Wichtige Information der Ordnungsverwaltung zum Osterfeuer

Burg

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

aufgrund der aktuellen Situation können in diesem Jahr keine Osterfeuer genehmigt bzw. durchgeführt werden.

Veranstalter privater Osterfeuer, die bereits eine Genehmigung erhalten haben, dürfen dieses ebenfalls nicht abbrennen. Die Bescheide behalten aber ihre Gültigkeit und eine Durchführung ist möglich, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

-

Die Einschränkungen der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 17.03.2020 sind aufgehoben.

-

Es besteht am geplanten Abbrenntag Waldbrandgefahrenstufe 1 oder 2.

-

Die Ordnungsverwaltung wird über das geplante Abbrenndatum informiert.

-

Das gesammelte Abbrennmaterial wird frühestens 2 Tage vor diesem Termin auf- bzw. umgeschichtet.

-

Im weiteren haben die Auflagen der Genehmigung Bestand.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die Ordnungsverwaltung

Artikel veröffentlicht am 01.04.2020 von Burger Spreewald Zeitung | Amtsblatt für das Amt Burg (Spreewald) 4 / 2020