Kaltbrandofen bereits wieder verschüttet

Umbau auf der Burg Wettin

Wettin-Löbejün Wettin

Ein Blick zurück – ein Schritt nach vorn

In den nächsten Jahren stehen umfangreiche Bauarbeiten auf der Mittel- und Unterburg der Burganlage Wettin an. Der Landkreis Saalekreis, als Eigentümer der Immobilie, sorgt sowohl für die Instandhaltung der Gebäude, als auch für die Schaffung neuer moderne Unterrichtsräume, die vom Burg–Gymnasium genutzt werden. Die Bauarbeiten erfolgen in zwei Abschnitten. Zunächst entsteht auf der Mittelburg – saaleseitig ein neues Schulgebäude an der Stelle der alten Stallungen, die in den letzten 1 ½ Jahren abgetragen wurden. Im zweiten Abschnitt erfolgt die Sanierung der Unterburg.

1.) Mittelburg

Für den 17. Mai wurde die Grundsteinlegung des neuen Schulgebäudes auf der Saalseite der Mittelburg angekündigt. Dieser Termin gibt Anlass auf einen Rückblick der letzten Monate. Was geschah?

In der nachfolgenden Foto–Galerie wird der Rückbau der Stallungen deutlich. Erstmals fanden auf der Mittelburg umfangreiche archäologische Ausgrabungen statt. Die Fachleute dokumentierten alle Schritte auch mit modernen Methoden, so dass zum Beispiel später ein 3 D–Modell des alten Kalkbrennofens entsteht.

Fortsetzung folgt.

Ines Sterz
Wettin–Information
Artikel veröffentlicht am 15.05.2019 von Amtsblatt der Stadt Wettin-Löbejün mit den Ortsteilen 6 / 2019