste Gericht“ dargestellt. An der südlichen Außenwand befindet sich eine gotische Ölberggruppe, die der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Die Kirche gehört zu den bedeutendsten spätgotischen Gotteshäusern Nordbayerns. Besondere Erwähnung verdienen die mit reichen Steinmetzarbeiten geschmückten Nord- und Westportale. An der Nordseite ist im Giebelfeld das „Jüngste Gericht“ dargestellt. An der südlichen Außenwand befindet sich eine gotische Ölberggruppe, die der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Städtisches Museum Kitzingen

Kitzingen

Städtisches Museum Kitzingen

Infos unter: museum@kitzingen.info , www.kitzingen.info/stadtmuseum.0.html Tel. 09321 927063 oder 929915 Landwehrstr. 23, 97318 Kitzingen
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Infos unter: museum@kitzingen.info , www.kitzingen.info/stadtmuseum.0.html Tel. 09321 927063 oder 929915 Landwehrstr. 23, 97318 Kitzingen
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Ehemaliges Gartenschaugelände

Kitzingen

Ehemaliges Gartenschaugelände

2011 fand hier die Kleine Landesgartenschau statt. Das Gelände wird immer noch rege genutzt und mit Veranstaltungen belebt. Kitzingen möchte den Gedanken „Grüne Stadt, Grün erleben“ fortsetzen und hat 2013 und 2014 beim Wettbewerb „Entente florale – gemeinsam aufblühen“ die Goldmedaille auf Bundes und Europaebene gewonnen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
2011 fand hier die Kleine Landesgartenschau statt. Das Gelände wird immer noch rege genutzt und mit Veranstaltungen belebt. Kitzingen möchte den Gedanken „Grüne Stadt, Grün erleben“ fortsetzen und hat 2013 und 2014 beim Wettbewerb „Entente florale – gemeinsam aufblühen“ die Goldmedaille auf Bundes und Europaebene gewonnen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Platz der Partnerstädte

Kitzingen

Platz der Partnerstädte

Der Platz steht symbolisch für die Städtepartnerschaften Kitzingens mit Montevarchi in Italien (1984), Prades in Frankreich (1984) und Trebnitz in Polen (2009). Auf dem Platz befindet sich der Ludwigsbrunnen, den Oskar von Deuster 1892 stiftete.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Platz steht symbolisch für die Städtepartnerschaften Kitzingens mit Montevarchi in Italien (1984), Prades in Frankreich (1984) und Trebnitz in Polen (2009). Auf dem Platz befindet sich der Ludwigsbrunnen, den Oskar von Deuster 1892 stiftete.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Conditorei-Museum

Kitzingen

Conditorei-Museum

Im „Poganietz-Haus“ (erbaut 1556) ist in den oberen Etagen der Backstube Rösner das „Conditorei-Museum“ untergebracht. 1722 bis 1937 übten hier zuerst Lebküchner und später Konditoren ihr Handwerk aus. Von dem alten Handwerksbetrieb ist fast das gesamte Inventar erhalten geblieben und kann besichtigt werden. Mehr …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Im „Poganietz-Haus“ (erbaut 1556) ist in den oberen Etagen der Backstube Rösner das „Conditorei-Museum“ untergebracht. 1722 bis 1937 übten hier zuerst Lebküchner und später Konditoren ihr Handwerk aus. Von dem alten Handwerksbetrieb ist fast das gesamte Inventar erhalten geblieben und kann besichtigt werden. Mehr …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Hadeloga-Skulptur (von Theophil Steinbrenner)

Kitzingen

Hadeloga-Skulptur (von Theophil Steinbrenner)

Der Legende nach regte Hadeloga die Gründung des Benediktinerinnenklosters an. Der Schäfer Kitz hatte den Schleier der Hadeloga am Südhang des Eselsberges gefunden. An dieser Stelle wurde um 745 das Frauenkloster gegründet.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Legende nach regte Hadeloga die Gründung des Benediktinerinnenklosters an. Der Schäfer Kitz hatte den Schleier der Hadeloga am Südhang des Eselsberges gefunden. An dieser Stelle wurde um 745 das Frauenkloster gegründet.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Rathaus & Marktplatz

