Aktive und inaktive Mitglieder des Museumsvereins sicherten dem Ortsbürgermeister die weitere enagierte Arbeit an der Weiterentwicklung des Projektes zu, dem Norbert Bahl ebenfalls seine Unterstützung zusagte.
Alfred Höfer gab einen umfassenden Überblick über die Arbeit in der Vergangenheit sowie über die künftigen Projekte des Museumsvereins.

Urmitzer Heimatmuseum soll sich weiterentwickeln

Weißenthurm

URMITZ. (jab) Unter der sachkundigen Gesprächsleitung von Alfred Höfer hatten sich zahlreiche Mitglieder des eingetragenen „Örmser Museumsvereins“ im Heimatmuseum eingefunden, wobei sich unter anderem auch Bürgermeister Norbert Bahl und der Beigeordnete Johannes Weiler darunter befanden.

Neben Alfred Höfer und Mitglieder Gerhard Keßler waren auch Rüdiger Alke, Peter Berens und Dietmar Höfer anwesend, die zusammen mit anderen sporadisch mitarbeitenden Ehrenamtlern großartige interne Arbeiten realisiert haben, die dem Museum eine aufgeräumte und interessante Gliederung vermitteln, neue und restaurierte Maschinen vorstellen und überhaupt die Räumlichkeiten in einen guten Zustand versetzt haben.

Im Einzelnen berichtete Alfred Höfer, dessen Ausführungen von Gerhard Keßler ergänzt wurden, von diversen baulichen Veränderungen, wobei auch sowohl das Untergeschoss als auch der Dachboden so hergerichtet wurden, dass dort sich ebenfalls entsprechende Ausstellungs- möglichkeiten ergeben.

Mitgliederliste und Finanzplanung soll erstellt werden

Bürgermeister Norbert Bahl nahm alle die von Alfred Höfer genannten Aspekte positiv auf, wobei er allerdings auch Kritik an der nicht immer durchschaubaren Vorgehensweise des Museumsvereins übte.

"Mir fehlen zum Beispiel eine Mitgliederliste, eine genaue Finanzplanung mit der Darstellung von Einnahmen und Ausgaben sowie Informationen über Maßnahmen, die zum Beispiel den Gemeinderat oder gar übergeordnete Behörden betreffen“, betonte Bahl, der sich auch eine besonders intensive Kooperation hinsichtlich der Anlegung des landwirtschaftlichen Weges wünscht.

Positiv nahm er die weiteren Anmerkungen von Alfred Höfer zur Kenntnis, der zum Ausdruck brachte, dass die Schaffung von verbesserten ergänzenden Organisationsstrukturen sowie die Vorbereitung einer umfassenden Jahreshauptversammlung durchaus zu den künftigen Maßnahmen des Vereins gehören wird.

Norbert Bahl betonte schließlich das große Interesse der Gemeinde an den weiteren Gestaltungsmaßnahmen der Männer und Frauen des Museumsvereins, wobei er die Unterstützung der Gemeinde unbedingt zusagte.

Artikel veröffentlicht am 16.04.2019 von Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm 16 / 2019