Lehrerin Quelle: Altmühlsee-Informationszentrum Muhr a.See
13.06.2019 - 18.07.2019

Verrücktes Blut - Theater

91735 Muhr

Von Nurkan Erpulat, Jens Hillje und Jean-Paul Lilienfeld

Inszenierung: Philipp Jescheck

Die gefeierte und auch beim Berliner Theatertreffen gezeigte Aufführung handelt von einer konfliktgeladenen Schulklasse und spielt mit den Klischees, aber auch den Wahrheiten von muslimischen Macho-Jungs und vermeintlich unterwürfigen Kopftuchmädchen; sie spielt zugleich mit Schiller, mit den einst revolutionären deutschen Bildungsidealen und den Absurditäten einer heutigen Leitkultur.

Eine Lehrerin bekommt eines Tages eine einzigartige Chance: Sie versucht ihren disziplinlosen Schülern gerade mit „Die Räuber“ Friedrich Schillers idealistische Vorstellungen vom Menschen nahe zu bringen, als ihr eine Pistole in die Hände fällt, eine echte! Kurz zögert sie, dann nimmt sie ihre Schüler als Geiseln und zwingt sie mit vorgehaltener Waffe, auf die Schulbühne zu treten und zu spielen.

Mit dieser Geiselnahme beginnt ein abgründiger Tanz der Genres vom Thriller über die Komödie zum Melodrama und die lustvolle Dekonstruktion aller vermeintlich klaren Identitäten.

Spieltermine:

13.06.2019
14.06.2019
23.06.2019
04.07.2019
14.07.2019
18.07.2019

Beginn jeweils um 20:00 Uhr auf der Freilichtbühne im AIZ Muhr a.See

Artikel veröffentlicht am 11.03.2019 von Altmühlsee Informationszentrum Touristbüro