Kitzingen

Rathaus & Marktplatz

Am Markt befindet sich das stattliche Renaissance Rathaus von 1563 mit dem historischen Sitzungssaal und seinen sehenswerten Wandvertäfelungen. Neben dem Rathaus erhebt sich der 39 Meter hohe Marktturm, der früher Teil der inneren Stadtmauerbefestigung war und als Wachturm und Gefängnis diente. Im „Poganietz-Haus“, eines der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Am Markt befindet sich das stattliche Renaissance Rathaus von 1563 mit dem historischen Sitzungssaal und seinen sehenswerten Wandvertäfelungen. Neben dem Rathaus erhebt sich der 39 Meter hohe Marktturm, der früher Teil der inneren Stadtmauerbefestigung war und als Wachturm und Gefängnis diente. Im „Poganietz-Haus“, eines der …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Heilig Kreuzkapelle (von Balthasar Neumann)

Kitzingen

Heilig Kreuzkapelle (von Balthasar Neumann)

Die Kreuzkapelle von Balthasar Neumann, dem berühmten fränkischen Barock-Baumeister, entstand (1741 -1745) auf dem Grundriss eines lateinischen Kreuzes. Der Grundriss war einst auf dem 50 DM-Schein abgebildet. Die Innenausstattung wirkt dezent, umso mehr beeindruckt die Architektur. Der Innenraum kann im Sommer durch eine …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Die Kreuzkapelle von Balthasar Neumann, dem berühmten fränkischen Barock-Baumeister, entstand (1741 -1745) auf dem Grundriss eines lateinischen Kreuzes. Der Grundriss war einst auf dem 50 DM-Schein abgebildet. Die Innenausstattung wirkt dezent, umso mehr beeindruckt die Architektur. Der Innenraum kann im Sommer durch eine …
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Alte Synagoge (Kulturhaus)

Kitzingen

Alte Synagoge (Kulturhaus)

Die Alte Synagoge (1882 -1883) erinnert daran, dass in Kitzingen einst eine bedeutende jüdische Gemeinde war. Das Innere der Synagoge sowie die Turmkuppeln fielen dem Brand der „Reichspogromnacht“ am 10. November 1938 zum Opfer. 1991/1992 wurde die Synagoge wieder aufgebaut und wird seitdem vor allem als Kulturhaus genutzt.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Die Alte Synagoge (1882 -1883) erinnert daran, dass in Kitzingen einst eine bedeutende jüdische Gemeinde war. Das Innere der Synagoge sowie die Turmkuppeln fielen dem Brand der „Reichspogromnacht“ am 10. November 1938 zum Opfer. 1991/1992 wurde die Synagoge wieder aufgebaut und wird seitdem vor allem als Kulturhaus genutzt.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Deusterkeller

Kitzingen

Deusterkeller

Zu dem Schloss gehörte ein ca. 600 Jahre altes Kellergewölbe, das im Rahmen einer Gästeführung besichtigt werden kann. Die gut erhaltenen Keller mit ihren gewölbten Gängen und ihrer gewaltigen Ausdehnung zeugen von einer frühen Phase der industriellen Bierherstellung und sind ein Kulturdenkmal besonderen Ranges. www.diedeusterkeller.de
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Zu dem Schloss gehörte ein ca. 600 Jahre altes Kellergewölbe, das im Rahmen einer Gästeführung besichtigt werden kann. Die gut erhaltenen Keller mit ihren gewölbten Gängen und ihrer gewaltigen Ausdehnung zeugen von einer frühen Phase der industriellen Bierherstellung und sind ein Kulturdenkmal besonderen Ranges. www.diedeusterkeller.de
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Deutsches FastnachtMuseum

