wiKilino-Tour „Achtsamkeit“ ist unterwegs in Braunsbedra

Braunsbedra

Die Deutsche Postcode Lotterie und der Bürgermeister Steffen Schmitz fördern Bildungsprogramm zum achtsamen Umgang mit der Umwelt „Die Gestaltung einer verantwortungsvollen Zukunft ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Nachhaltiges Denken und Handeln von klein auf zu fördern, ist daher enorm wichtig.“ betont Bürgermeister Schmitz.

Aus diesem Grund ermöglicht der Bürgermeister und Familienvater gemeinsam mit der Deutschen Postcode Lotterie den Besuch des Bildungsprogramms wiKilino in drei Kitas in Braunsbedra. Für Schmitz wie auch für die Soziallotterie ist es ein besonderes Anliegen, dass bereits Vorschulkinder altersgerecht an einen ressourcenschonenden Umgang herangeführt werden können.

Es können nun Kinder aus drei Kindergärten gemeinsam mit den Protagonisten Anna und Linea mit dem wiKilino-Programm lernen. Anna und Linea landeten am 2. Juli als erstes in der Kita Benjamin Blümchen. Im Gepäck hatten sie einen medienbasierten Achtsamkeits-Workshop. Dieser legt den Fokus auf die Sensibilisierung im Umgang mit Rohstoffen. Dazu reisten die Kinder gemeinsam mit Anna virtuell zu den Achtsamkeitsplaneten und erfuhren altersgerecht Wissenswertes zum Thema Energie, was nachhaltiger Handel eigentlich bedeutet und wie klimafreundliches Kochen funktioniert.

Der Workshop, der in der Bildungseinrichtung durchgeführt wurde, führte die Kinder dabei spielerisch und nachhaltig an das Thema heran. Unter pädagogischer Leitung wurden interaktive Spiele unter Einbezug aller Sinne durchgeführt. Die Lernmaterialien in der wiKilino-Kiste wie z. B. das Mitmachheft „Küchenlabor“, Energiesparspiele oder einer 3-teilige Wünsche-Box können in freien Lernwerkstätten ganz individuell längerfristig in den Kita-Alltag eingebunden werden. Mit den Arbeits- und Mitmachheften vertiefen die Kinder im Nachgang zum Workshop ihr Wissen. Kita Sonnenschein und Kita Kunterbunt gehören ebenfalls zu den glücklichen Teilnehmern.

Aufgrund der großzügigen Unterstützung der Deutschen Postcode Lotterie können die drei Kindergärten kostenlose am Programm teilnehmen. „Ich danke der Deutschen Postcode Lotterie sehr, das auch Einrichtungen aus Braunsbedra von den Fördergeld profitieren können.“, erklärte Bürgermeister Schmitz. Bei der Deutschen Postcode Lotterie handelt es sich um eine Soziallotterie, bei der 30 Prozent des Losbeitrags in soziale Projekte in der Nähe der Teilnehmer fließen. Insgesamt können 22 Kindergärten und Horte aus Sachsen-Anhalt am neuen wiKilino Programm Achtsamkeit teilnehmen.

Was ist wiKilino
wiKilino ist eine Bildungsinitiative, die mediengestütztes Lernen in Verbindung mit haptischen Lernmaterialien in den Mittelpunkt rückt. Schwerpunkt von wiKilino ist dabei die Förderung von Kindern im Alter von 5 bis 8 Jahren im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) über einen künstlerischen Ansatz. Die Kinder können virtuell in medienbasierten Workshops mit der Protagonistin Anna zu verschiedenen Planeten starten, beispielsweise zu den Kunst- und MINT-Planeten, zu den Achtsamkeits-Planeten oder den MINT-Fink-Planeten. Jede Reise hat einen anderen Themenschwerpunkt:

wiKilino MINT+Kunst: MINTerschließung über Kunst
wiKilino Achtsam: Achtsamer Ressourcenumgang über Kunst
wiKilino MINT-FinK: Werte- und Finanzbildung über Kunst

Warum gibt es wiKilino?
Ein innovationsstarkes Deutschland braucht gut ausgebildeten MINT-Nachwuchs. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Eine wesentliche Herausforderung besteht aktuell darin, eine Generation von Erwachsenen ausgebildet, die in der Wirtschaft des 21. Jahrhunderts erfolgreich ist. Die Antwort lautet: früh in der Bildungskette zu beginnen und MINT und Kunst zu verbinden. Die Integration von Kunst in die MINT-Fächer Kindern im vorschulischen Alter fördert, Motivation und Engagement sowie effizientes Lernen in den MINT-Fächern. Darüber hinaus unterstützen die Kunst feinmotorische Fertigkeiten und das visuelle räumliche Denken von Kindern, die für Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern erforderlich sind.

wiKilino in Zahlen
Im Jahr 2017 wurde wiKilino unter der Mitwirkung von Pädagogen, Bildungsmanagern, Informatikern, Mathematikern, Grafikern, Qualitätsmanagern, Künstlern und Musikern entwickelt. Im Herbst erfolgte die Durchführung eines Piloten mit 10 Bildungseinrichtungen in Leipzig. Seitdem hat sich wiKilino kontinuierlich weiterentwickelt. 2019 erreicht wiKilino 5.000 Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren. Seit diesem Jahr lernen die Kinder in neun Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen) in Deutschland in insgesamt knapp 300 Lernorten.

wiKilino Unterstützer
Dank dem Engagement zahlreicher Partner und Förderer ist die wiKilino Initiative so erfolgreich. Um diese Erfolgsgeschichte zu ermöglichen, wird wiKilino von verschiedenen lokalen und überregionalen Förder- und Spendengeldgebern unterstützt.

Über den Momelino e. V.
Der Name wiKilino steht für “wissbegierige Kinder lernen innovativ”. Genauso lautet die Vision des gemeinnützigen Vereins Momelino, der bis Ende 2019 mit seiner Bildungsinnovative wiKilino mehr 300 Kitas und Schulen besucht hat. Mit dem langjährigen Wissen seiner Mitglieder entwickelt Momelino beständig weitere Bildungsprogramme und -materialien. Der gemeinnützige Verein wurde im Jahre 2017 in Leipzig gegründet.

Artikel veröffentlicht am 14.08.2019 von Bote des Geiseltales - Heimatzeitung der Stadt Braunsbedra 8 / 2019