Der Chef des gastgebenden Vereins „The World Roadrunners“ Consdorf Marcel Gerson überreichte unserem Vorsitzenden Ernst-Walter Diel ein Weinsortiment guten luxemburgischen Weines
Unsere Streckenwartin Gaby Cremer war beeindruckt von den bizarren Schluchten in der Kleinen Luxemburger Schweiz
Nach der Wanderung herrschte bei den Ebernhahner Teilnehmer im Kulturzentrum „Kuerzwenkel“ eine fröhliche und lustige Stimmung
Bei der Schluchtenwanderung im luxemburgischen Consdorf durfte man an einigen Stellen keine Platzangst haben

Wanderfreunde Ebernhahn e.V.

Ebernhahn

Wir durchwanderten Höhlen und Schluchten in Luxemburg!

Zum wiederholten Male waren die Wanderfreunde Ebernhahn mit über 50 Personen zur Wanderung in Consdorf in Luxemburg. Durch die einmalige Lage im Zentrum der „kleinen Luxemburger Schweiz“ lässt Consdorf und Umgebung keine Wünsche offen. Eingebettet in eine ausgedehnte Mischwaldlandschaft umringt von bizarren Felsenformationen, gespenstischen Höhlen, enge Felsspalten und wunderschöne Aussichtspunkte lassen das Herz des Wanderers höherschlagen. (s.Foto) Viele, die zum ersten male dabei waren (mit Taschenlampe) waren gezeichnet aber auch begeistert von dieser einzigartigen Felsenlandschaft. In der Kulturhalle konnte man sich anschließend wieder von den Strapazen erholen und die angebotenen Luxemburger Köstlichkeiten genießen. Die Rückfahrt führte uns über Echternach, an dem Grenzflüsschen Sauer vorbei, nach Wasserbillig zum Einkaufen. Es war mal wieder, eine der vielen, schönen Sonntagsfahrten.

Unser IVV Wanderprogramm am Wochenende! Nähe der schönsten Hängeseilbrücke Deutschlands.

14. / 15. September nach Mittelstrimmig im Hunsrück! Wanderstecken und Startzeiten: 5 / 10 / 20 km von 7-13 Uhr. Start und Ziel: Gemeindehaus in der Schulstr. 1 von Mittelstrimmig. Mittelstrimmig ist ein kleiner Ort mit ca. 500 Einwohner und zählt zur Verbands-gemeinde Zell. Es besitzt ein Heimatmuseum, was für Wanderer an beiden Tagen kostenlos ge-öffnet ist. Ein Abstecher zur „Geierley-Hängebrücke“ in Mörsdorf (ca. 12km) lohnt immer. Sie verbindet auf einer Höhe von 100 mtr. Die Orte Mörsdorf und Sosberg und mit ihren 360 mtr. Länge zählt sie zur schönsten Hängeseilbrücke Deutschlands.

Neu im Programm - nächste Busfahrt! Am Sonntag, den 22. September fahren wir nach Horn i. Hunsrück. Abfahrt um 7.°° Uhr über Höhr-Grenzhausen. Fahrpreis mit Startkarte nur 12,- Euro (auch für Nichtmitglieder) Anmeldung unter 02623 - 5956 - E-Mail: EWDiel@gmx.de

Artikel veröffentlicht am 11.09.2019 von Das Rathaus - Informationen für die Bürger in der VG Wirges 37 / 2019