Tourismus in Coburg

Veste Coburg

Coburg

Veste Coburg

Die Burg wird erstmals 1056 urkundlich erwähnt. 1353 fiel sie an das Haus Wettin. Auf Grund ihrer strategischen Bedeutung wurde sie in den folgenden 150 Jahren zu einer der größten Burganlagen Deutschlands ausgebaut. Nach der Verlegung der Hofhaltung in die Stadt im 16. Jahrhundert diente die Veste nur mehr als Landesfestung. …
Veröffentlicht am 09.05.2019 von Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Die Burg wird erstmals 1056 urkundlich erwähnt. 1353 fiel sie an das Haus Wettin. Auf Grund ihrer strategischen Bedeutung wurde sie in den folgenden 150 Jahren zu einer der größten Burganlagen Deutschlands ausgebaut. Nach der Verlegung der Hofhaltung in die Stadt im 16. Jahrhundert diente die Veste nur mehr als Landesfestung. …
Veröffentlicht am 09.05.2019 von Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Schloss Ehrenburg

Coburg

Schloss Ehrenburg

Die Stadtresidenz der Coburger Herzöge von 1543 wurde 1690 zur barocken Dreiflügelanlage erweitert. Aus dieser Zeit stammen die Schlosskirche und der Riesensaal mit 28 mächtigen Atlantenfiguren. Im 19. Jahrhundert erhielt der Bau nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel gotisierende Fassaden; die Wohn- und Festräume wurden im …
Veröffentlicht am 09.05.2019 von Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Die Stadtresidenz der Coburger Herzöge von 1543 wurde 1690 zur barocken Dreiflügelanlage erweitert. Aus dieser Zeit stammen die Schlosskirche und der Riesensaal mit 28 mächtigen Atlantenfiguren. Im 19. Jahrhundert erhielt der Bau nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel gotisierende Fassaden; die Wohn- und Festräume wurden im …
Veröffentlicht am 09.05.2019 von Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen

Coburg. Lebendige Stadt mit reicher Geschichte

Coburg

Coburg. Lebendige Stadt mit reicher Geschichte

Schlösserromantik und Kulturschätze Idyllisch gelegen im Norden Bayerns zwischen dem Oberen Maintal und dem Thüringer Wald wurde Coburg auf Grund der geschickten Heiratspolitik der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha zur Wiege europäischer Monarchien. So war die ehemalige Residenzstadt über Jahrhunderte herzoglicher …
Veröffentlicht am 14.03.2018 von Coburg Marketing
Schlösserromantik und Kulturschätze Idyllisch gelegen im Norden Bayerns zwischen dem Oberen Maintal und dem Thüringer Wald wurde Coburg auf Grund der geschickten Heiratspolitik der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha zur Wiege europäischer Monarchien. So war die ehemalige Residenzstadt über Jahrhunderte herzoglicher …
Veröffentlicht am 14.03.2018 von Coburg Marketing

Landestheater Coburg  

Coburg

Landestheater Coburg  

Kontakt Landestheater Coburg Schloßplatz 6 96450 Coburg www.landestheater-coburg.de
Veröffentlicht am 16.02.2018 von Landestheater Coburg
Kontakt Landestheater Coburg Schloßplatz 6 96450 Coburg www.landestheater-coburg.de
Veröffentlicht am 16.02.2018 von Landestheater Coburg

Schloss Callenberg

Coburg

Schloss Callenberg

Die im neugotischen Stil von Vinzenz Fischer-Birnbaum erbaute Pfarrkirche St. Augustin wurde 1860 geweiht. Sie ist die erste katholische Pfarrkirche in Coburg nach der Reformation. Generalsanierung und Erweiterung 2014 bis 2016. In der Koháry-Gruft ruhen 15 Angehörige der katholischen Linie des Coburger Herzoghauses, u.a. Zar …
Veröffentlicht am 16.02.2018 von Coburg Marketing
Die im neugotischen Stil von Vinzenz Fischer-Birnbaum erbaute Pfarrkirche St. Augustin wurde 1860 geweiht. Sie ist die erste katholische Pfarrkirche in Coburg nach der Reformation. Generalsanierung und Erweiterung 2014 bis 2016. In der Koháry-Gruft ruhen 15 Angehörige der katholischen Linie des Coburger Herzoghauses, u.a. Zar …
Veröffentlicht am 16.02.2018 von Coburg Marketing

