Slider Button - Vorheriger Slide Slider Button - Nächster Slide

Sommerturnier VfR Jettingen

Burgau

160 kleine Kicker machen es den Profis nach.

Am Samstag, den 13. Juli lud die Jugendabteilung des VfR Jettingen zu ihrem traditionellen Sommerturnier ein. Dieses Jahr fanden gleich 3 Turniere gleichzeitig statt. Dort wo noch vor 5 Tagen die Profis des FC Augsburg ein Testspiel gegen den FC Gundelfingen bestritten, durften die Nachwuchskicker ran. Trainer und Spieler waren begeistert, als sie sahen, dass sie auf dem Hauptplatz spielen durften. Einige unter Ihnen waren beim 6-0 des FC Augsburg noch auf den Tribünen und sammelten Autogramme Ihrer Vorbilder.

Auf dem Sportplatz am Schindbühel herrschte den ganzen Tag lang reges Treiben und fröhliches Kindergeschrei, es waren dieses Jahr wieder sehr viele Eltern und Großeltern als lautstarke Unterstützung dabei. Das Organisationsteam um Jugendleiter Karsten Hahn lobte die Bereitschaft aller Mannschaften der Einladung gefolgt zu sein sowie den Einsatz der vielen Helfer und Schiedsrichter, ohne die ein solches Turnier sicher nicht möglich wäre.

Bei allen drei Turnieren bekamen die Zuschauer hervorragenden Fußball zu sehen. Mit viel Spielfreude und Ehrgeiz standen die Spieler auf dem Platz und störten sich nicht an dem schlechteren Wetter. Taktische und technische Finessen waren hier schon an der Tagesordnung, das harte Training hat sich gelohnt, von der ersten Minute bis zum Schlusspfiff wurde richtig gekämpft. Die Torhüter konnten auf dem weichen Rasen wie die Profis hechten, die Abwehrspieler gingen sehr konzentriert zu Werke, die Spielmacher und Stürmer zeigten, was in Ihnen steckt.

Eröffnet wurde der Turniertag am Samstag um 10:00 Uhr, dieses Jahr spielten die Bambini (U7) sowie die F- und E-Jugendliche parallel zur gleichen Zeit.

Bei den Bambini wurde im Fairplaymodus gespielt, hier wurden auch keine Tabellen berechnet. Es spielten jeweils 2 Mannschaften vom SV Unterknöringen, vom FC Konzenberg und vom VfR Jettingen. Somit konnten die Trainer alle Spieler auch einsetzen, diese dankten es Ihnen mit viel Ehrgeiz und einigen tollen Spielzügen und Toren.

Turniersieger im Jeder-gegen-Jeden-Modus bei den F-Junioren wurde die SG Kötz mit 4 Siegen und einem Unentschieden und mit nur einem Tor Vorsprung auf den SV Hochwang.

Platzierungen: 1. SG Kötz, 2. SV Hochwang. 3. VfR Jettingen F1, 4. SG Donaualthein, 5. SG Scheppach/Freihalden und 6. VfR Jettingen F2

Bester Spieler wurde Martin Bauer vom Turnierzweiten aus Hochwang, zum besten Torwart gekürt wurde Josemy Eichhoff de Melo aus der F2 vom VfR Jettingen.

Turniersieger bei den E-Junioren wurde die SG Scheppach/Freihalden mit 3 Siegen und einem Unentschieden.

Platzierungen: 1. SG Scheppach/Freihalden, 2. SpVgg Ellzee, 3. VfR Jettingen E2, 4. SV Unterknöringen und 5. VfR Jettingen E3.

Bester Spieler wurde hier Raphael Hanke vom Turniersieger aus Scheppach/Freihalden, zum besten Torwart gekürt wurde Felix Bauer aus der E2 vom VfR Jettingen.

Die Siegerehrung nahm Jugendleiter Karsten Hahn vor, der in glückliche Kinderaugen schauen konnte. Jeder Spieler bekam nämlich einen kleinen Pokal und eine Sonnenbrille überreicht. Die Turniersieger (E und F) bekamen noch einen Riesenpokal überreicht, alle Pokale wurden von Bernd Mayer von SC24.com gespendet.

Nochmals herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helfer, insbesondere die Trainer, Eltern und Geschwister der VfR-Jugendspieler für die Mithilfe und die Kuchenspenden.

Ein großes Dankeschön auch an die Schiedsrichter Konrad Dörflinger, Yannick Rakiecki, Nico Vogel, Lukas Wernisch und Leutrim Shala.

Karsten Hahn, Jugendleiter VfR Jettingen
Artikel veröffentlicht am 26.07.2019 von Mindeljournal. Freies Blatt für Burgau, Burtenbach, Jettingen-Scheppach 15 / 2019