Potenzialanalyse

Röderland Prösen

An der Potenzialanalyse nahmen auch in diesem Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Oberschule in Prösen teil.

An diesem Tag werden den Jugendlichen verschiedene Aufgaben gestellt, welche in Gruppen oder alleine bewältigt werden müssen. Die Durchführung findet in der Berufsbildungsakademie FAW in Elsterwerda statt. Pro Gruppe schätzen zwei Sozialpädagogen der FAW das Verhalten der Schüler während des Lösens der Aufgaben ein.

Jeder Schüler erhält später seine persönliche Einschätzung der Potenzialanalyse und wird dabei auf seine individuellen Kompetenzen, Fähigkeiten und Potenziale hingewiesen und dazu angehalten, diese zu nutzen und auszubauen.

Die Potenzialanalyse ist ein Baustein der Berufsorientierung und soll den Schüler/innen bereits ab Klasse 7 bei der Vorbereitung auf bevorstehende Praktika und das spätere Berufsleben unterstützen.

Julia Schenk, Schulsozialarbeiterin
Artikel veröffentlicht am 19.06.2019 von Gemeindeanzeiger | Amtsblatt für die Gemeinde Röderland 7 / 2019