Naturkunde-Museum Coburg

Coburg

Naturkunde-Museum Coburg

Das Naturkunde-Museum Coburg hat seinen Ursprung in der Sammeltätigkeit der Coburger Herzöge, die ihre Sammlungen bereits 1844 öffentlich zugänglich machten. Heute ist es eines der größten Naturkundemuseen Bayerns. In seinen 2400 m² umfassenden Dauerausstellungen widmet es sich der Erdgeschichte Oberfrankens und der Tier- und …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing
Das Naturkunde-Museum Coburg hat seinen Ursprung in der Sammeltätigkeit der Coburger Herzöge, die ihre Sammlungen bereits 1844 öffentlich zugänglich machten. Heute ist es eines der größten Naturkundemuseen Bayerns. In seinen 2400 m² umfassenden Dauerausstellungen widmet es sich der Erdgeschichte Oberfrankens und der Tier- und …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing

Coburger Puppenmuseum

Coburg

Coburger Puppenmuseum

Eine Zeitreise in die Kindheit und die Welt der Puppen erwartet Sie! Auf zwei Stockwerken erzählen Puppen, Puppenstuben, Spielsachen, Porzellane und Möbel von der bürgerlichen Kindererziehung und der Entwicklung der Puppe von 1850 –1980. Außerdem werden Besonderheiten wie Teepuppen, Automaten und Künstlerpuppen gezeigt. …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing
Eine Zeitreise in die Kindheit und die Welt der Puppen erwartet Sie! Auf zwei Stockwerken erzählen Puppen, Puppenstuben, Spielsachen, Porzellane und Möbel von der bürgerlichen Kindererziehung und der Entwicklung der Puppe von 1850 –1980. Außerdem werden Besonderheiten wie Teepuppen, Automaten und Künstlerpuppen gezeigt. …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing

Stadtkirche St. Moriz

Coburg

Stadtkirche St. Moriz

Spätgotischer Hallenbau; Mitte des 18. Jh. im Inneren barockisiert; im Chor befindet sich das 13 m hohe Alabaster-Epitaph des Herzogs Johann Friedrich des Mittleren von Nikolaus Bergner (1598); Schuke-Orgel 1989 eingebaut in das nach den originalen Maßen wiederhergestellte Gehäuse des Orgelbauers Joh. Heinr. Daum mit seinem …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing
Spätgotischer Hallenbau; Mitte des 18. Jh. im Inneren barockisiert; im Chor befindet sich das 13 m hohe Alabaster-Epitaph des Herzogs Johann Friedrich des Mittleren von Nikolaus Bergner (1598); Schuke-Orgel 1989 eingebaut in das nach den originalen Maßen wiederhergestellte Gehäuse des Orgelbauers Joh. Heinr. Daum mit seinem …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing

Pfarrkirche St. Augustin

Coburg

Pfarrkirche St. Augustin

Die im neugotischen Stil von Vinzenz Fischer-Birnbaum erbaute Pfarrkirche St. Augustin wurde 1860 geweiht. Sie ist die erste katholische Pfarrkirche in Coburg nach der Reformation. Generalsanierung und Erweiterung 2014 bis 2016. In der Koháry-Gruft ruhen 15 Angehörige der katholischen Linie des Coburger Herzoghauses, u.a. Zar …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing
Die im neugotischen Stil von Vinzenz Fischer-Birnbaum erbaute Pfarrkirche St. Augustin wurde 1860 geweiht. Sie ist die erste katholische Pfarrkirche in Coburg nach der Reformation. Generalsanierung und Erweiterung 2014 bis 2016. In der Koháry-Gruft ruhen 15 Angehörige der katholischen Linie des Coburger Herzoghauses, u.a. Zar …
Veröffentlicht am 01.02.2018 von Coburg Marketing

Tourismus aus der Umgebung von Coburg

 
20 km

Bad Staffelstein. Der Gottesgarten am Obermain

Bad Staffelstein

Bad Staffelstein. Der Gottesgarten am Obermain

Es gibt in Franken einen Ort, der – ganz objektiv – fast al-le Wünsche an ein Traum-Reiseziel erfüllt: Bad Staffelstein. Die historische Stadt am Obermain punktet gleichermaßen mit reicher Geschichte, Sehenswürdigkeiten von Weltrang, einer der schönsten Naturlandschaften im ganzen Land und als Kurort noch dazu mit der wärmsten …
Veröffentlicht am 12.10.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Es gibt in Franken einen Ort, der – ganz objektiv – fast al-le Wünsche an ein Traum-Reiseziel erfüllt: Bad Staffelstein. Die historische Stadt am Obermain punktet gleichermaßen mit reicher Geschichte, Sehenswürdigkeiten von Weltrang, einer der schönsten Naturlandschaften im ganzen Land und als Kurort noch dazu mit der wärmsten …
Veröffentlicht am 12.10.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Basilika Vierzehnheiligen

