Stadtturm Bildrechte: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Stadtturm

Bad Staffelstein

Der Stadtturm, auch Bamberger Tor genannt, ist der bedeutendste Rest der Befestigung, die ehemals die Stadt umgab und das einzige erhaltene von einst vier Stadttoren. Er erhielt seine heutige Gestalt 1573 durch den Bamberger Baumeister Jakob Wolff; um 1760 kam die geschweifte Dachhaube hinzu. Teile der Stadtmauer, oft von Häusern überbaut, sind noch erhalten. An den Stadtturm schließt sich die „Alte Darre“ an, in der das Malz für das städtische Brauhaus bereitet wurde. Heute ist sie Sitz der Kulturinitiative Bad Staffelstein.

Artikel veröffentlicht am 14.04.2018 von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein