1.200 bunte Ostereier für die Forster Innenstadt

Forst

Bunt wird es anlässlich des diesjährigen Frühlingsmarktes in der Forster Innenstadt. Kurz vor Ostern und mit dem Erwachen der Natur werden farbenfrohe Tupfer in den Bäumen entlang der Cottbuser Straße zwischen dem Kreuzungsbereich Berliner Platz und der Stadtkirche St. Nikolai zu sehen sein. Viele fleißige Helfer gestalten seit Anfang März 1.200 große und kleine Ostereier. Dabei hat sich die Anmeldeliste der Interessenten im Stadtteilbüro schnell gefüllt und so ist ein generationsübergreifendes Projekt entstanden. Ausgestattet mit Farben und Pinseln entstehen aktuell in Kitas, Seniorenresidenzen, Schulen, bei Vereinen und Tagespflegen sowie in weiteren sozialen Einrichtungen kreative Gestaltungen auf den Eiern. Am 12. April treffen sich alle Beteiligten um 10 Uhr an der Stadtkirche St. Nikolai, um gemeinsam die bunten Eier an den Bäumen anzubringen. Ein kleines musikalisches Rahmenprogramm begleitet die Aktion. Anschließend lädt der Forster Frühlingsmarkt zu einem Rundgang ein.

Artikel veröffentlicht am 23.03.2019 von Amtsblatt für die Stadt Forst (Lausitz) 2 / 2019