Bad Staffelstein

Basilika Vierzehnheiligen

Basilika Vierzehnheiligen Die prächtige Basilika der 14 Heiligen befindet sich sieben Kilometer entfernt von Bad Staffelstein – ein barockes Meisterwerk mit Weltruhm: Die 14 heiligen Nothelfer sind drei Bischöfe, drei Ritter, drei Jünglinge, drei Jungfrauen, ein Abt und Christophorus mit dem Jesuskind. Der Überlieferung nach …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Basilika Vierzehnheiligen Die prächtige Basilika der 14 Heiligen befindet sich sieben Kilometer entfernt von Bad Staffelstein – ein barockes Meisterwerk mit Weltruhm: Die 14 heiligen Nothelfer sind drei Bischöfe, drei Ritter, drei Jünglinge, drei Jungfrauen, ein Abt und Christophorus mit dem Jesuskind. Der Überlieferung nach …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Evang.-Luth. Kirche

Bad Staffelstein

Evang.-Luth. Kirche

Die Evang.-Luth. Pfarrkirche Hl. Dreieinigkeit ist 1955–1957 auf dreieckigem Grundriss nach Plänen von Prof. Karl Pfeiffer-Haardt aus Bayreuth errichtet worden. Das Hauptportal zeigt ein Steinrelief der Taufe Christi und der Hl. Dreifaltigkeit.
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Die Evang.-Luth. Pfarrkirche Hl. Dreieinigkeit ist 1955–1957 auf dreieckigem Grundriss nach Plänen von Prof. Karl Pfeiffer-Haardt aus Bayreuth errichtet worden. Das Hauptportal zeigt ein Steinrelief der Taufe Christi und der Hl. Dreifaltigkeit.
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Hl.-Kreuz-Kapelle

Bad Staffelstein

Hl.-Kreuz-Kapelle

Die Kreuzkapelle in der Bamberger Straße wurde in der heutigen Form 1677/78 vom Baumeister der Festung Rosenberg bei Kronach errichtet. 1956 ersetzte man den frühbarocken Hochaltar durch einen flachen Steinaltar mit einer Kreuzigungsgruppe. Den Kruzifixus der Kapelle schuf der Bildhauer Georg Bauer aus Bamberg. Die Darstellung …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Die Kreuzkapelle in der Bamberger Straße wurde in der heutigen Form 1677/78 vom Baumeister der Festung Rosenberg bei Kronach errichtet. 1956 ersetzte man den frühbarocken Hochaltar durch einen flachen Steinaltar mit einer Kreuzigungsgruppe. Den Kruzifixus der Kapelle schuf der Bildhauer Georg Bauer aus Bamberg. Die Darstellung …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Kapelle St. Anna

Bad Staffelstein

Kapelle St. Anna

Die Annakapelle wurde in den 1430er Jahren als Corporis-Christi-Kapelle errichtet. 1684 teilte sie das Schicksal der Stadt und wurde teilweise zerstört. Die an ein Wunder grenzende Bewahrung des hölzernen Anna-Bildnisses im Keller führte zu einem starken Aufschwung der Annaverehrung in Bad Staffelstein. Der Steinmetz Johann …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Die Annakapelle wurde in den 1430er Jahren als Corporis-Christi-Kapelle errichtet. 1684 teilte sie das Schicksal der Stadt und wurde teilweise zerstört. Die an ein Wunder grenzende Bewahrung des hölzernen Anna-Bildnisses im Keller führte zu einem starken Aufschwung der Annaverehrung in Bad Staffelstein. Der Steinmetz Johann …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Kapelle St. Georg

Bad Staffelstein

Kapelle St. Georg

Bei der Stadtapotheke führt eine Seitenstraße zu einem kleinen Platz, dem „Kastenhof“, benannt nach dem nicht mehr vorhandenen Dienstsitz des domkapitelschen Kastners, der die Naturalabgaben der Steuerpflichtigen entgegennahm und lagerte. Hier erhebt sich die 1401 erstmals genannte Kapelle St. Georg. Nach der Zerstörung der …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Bei der Stadtapotheke führt eine Seitenstraße zu einem kleinen Platz, dem „Kastenhof“, benannt nach dem nicht mehr vorhandenen Dienstsitz des domkapitelschen Kastners, der die Naturalabgaben der Steuerpflichtigen entgegennahm und lagerte. Hier erhebt sich die 1401 erstmals genannte Kapelle St. Georg. Nach der Zerstörung der …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Kloster Banz

Bad Staffelstein

Kloster Banz

Die ehemalige Benediktinerabtei Kloster Banz liegt weithin sichtbar auf dem Banzberg hoch oberhalb des Maintals in Oberfranken. Ursprünglich stand an dieser Stelle die als Bastion gegen die Ungarn errichtete Burg Banz der Markgrafen von Schweinfurt. Der Legende nach stiftete Gräfin Alberada die stark befestigte Burg 1069 zur …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Die ehemalige Benediktinerabtei Kloster Banz liegt weithin sichtbar auf dem Banzberg hoch oberhalb des Maintals in Oberfranken. Ursprünglich stand an dieser Stelle die als Bastion gegen die Ungarn errichtete Burg Banz der Markgrafen von Schweinfurt. Der Legende nach stiftete Gräfin Alberada die stark befestigte Burg 1069 zur …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Kurpark

Bad Staffelstein

Kurpark

Zum Entspannen und Verweilen lädt der 1999 eröffnete Kurpark neben der Obermain Therme ein. Zentraler Ort für ein breitgefächertes Angebot von kulturellen Veranstaltungen ist die Seebühne. Eine besondere Attraktion des Parks bildet ein Doppel-Gradierwerk mit Laubengängen, in denen Sie intensiv Salzluft einatmen können. Neben …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Zum Entspannen und Verweilen lädt der 1999 eröffnete Kurpark neben der Obermain Therme ein. Zentraler Ort für ein breitgefächertes Angebot von kulturellen Veranstaltungen ist die Seebühne. Eine besondere Attraktion des Parks bildet ein Doppel-Gradierwerk mit Laubengängen, in denen Sie intensiv Salzluft einatmen können. Neben …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Landwirtschaftsamt

Bad Staffelstein

Landwirtschaftsamt

Das ehem. Amtshaus des Bamberger Domkapitels wurde 1717–1720 nach dem Entwurf des Bamberger Ratsherrn und Stadtbaumeisters Johann Friedrich Rosenzweig d. Ä. von Maurermeister Johann König errichtet. Im Jahre 1830 erwarb die Stadt das Gebäude und schenkte es 1862 dem bayerischen Staat als Sitz des neugeschaffenen Bezirksamtes. …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Das ehem. Amtshaus des Bamberger Domkapitels wurde 1717–1720 nach dem Entwurf des Bamberger Ratsherrn und Stadtbaumeisters Johann Friedrich Rosenzweig d. Ä. von Maurermeister Johann König errichtet. Im Jahre 1830 erwarb die Stadt das Gebäude und schenkte es 1862 dem bayerischen Staat als Sitz des neugeschaffenen Bezirksamtes. …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Rathaus und Marktplatz

Bad Staffelstein

Rathaus und Marktplatz

Das Rathaus – heute Wahrzeichen der Stadt – litt unter den zwei Stadtbränden, die in den Jahren 1473 und 1684 in Bad Staffelstein wüteten. Aus dem Spätmittelalter erhalten sind jedoch noch große Teile der Erdgeschossmauern. Das heutige Gebäude wurde ab 1685 nach den Plänen des Baumeisters Jacob Pless und des Zimmermanns Adam …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Das Rathaus – heute Wahrzeichen der Stadt – litt unter den zwei Stadtbränden, die in den Jahren 1473 und 1684 in Bad Staffelstein wüteten. Aus dem Spätmittelalter erhalten sind jedoch noch große Teile der Erdgeschossmauern. Das heutige Gebäude wurde ab 1685 nach den Plänen des Baumeisters Jacob Pless und des Zimmermanns Adam …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Skulpturenweg

Bad Staffelstein

Skulpturenweg

Der Stadthain und die „grüne Achse“, die Innenstadt und Kurzentrum verbinden, sind mit zehn Skulpturen bestückt, die von lokalen Künstlern geschaffen wurden. Entlang des Weges laden zahlreiche Ruhebänke zum Verweilen ein.
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Der Stadthain und die „grüne Achse“, die Innenstadt und Kurzentrum verbinden, sind mit zehn Skulpturen bestückt, die von lokalen Künstlern geschaffen wurden. Entlang des Weges laden zahlreiche Ruhebänke zum Verweilen ein.
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Stadtmuseum

