Verein für Deutsche Schäferhunde OG Pfuhl e.V.

Neu-Ulm Pfuhl

Heute geht’s los! Drei Tage lang Hundesport auf dem Pfuhler-Sportplatz an der Holzstraße 39. Der Pfuhler-Hundeverein beginnt heute mit dem Aufbau und dem herrichten des Geländes. Sowie einem Probetraining für die Teilnehmer ab 15.00 Uhr. Hierzu hat sich auch ein Team von „Regio TV“ angekündigt.

Doch was ist los? Morgen Samstag, 26. Oktober 2019, ab 8:30 Uhr messen sich die besten Teams (Hundeführer & Hund) aus allen Bundesländern, des „Vereins für Deutsche Schäferhunde e.V.“ in der Obedience-Verbandsmeisterschaft und am Sonntag, 27. Oktober 2019, ebenfalls ab 8:30 Uhr an der Bundessiegerprüfung. Am Samstag treten Teams mit allen Hunderassen gegeneinander an, am Sonntag dann nur die besten Schäferhunde unter sich, um den diesjährigen Bundessieger zu ermitteln.

„Obedience“ heißt einfach „Gehorsam“. Doch da steckt einiges dahinter. Schwerpunkt bei diesem Hundesport ist, dass sich die Hunde führen und auch auf Entfernung anleiten lassen. In Übungen, wie zum Beispiel Fußgehen und Apportieren wird dies in verschieden Schwierigkeits-Klassen unter Beweis gestellt und geprüft.

Nach dem sich der Pfuhler-Hundeverein seit 2017 immer wieder als Ausrichter dafür beworben hat, freut es die Mitglieder umso mehr, dass es sich nun am Wochenende verwirklicht. Ganz herzlich möchte sich der Verein beim „TSV Pfuhl 1894 e.V.“, „Bruni's Seestuben“ und der Stadt Neu-Ulm bedanken, denn ohne ihre Unterstützung wäre diese Veranstaltungen in solch einem hervorragenden Rahmen nicht möglich.

Der Verein und alle Mitwirkenden freuen sich auf großartige Vorführungen und viele interessierte Besucher. Den Teilnehmern wünschen wir ein gutes Gelingen und vor allem sehr viel Freude & Spaß mit ihren Hunden!

Artikel veröffentlicht am 25.10.2019 von Amtsblatt der Stadt Neu-Ulm und Mitteilungsblatt für die Stadt Neu-Ulm 43 / 2019