„Don Quijote” vom Materialtheater Stuttgart und dem Théâtre Octobre Brüssel (Foto: Heinrich Hesse)
Alice im Wunderland vom Hermannshoftheater (Foto: Nastja Zukanova)

21. Internationales Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land vom 13. bis 22. September 2019 an 45 verschiedenen Spielorten

Herzberg

Längst ist das Internationale Puppentheaterfestival des Kulturamts Elbe-Elster ein kulturelles Highlight der Region. Inzwischen erleben jährlich über 5.000 Besucher die mehr als 60 Vorstellungen an verschiedensten Spielorten im ganzen Landkreis. Mit Kulturvereinen, Schulen, Kirchengemeinden und Firmen haben sich im Lauf der Jahre zahlreiche engagierte Kooperationspartner gefunden.

Das Festival beginnt mit einem Paukenschlag! Ob eine Band die Pauke auspackt, bleibt eine Überraschung. Keine Überraschung ist, dass die Berliner Stadtmusikanten Ihre Millionen verprassen. - Oder macht Herr Fuchs Ihnen einen Strich durch die Rechnung? Mit dem dritten Teil „Vier Millionäre - Die Berliner Stadtmusikanten“ eröffnet das Theater Zitadelle das Festival am 13. September, ab 18:30 Uhr, im Schlossareal Doberlug.

In den zehn Festivaltagen gibt es für die Jüngsten eine Reihe von Märchen-Inszenierungen, wie u. a. „Dornröschen“, den „Froschkönig“ oder „Hase und Igel“. Mit der „Reise zum Mittelpunkt der Welt“ erhalten Jugendliche Einblicke in die Kleinkunstgattung „Puppenspiel.“ Mit dem „Sommernachtstraum,“ der „Zauberflöte“ oder dem mehrfach preisgekrönten Stück „Das Lied der Grille“ beweist das Festival einmal mehr, dass Puppenspiel auch ein Genre für Erwachsene ist.

Die Figurenvielfalt ist in diesem Jahr wieder faszinierend! - Vom traditionellen Kasper als Handpuppe, zu Tischfiguren, der geliebten Marionette, dem mystischen Schattenspiel, zum kunterbunten Objekttheater mit Regenschirm, Bett und Kreisel.

Auch mit Papier können atemberaubende Figuren und Phantasien entstehen. Dies beweist Maayan Iungman, die israelische Puppenspielerin, mit dem Stück „NIYAR - a paper tale“. Ohne Worte, beginnend auf einem Berg aus Papier, sehen wir die in Berlin lebende Künstlerin am 14.09. (19 Uhr) im Dorfgemeinschaftshaus in Kraupa.

200 Jahre Fontane! Dies ist für das Festival Anlass, an ihn zu erinnern. Wer kennt nicht „Herrn Ribbeck von Ribbeck im Havelland“? Das Lindenberger Marion-Etten-Theater präsentiert u.a. am 18.09. (10 Uhr) in ihrem Stück, was es mit dem Birnenbaum auf sich hat. Wo? - Der Spielort ist einzigartig! Die Bauer Fruchtsaft GmbH, langjähriger Unterstützer des Festivals, beräumt eine Lagerhalle, und zwischen Saft und Schorlen tanzen die Puppen. Und vielleicht gibt es ja leckeren Birnensaft?

Weitere Informationen zu den Stücken und das aktuelle Programm finden Sie unter www.puppentheaterfestival-ee.de.

Freuen wir uns auf 20 Puppenbühnen mit Puppenspielern aus Israel, Belgien und Deutschland, an 45 verschieden Spielorten im Landkreis, mit mehr als 60 Veranstaltungen in zehn Tagen.

Höhepunkte:

13. September, 18.30 Uhr | Eröffnung des Festivals (mit buntem Rahmenprogramm),

Refektorium Doberlug, Schlossplatz, 03253 Doberlug-Kirchhain

„Vier Millionäre - Die Berliner Stadtmusikanten“ vom Theater Zitadelle, Berlin

14. September, 18.00 Uhr | Puppenspiel an der Wiege des Marionettentheaters,

Dorfgemeinschaftshaus Kraupa,

„NIYAR - a paper tale“ von Maayan Iungman, Israel

„Nur ein Musikant - altdeutsches Volksspiel“ vom Traditionellen Marionettentheater

Dombrowsky, Engertsdorf

21. September, 19.00 Uhr | Lange Nacht des Puppenspiels

Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda

„Don Quijote” vom Materialtheater Stuttgart und dem Théâtre Octobre Brüssel

„Königs Weltreisen“ vom Theater Handgemenge, Ballwitz

22. September, 14.30 Uhr | Kasper-Café, Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum

Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda

Geschichten um den Kasper und seine Kollegen und gemeinsames Malen und Basteln

Kontakt:

Landkreis Elbe-Elster

Kulturamt

Frau Steffi Marschner

Anhalter Straße 7

04916 Herzberg

Tel.: 03535 46 5104

E-Mail: Kulturamt@lkee.de

Eintrittskarten:

Eröffnungsveranstaltung/Lange Nacht des Puppenspiels

12,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro (Schüler und Studenten)

Karten erhalten Sie im Kulturamt Elbe-Elster in Herzberg und in den Museen des Museumsverbundes

Kasper-Café

Kinder/Erwachsene 8,00 Euro (inklusive Imbiss und Bastelangebot)

Karten erhalten Sie am Veranstaltungstag im Bürgerhaus Bad Liebenwerda.

Es wird jedoch um Vorreservierung gebeten.

Das Programm 2019

Legende: Kinder (K), Jugendliche (J), Erwachsene (E), Familie (F)

Freitag, 13. September 2019

Eröffnungsveranstaltung des 21. Internationalen Puppentheaterfestivals

Refektorium Doberlug

18:30 Uhr

buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Überraschungen

Eröffnung des 21. Festivals

Vier Millionäre - Die Berliner Stadtmusikanten 3 (J/E)

Theater Zitadelle, Berlin

Samstag, 14. September 2019

Die gestohlenen Pfannekuchen (K/F)

TAB-Figurentheater, Ilmenau Roda

15:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Die Zauberflöte - Sternstunde einer Souffleuse (J/E)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

19:00 Uhr, Gartenbau Winde Schönborn

Zu den Wurzeln

Puppenspiel in der Wiege des Marionettentheaters

18:00 Uhr

Dorfgemeinschaftshaus Kraupa

NIYAR - a paper tale (J/E)

Maayan Iungman, Israel

Nur ein Musikant - altdeutsches Volksspiel (J/E)

Traditionelles Marionettentheater Dombrowsky, Engertsdorf

Sonntag, 15. September 2019

Die drei kleinen Schweinchen (K/F)

Puppentheater rudolf & voland, Birkwalde

10:00 Uhr, KulturGut Birkwalde

Ritter Rost (K/F)

Jan Mixsa, Berlin

10:00 Uhr, Museum Schloss Doberlug

Der Froschkönig (K/F)

P.ANIKA, Drebkau

11:00 Uhr, Gartenbau Winde Schönborn

Alice im Wunderland (K/F)

Hermannshoftheater, Wistedt

15:00 Uhr, Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda

Die Zauberflöte - Sternstunde einer Souffleuse (J/E)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

15:00 Uhr, Museum Mühlberg 1547

Ritter Rost (K/F)

Jan Mixsa, Berlin

15:30 Uhr, Museum Schloss Doberlug

Montag, 16. September 2019

Das hässliche kleine Entlein (K/F)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

10:00 Uhr, Kirche Wahrenbrück

Ritter Rost (K/F)

Jan Mixsa, Berlin

16:00 Uhr, Bildungs- & Erlebniswelt ElsterPark Herzberg

Dienstag, 17. September 2019

Hase und Igel (K/F)

Puppentheater rudolf & voland, Birkwalde

9:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Die Zauberflöte - Sternstunde einer Souffleuse (J/E)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

19:00 Uhr, Langhaus im Miniaturenpark Elsterwerda

Anpackanleitung - Fast eine Romanze oder immer weiter auf der Leiter (J/E)

Co-Produktion TAB- Figurentheater & Jan Mixsa, Ilmenau Roda, Berlin

19:00 Uhr, Schloss Uebigau

Mittwoch, 18. September 2019

Rita das Raubschaf (K/F)

Theater Helm, Berlin

9:00 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Ein Stück Wiese (K/F)

Die Exen, Neuhaus am Inn

9:30 Uhr, Schloss Uebigau

Herr Ribbeck von Ribbeck im Havelland (K/F)

Lindenberger Marion-Etten-Theater, Groß Pankow

10:00 Uhr, Bauer Fruchtsaft GmbH Bad Liebenwerda

Donnerstag, 19. September 2019

Dornröschen (K/F)

Puppenbühne Regenbogen-mobil, Frankena

9:00 Uhr, Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda

Ein Stück Wiese (K/F)

Die Exen, Neuhaus am Inn

9:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Lieschen Radieschen und der Lämmergeier (K/F/E)

Figurentheater Marie Bretschneider, Dresden

9:30 Uhr, Mehrgenerationenhaus Rückersdorf

Hase und Igel (K/F)

Puppentheater rudolf & voland, Birkwalde

10:00 Uhr, Museum Mühlberg 1547

Der Wolf und die sieben Geißlein (K/F)

Erfreuliches Theater Erfurt

16:00 Uhr, Kirche Sallgast

Die Zauberflöte - Sternstunde einer Souffleuse (J/E)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

19:00 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus „Arche“ in Finsterwalde

Eine Veranstaltung des Rotary-Clubs Finsterwalde

Sommernachtstraum (J/E)

Die Exen, Neuhaus am Inn

19:00 Uhr, Atelierhof Werenzhain

Freitag, 20. September 2019

Rita das Raubschaf (K/F)

Theater Helm, Berlin

9:00 Uhr, Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda

Die Reise zum Mittelpunkt der Welt (J/E)

Erfreuliches Theater Erfurt

9:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Die Reise zum Mittelpunkt der Welt (J/E)

Erfreuliches Theater Erfurt

11:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Episoden aus dem Leben des Heilpraktikers August Förster (J/E)

Bad Liebenwerdaer Museumsbühne Bettina Beyer

19:00 Uhr, Kulinarischer und unterhaltsamer Hirseabend im Oberen Gasthof Hirschfeld

Rotkäppchen - ungeschminkt! (J/E)

Erfreuliches Theater Erfurt

20:00 Uhr, Zobel & Co. Putz- und Estrichbau GmbH Doberlug Kirchhain

Das Lied der Grille (J/E)

Mehrfach preisgekröntes Puppentheater.

Die Exen, Neuhaus am Inn

19:00 Uhr, KulturGut Birkwalde

Die Zauberflöte - Sternstunde einer Souffleuse (J/E)

Figurentheater Weidringer, Erfurt

19:00 Uhr, Bücherkammer Herzberg

Samstag, 21. September 2019

Der gestiefelte Kater (K/F)

Puppenbühne Hellwig, Radebeul

15:00 Uhr, Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda

Kalif Storch (K/J/E/F)

Theater Choochoo, Berlin

15:00 Uhr, Kunst & Kultur Sommer Saxdorf e.V.

Lieschen Radieschen und der Lämmergeier (K/F)

Figurentheater Marie Bretschneider, Dresden

15:30 Uhr, Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde

Sonntag, 22. September 2019

Kasper-Café mit Bastel-Mal-Stunde

14:30 Uhr, Bürgerhaus Bad Liebenwerda

Kasper kauft ein Haus (K/F)

Puppenbühne Hellwig, Radebeul

Lieschen Radieschen und der Lämmergeier (K/F)

Figurentheater Marie Bretschneider, Dresden

Artikel veröffentlicht am 14.08.2019 von Kreisanzeiger für den Landkreis Elbe-Elster 8 / 2019