Bad Staffelstein

Stadtmuseum

Im ehemaligen Schulhaus (errichtet 1856) befindet sich seit 1990 das Stadtmuseum. Es zeigt archäologische Funde vom Staffelberg, Dokumente zur Stadtentwicklung, Zeugnisse des Glaubens, Mineralien und Fossilien aus dem Fränkischen Jura und die Entstehung der Obermain Therme. Eine gesonderte Abteilung ist dem Rechenmeister Adam …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Im ehemaligen Schulhaus (errichtet 1856) befindet sich seit 1990 das Stadtmuseum. Es zeigt archäologische Funde vom Staffelberg, Dokumente zur Stadtentwicklung, Zeugnisse des Glaubens, Mineralien und Fossilien aus dem Fränkischen Jura und die Entstehung der Obermain Therme. Eine gesonderte Abteilung ist dem Rechenmeister Adam …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Stadtpfarrkirche St. Kilian

Bad Staffelstein

Stadtpfarrkirche St. Kilian

Sie ist das älteste Bauwerk in Bad Staffelstein. Ihre ältesten Mauerteile gehören dem 13. oder 14. Jahrhundert an. Nach dem Stadtbrand 1473 wurde sie erneuert. Im frühen 18. Jahrhundert wurde der Innenraum im barocken Stil umgestaltet. 1726 fertigte der Staffelsteiner Schreiner Johann Friedrich Hübner den Hochaltar, der …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Sie ist das älteste Bauwerk in Bad Staffelstein. Ihre ältesten Mauerteile gehören dem 13. oder 14. Jahrhundert an. Nach dem Stadtbrand 1473 wurde sie erneuert. Im frühen 18. Jahrhundert wurde der Innenraum im barocken Stil umgestaltet. 1726 fertigte der Staffelsteiner Schreiner Johann Friedrich Hübner den Hochaltar, der …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Stadtturm

Bad Staffelstein

Stadtturm

Der Stadtturm, auch Bamberger Tor genannt, ist der bedeutendste Rest der Befestigung, die ehemals die Stadt umgab und das einzige erhaltene von einst vier Stadttoren. Er erhielt seine heutige Gestalt 1573 durch den Bamberger Baumeister Jakob Wolff; um 1760 kam die geschweifte Dachhaube hinzu. Teile der Stadtmauer, oft von …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Der Stadtturm, auch Bamberger Tor genannt, ist der bedeutendste Rest der Befestigung, die ehemals die Stadt umgab und das einzige erhaltene von einst vier Stadttoren. Er erhielt seine heutige Gestalt 1573 durch den Bamberger Baumeister Jakob Wolff; um 1760 kam die geschweifte Dachhaube hinzu. Teile der Stadtmauer, oft von …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Staffelberg

Bad Staffelstein

Staffelberg

Schon von weitem grüßt der Staffelberg mit der markanten Felsenkrone seine Besucher. Für Wanderer und Naturliebhaber ist der „Berg der Franken“ die größte Attraktion im Bad Staffelsteiner Land. Er übt eine besondere, beinahe mystische Faszination aus. Seine Besonderheit verdankt der Berg seinem Hochplateau. Erste Siedlungen gab …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Schon von weitem grüßt der Staffelberg mit der markanten Felsenkrone seine Besucher. Für Wanderer und Naturliebhaber ist der „Berg der Franken“ die größte Attraktion im Bad Staffelsteiner Land. Er übt eine besondere, beinahe mystische Faszination aus. Seine Besonderheit verdankt der Berg seinem Hochplateau. Erste Siedlungen gab …
Veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Obermain Therme

Bad Staffelstein

Obermain Therme

Regenerieren, vitalisieren, entspannen, pflegen, heilen: Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole ist ein Naturphänomen, das Körper, Geist und Seele gut tut. Sind Sie bereit, einzutauchen? Wärme, Wasser und Salz – unter diesem Motto vereint die Obermain Therme in Bad Staffelstein ThermenMeer, Premium-SaunaLand, Wellness und …
Veröffentlicht am 13.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein
Regenerieren, vitalisieren, entspannen, pflegen, heilen: Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole ist ein Naturphänomen, das Körper, Geist und Seele gut tut. Sind Sie bereit, einzutauchen? Wärme, Wasser und Salz – unter diesem Motto vereint die Obermain Therme in Bad Staffelstein ThermenMeer, Premium-SaunaLand, Wellness und …
Veröffentlicht am 13.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein