Tourismus in Deutschland

Hofgarten

Ansbach

Hofgarten

Der Hofgarten südöstlich der Residenz ist im französisch-barocken Stil gehalten. Die Anfänge des Gartens reichen in das 16. Jahrhundert zurück. Der Leonhart-Fuchs-Garten ist dem ehemaligen Leibarzt des Markgrafen und „Vater der Botanik“ Leonhart Fuchs gewidmet. Außerdem erinnert im Hofgarten ein Gedenkstein an die Stelle des …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach
Der Hofgarten südöstlich der Residenz ist im französisch-barocken Stil gehalten. Die Anfänge des Gartens reichen in das 16. Jahrhundert zurück. Der Leonhart-Fuchs-Garten ist dem ehemaligen Leibarzt des Markgrafen und „Vater der Botanik“ Leonhart Fuchs gewidmet. Außerdem erinnert im Hofgarten ein Gedenkstein an die Stelle des …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach

Synagoge

Ansbach

Synagoge

Von außen wirkt die Synagoge eher unscheinbar, doch im Inneren verbirgt sich ein Baudenkmal von hohem Rang. Noch heute bietet die barocke Synagoge von 1746 dem Besucher ihren Zustand wie zur Einweihung und wird seit der Nachkriegszeit als musealer Raum für kulturelle Zwecke genutzt. Kontakt & Lage Synagoge Ansbach …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach
Von außen wirkt die Synagoge eher unscheinbar, doch im Inneren verbirgt sich ein Baudenkmal von hohem Rang. Noch heute bietet die barocke Synagoge von 1746 dem Besucher ihren Zustand wie zur Einweihung und wird seit der Nachkriegszeit als musealer Raum für kulturelle Zwecke genutzt. Kontakt & Lage Synagoge Ansbach …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach

St. Gumbertus

Ansbach

St. Gumbertus

Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Gumbertus mit ihrer Drei-Turm-Fassade gilt als Wahrzeichen Ansbachs. Die ehemalige Hof- und Stiftskirche der Markgrafen mit der barocken Saalkirche und den gotischen Anbauten dokumentiert auch im Inneren eine jahrhundertelange Geschichte. Sehenswert sind vor Allem die Fürstengruft …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach
Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Gumbertus mit ihrer Drei-Turm-Fassade gilt als Wahrzeichen Ansbachs. Die ehemalige Hof- und Stiftskirche der Markgrafen mit der barocken Saalkirche und den gotischen Anbauten dokumentiert auch im Inneren eine jahrhundertelange Geschichte. Sehenswert sind vor Allem die Fürstengruft …
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach

Herrieder Tor

Ansbach

Herrieder Tor

Das Herrieder Tor, ein 47 Meter hoher, achteckiger Turm und Teil der früheren Stadtmauer, entstand 1750/51 unter Markgraf Carl Wilhelm Friedrich Brandenburg-Ansbach. Um 11 und 17 Uhr ertönt das Glockenspiel „Hohenfriedberger Marsch“. Kontakt & Lage Herrieder Tor Herrieder Tor 1 91522 Ansbach
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach
Das Herrieder Tor, ein 47 Meter hoher, achteckiger Turm und Teil der früheren Stadtmauer, entstand 1750/51 unter Markgraf Carl Wilhelm Friedrich Brandenburg-Ansbach. Um 11 und 17 Uhr ertönt das Glockenspiel „Hohenfriedberger Marsch“. Kontakt & Lage Herrieder Tor Herrieder Tor 1 91522 Ansbach
Veröffentlicht am 12.12.2019 von Stadt Ansbach

Filialkirche St. Koloman in der Lebenau

Fridolfing

Filialkirche St. Koloman in der Lebenau

Südlich der von Kirchanschöring zur B20 führenden Straße, nahe der Einmündung in dieselbe, befindet sich auf einem von Wald umgebenen Geländevorsprung die spätgotische St. Kolomanskirche. Die Kirche betritt man von der Südseite her durch ein spitzbogiges Eingangsportal. Inschriften im Portalbogen, eine freigelegte Rötelzeichnung …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing
Südlich der von Kirchanschöring zur B20 führenden Straße, nahe der Einmündung in dieselbe, befindet sich auf einem von Wald umgebenen Geländevorsprung die spätgotische St. Kolomanskirche. Die Kirche betritt man von der Südseite her durch ein spitzbogiges Eingangsportal. Inschriften im Portalbogen, eine freigelegte Rötelzeichnung …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing

Fridolfinger Badesee in der Oberau

Fridolfing

Fridolfinger Badesee in der Oberau

Der Fridolfinger Badesee lockt nicht nur mit seiner 82.000m² großen Liegewiese und den zahlreichen schattenspendenden Bäumen, sondern bietet auch jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein: Boccia-Bahn, Riesen Schach, Tischtennis, Beachvolleyballplatz und ein Fußballtor – alle dazugehörigen Utensilien können kostenfrei am Kiosk …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing
Der Fridolfinger Badesee lockt nicht nur mit seiner 82.000m² großen Liegewiese und den zahlreichen schattenspendenden Bäumen, sondern bietet auch jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein: Boccia-Bahn, Riesen Schach, Tischtennis, Beachvolleyballplatz und ein Fußballtor – alle dazugehörigen Utensilien können kostenfrei am Kiosk …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Fridolfing

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in der oberbayerischen Gemeinde Fridolfing gilt als die größte von der Dorfbevölkerung selbst erbaute Kirche Deutschlands, weshalb sie auch als Dom vom Salzachtal bekannt ist. Erbaut wurde die Kirche von 1891 bis 1893 im neoromanischen Stil.
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing
Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in der oberbayerischen Gemeinde Fridolfing gilt als die größte von der Dorfbevölkerung selbst erbaute Kirche Deutschlands, weshalb sie auch als Dom vom Salzachtal bekannt ist. Erbaut wurde die Kirche von 1891 bis 1893 im neoromanischen Stil.
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Gemeinde Fridolfing

Bad Hindelang im Allgäu

Bad Hindelang

Bad Hindelang im Allgäu

Bad Hindelang im Allgäu liegt am nördlichen Rand der Kalkalpen im Oberallgäu. Über dreiviertel des Gebietes zählt zum Landschafts- oder Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Der Markt besteht aus den Ortsteilen Hindelang, Bad Oberdorf, Vorderhindelang, Hinterstein, Oberjoch und Unterjoch. Bad Hindelang ist nicht nur …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Bad Hindelang Tourismus
Bad Hindelang im Allgäu liegt am nördlichen Rand der Kalkalpen im Oberallgäu. Über dreiviertel des Gebietes zählt zum Landschafts- oder Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. Der Markt besteht aus den Ortsteilen Hindelang, Bad Oberdorf, Vorderhindelang, Hinterstein, Oberjoch und Unterjoch. Bad Hindelang ist nicht nur …
Veröffentlicht am 10.12.2019 von Bad Hindelang Tourismus

Nürnberg. Eine Stadt zum Wohlfühlen.

Nürnberg

Nürnberg. Eine Stadt zum Wohlfühlen.

Nürnberg – bei diesem Namen mag der eine an Bratwürstchen, Lebkuchen und den Christkindlesmarkt denken, der andere an die von den Nationalsozialisten missbrauchte „Stadt der Reichsparteitage“ und die strafrechtliche Verfolgung des NS-Terrorregimes durch das Internationale Militärtribunal in den „Nürnberger Prozessen“. Wieder …
Veröffentlicht am 09.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg
Nürnberg – bei diesem Namen mag der eine an Bratwürstchen, Lebkuchen und den Christkindlesmarkt denken, der andere an die von den Nationalsozialisten missbrauchte „Stadt der Reichsparteitage“ und die strafrechtliche Verfolgung des NS-Terrorregimes durch das Internationale Militärtribunal in den „Nürnberger Prozessen“. Wieder …
Veröffentlicht am 09.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg
Miltenberg

Museum Burg Miltenberg

Öffnungszeiten 16. März bis 1. November: Dienstag - Sonntag: 11 – 17:30 Uhr 2. November bis 15. März bleibt das Museum geschlossen, Führungen sind jederzeit möglich. Kontakt: Museum Burg Miltenberg Conradyweg 63897 Miltenberg Tel. 09371/668504 www.museum-miltenberg.de info@museen-miltenberg.de
Veröffentlicht am 09.12.2019 von MCity Gewerbe und Tourismus Miltenberg e.V.
Miltenberg

Museum Stadt Miltenberg

Öffnungszeiten 16. März bis 1. November: Dienstag - Sonntag: 10 – 17:30 Uhr 2. November bis 14. Januar: Mittwoch – Sonntag 11 – 16 Uhr 15. Januar bis 15. März bleibt das Museum geschlossen, Führungen sind jederzeit möglich. Kontakt: Museum Stadt Miltenberg Marktpl. 169-175 63897 Miltenberg Tel. 09371/668504 www.museum-miltenberg.de info@museen-miltenberg.de
Veröffentlicht am 09.12.2019 von MCity Gewerbe und Tourismus Miltenberg e.V.