Kitzingen

Deutsches FastnachtMuseum

Ein Muss für alle die schon immer wissen wollten, was Helau und Alaaf eigentlich bedeuten oder warum sich im Karneval alles um die Elf dreht. Höhepunkte sind die beeindruckende Multi-Media-Show und traditionelle Kostüme aus ganz Deutschland. Infos/Führungsbuchungen: Deutsches FastnachtMuseum, Tel. 09321 23355 http://deutsches-fastnachtmuseum.byseum.de
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Ein Muss für alle die schon immer wissen wollten, was Helau und Alaaf eigentlich bedeuten oder warum sich im Karneval alles um die Elf dreht. Höhepunkte sind die beeindruckende Multi-Media-Show und traditionelle Kostüme aus ganz Deutschland. Infos/Führungsbuchungen: Deutsches FastnachtMuseum, Tel. 09321 23355 http://deutsches-fastnachtmuseum.byseum.de
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Königsplatz mit Obelisk

Kitzingen

Königsplatz mit Obelisk

Der Obelisk aus rotem Sandstein (1883) wurde zu Ehren Ludwig des Zweiten errichtet. Ursprünglich befand sich auf halber Höhe des Denkmals eine Marmorbüste des Königs.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Obelisk aus rotem Sandstein (1883) wurde zu Ehren Ludwig des Zweiten errichtet. Ursprünglich befand sich auf halber Höhe des Denkmals eine Marmorbüste des Königs.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Alte Mainbrücke „Pippinsbrücke“

Kitzingen

Alte Mainbrücke „Pippinsbrücke“

Sie gehört zu den sechs Mainbrücken Unterfrankens, die schon im Mittelalter bestanden. Der erste urkundliche Nachweis ist aus dem Jahr 1300, als die Brücke an die Stelle einer Fähre trat. Das innere Brückentor war zugleich das östliche Tor in der Stadtmauer. Die ursprüngliche Konstruktion mit zwölf Bögen musste 1955 einer schifffahrtsgerechten Lösung weichen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Sie gehört zu den sechs Mainbrücken Unterfrankens, die schon im Mittelalter bestanden. Der erste urkundliche Nachweis ist aus dem Jahr 1300, als die Brücke an die Stelle einer Fähre trat. Das innere Brückentor war zugleich das östliche Tor in der Stadtmauer. Die ursprüngliche Konstruktion mit zwölf Bögen musste 1955 einer schifffahrtsgerechten Lösung weichen.
Veröffentlicht am 22.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Deusterturm

Kitzingen

Deusterturm

Der Deusterturm gehörte einst zu dem Schloss der Familie von Deuster. Im amerikanischen Bombardement vom 23.02.1945 wurde das Schloss schwer beschädigt. Der Deusterturm ist erhalten geblieben und beherbergt eine vogelkundliche Ausstellung.
Veröffentlicht am 21.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Der Deusterturm gehörte einst zu dem Schloss der Familie von Deuster. Im amerikanischen Bombardement vom 23.02.1945 wurde das Schloss schwer beschädigt. Der Deusterturm ist erhalten geblieben und beherbergt eine vogelkundliche Ausstellung.
Veröffentlicht am 21.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen

Evangelische Stadtkirche

Kitzingen

Evangelische Stadtkirche

Als Kirche eines Ursulinenklosters wurde sie von Antonio Petrini erbaut und wurde 1699 zum ersten Mal geweiht. 1803 wurde das Kloster aufgelöst, der Kirchenbau diente dann über Jahre als Heulager und Lazarett. 1817 weihte man die Kirche erneut (evang.). 1945 zerstörte der Luftangriff der Alliierten das Kirchenschiff stark. Bis …
Veröffentlicht am 21.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen
Als Kirche eines Ursulinenklosters wurde sie von Antonio Petrini erbaut und wurde 1699 zum ersten Mal geweiht. 1803 wurde das Kloster aufgelöst, der Kirchenbau diente dann über Jahre als Heulager und Lazarett. 1817 weihte man die Kirche erneut (evang.). 1945 zerstörte der Luftangriff der Alliierten das Kirchenschiff stark. Bis …
Veröffentlicht am 21.01.2020 von Touristinformation Stadt Kitzingen