Aschaffenburg. Erlebnis am Bayerischen Untermain

Aschaffenburg

Aschaffenburg. Erlebnis am Bayerischen Untermain

Aschaffenburg ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert – im Frühling zur berühmten Magnolienblüte, im Sommer ins weltweit einmalige Pompejanum, im Herbst zum Wandern, im Winter zu Cranach, Grünewald, Kirchner & Schad: auf kurzen Wegen kann der Besucher Aschaffenburgs verschiedene Seiten zu Fuß kennen lernen! Kunstliebhaber …
Veröffentlicht am 09.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Aschaffenburg ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert – im Frühling zur berühmten Magnolienblüte, im Sommer ins weltweit einmalige Pompejanum, im Herbst zum Wandern, im Winter zu Cranach, Grünewald, Kirchner & Schad: auf kurzen Wegen kann der Besucher Aschaffenburgs verschiedene Seiten zu Fuß kennen lernen! Kunstliebhaber …
Veröffentlicht am 09.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Memorium Nürnberger Prozesse

Nürnberg

Memorium Nürnberger Prozesse

Das Memorium Nürnberger Prozesse ist Teil des Museumsverbundes "Museen der Stadt Nürnberg" und bildet eine wichtige Säule der aktiv gelebten Erinnerungskultur in Nürnberg. Es widmet sich am Originalschauplatz der Nürnberger Prozesse primär dem vielschichtigen Umgang mit den NS-Verbrechen nach 1945 bis in die Gegenwart. Es bietet …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg
Das Memorium Nürnberger Prozesse ist Teil des Museumsverbundes "Museen der Stadt Nürnberg" und bildet eine wichtige Säule der aktiv gelebten Erinnerungskultur in Nürnberg. Es widmet sich am Originalschauplatz der Nürnberger Prozesse primär dem vielschichtigen Umgang mit den NS-Verbrechen nach 1945 bis in die Gegenwart. Es bietet …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Spielzeugmuseum Nürnberg

Nürnberg

Spielzeugmuseum Nürnberg

Im Herzen der Nürnberger Altstadt befindet sich das Spielzeugmuseum, das auf 1.400 qm eine Fülle außergewöhnlicher Exponate aus 600 Jahren Spielzeuggeschichte zeigt. Kontakt: Karlstraße 13-15 90403 Nürnberg https://museen.nuernberg.de/spielzeugmuseum/ Telefonnummer: +49 (0)911 231 - 31 64 spielzeugmuseum@stadt.nuernberg.de
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg
Im Herzen der Nürnberger Altstadt befindet sich das Spielzeugmuseum, das auf 1.400 qm eine Fülle außergewöhnlicher Exponate aus 600 Jahren Spielzeuggeschichte zeigt. Kontakt: Karlstraße 13-15 90403 Nürnberg https://museen.nuernberg.de/spielzeugmuseum/ Telefonnummer: +49 (0)911 231 - 31 64 spielzeugmuseum@stadt.nuernberg.de
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg

Pompejanum

Aschaffenburg

Pompejanum

Angeregt durch die Ausgrabungen in Pompeji, ließ König Ludwig I. von Bayern 1840–1848 durch Friedrich von Gärtner die Idealrekonstruktion eines römischen Wohnhauses errichten. Es ist der Nachbau eines Hauses in Pompeji, des Hauses von Castor und Pollux, benannt nach einer Wandzeichnung, die sich im Eingangsbereich befand. …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Angeregt durch die Ausgrabungen in Pompeji, ließ König Ludwig I. von Bayern 1840–1848 durch Friedrich von Gärtner die Idealrekonstruktion eines römischen Wohnhauses errichten. Es ist der Nachbau eines Hauses in Pompeji, des Hauses von Castor und Pollux, benannt nach einer Wandzeichnung, die sich im Eingangsbereich befand. …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Stadttheater

Aschaffenburg

Stadttheater

Die Architektur des Stadttheaters vereinigt, wie auch der Spielplan, zeitgenössische und traditionelle Stile. Die wechselvolle Geschichte des Theaters, 1811 unter Fürstprimas Carl Theodor von Dalberg erbaut, lässt sich an der vielgestaltigen Fassade ablesen. Im Inneren überrascht der klassizistische Zuschauerraum – einer der …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Die Architektur des Stadttheaters vereinigt, wie auch der Spielplan, zeitgenössische und traditionelle Stile. Die wechselvolle Geschichte des Theaters, 1811 unter Fürstprimas Carl Theodor von Dalberg erbaut, lässt sich an der vielgestaltigen Fassade ablesen. Im Inneren überrascht der klassizistische Zuschauerraum – einer der …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Schloss Johannisburg

Aschaffenburg

Schloss Johannisburg

Das Schloss Johannisburg, erbaut 1605 bis 1614 unter Johann Schweickard von Kronberg, dominiert das Stadtbild Aschaffenburgs. Es gilt als bedeutendes und charakteristisches Beispiel der deutschen Renaissance- Architektur und diente als Zweitresidenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten bis 1803. Nach Plänen seines …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Das Schloss Johannisburg, erbaut 1605 bis 1614 unter Johann Schweickard von Kronberg, dominiert das Stadtbild Aschaffenburgs. Es gilt als bedeutendes und charakteristisches Beispiel der deutschen Renaissance- Architektur und diente als Zweitresidenz der Mainzer Erzbischöfe und Kurfürsten bis 1803. Nach Plänen seines …
Veröffentlicht am 08.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Kinopolis Aschaffenburg

Aschaffenburg

Kinopolis Aschaffenburg

Das Kino wurde 1997 in der Innenstadt eröffnet. Das Haus ist mit neuster Digitaltechnik ausgestattet und wird demnächst um vier Säle erweitert. Aktuell verfügt das moderne Multiplex-Kino über sieben Säle mit über 1.500 Sitzplätzen. Fünf der Säle verfügen über die neueste 3D-Digital-Technik. Nach wie vor gibt es hier die neuesten …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Das Kino wurde 1997 in der Innenstadt eröffnet. Das Haus ist mit neuster Digitaltechnik ausgestattet und wird demnächst um vier Säle erweitert. Aktuell verfügt das moderne Multiplex-Kino über sieben Säle mit über 1.500 Sitzplätzen. Fünf der Säle verfügen über die neueste 3D-Digital-Technik. Nach wie vor gibt es hier die neuesten …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Colos-Saal

Aschaffenburg

Colos-Saal

Er ist die Wiege der Aschaffenburger Clubkultur und ein Urgestein der hiesigen Gastronomie. 1984 als Liveclub („Klimperkasten“) eröffnet, rettete er die Stadt vor musikalischer Ödnis und lockte diejenigen an, die sich unter Entertainment etwas anderes vorstellten als Disco pur oder Tanzmusik. Das Team präsentierte weit mehr als …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Er ist die Wiege der Aschaffenburger Clubkultur und ein Urgestein der hiesigen Gastronomie. 1984 als Liveclub („Klimperkasten“) eröffnet, rettete er die Stadt vor musikalischer Ödnis und lockte diejenigen an, die sich unter Entertainment etwas anderes vorstellten als Disco pur oder Tanzmusik. Das Team präsentierte weit mehr als …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg

Stadthalle am Schloss

Aschaffenburg

Stadthalle am Schloss

Professionell tagen bei den Bayern in Rhein-Main! Zwölf moderne Saal- und Raumeinheiten sowie 850 Parkplätze sind hier vorhanden. Das ideale Forum für Veranstaltungen ist in weniger als 30 Minuten mit dem Auto oder dem ICE vom Flughafen Frankfurt erreichbar. In der Stadthalle am Schloss finden jährlich über 500 Veranstaltungen …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg
Professionell tagen bei den Bayern in Rhein-Main! Zwölf moderne Saal- und Raumeinheiten sowie 850 Parkplätze sind hier vorhanden. Das ideale Forum für Veranstaltungen ist in weniger als 30 Minuten mit dem Auto oder dem ICE vom Flughafen Frankfurt erreichbar. In der Stadthalle am Schloss finden jährlich über 500 Veranstaltungen …
Veröffentlicht am 07.12.2019 von Kongress- und Touristikbetriebe der Stadt Aschaffenburg