Partnerschaft Herschbach UWW

Herschbach

Jugendaustausch 2020 (2. - 12. August 2020)

Partnerschaft Herschbach UWW - Pleudihen-sur-Rance, Bretagne

Nachdem in diesem Jahr 23 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren aus Pleudihen-sur-Rance und umliegenden Dörfern mit ihren drei Betreuern neun Tage im Westerwald verbrachten, ist der Gegenbesuch für nächstes Jahr schon in der Planung.

Die Delegation wird am Sonntagabend, dem 2. August 2020, von Herschbach aus losfahren und gegen 9 Uhr morgens am folgenden Tag (3. August) in Pleudihen ankommen. Die Rückfahrt ist für den Dienstagabend, 11. August, geplant, sodass die Gruppe am Mittwochmorgen (12. August) wieder in Herschbach eintrifft.

Während ihres Aufenthalts sind die Gäste aus dem Westerwald in Gastfamilien untergebracht und nehmen mit ihren französischen Austauschpartnerinnen oder - partnern an einem vielseitigen und abwechslungsreichen Freizeitprogramm teil. Es wird eine bunte Mischung aus Sport, Spiel und Spaß geboten, viele Ausflüge in die wunderschöne Umgebung und ans Meer, und auch das Lernen der jeweiligen Fremdsprache darf natürlich nicht zu kurz kommen.

Die Abende sind meistens der Vorbereitung des Rahmenprogramms für den Abschlussabend gewidmet. Sowohl die deutschen als auch die französischen Kinder und Jugendlichen üben dafür getrennt voneinander mehrere Tänze und musikalische Darbietungen ein, die den anwesenden Gasteltern, Betreuern und Freunden der Partnerschaft am letzten Abend mit viel Können und Witz vorgestellt werden.

Eine Besonderheit im nächsten Jahr wird der Besuch der „Fête du Blé“ sein, einem weit über die Region hinaus bekannten Erntedankfest mit Vorstellung von traditionellen Handwerken, historischen Erntemethoden, einem großem Umzug, vielen leckeren lokalen Spezialitäten und natürlich ganz viel Musik und Tanz (www.fete-du-ble.com ).

Wer Interesse an der Partnerschaft zwischen Herschbach und Pleudihen hat oder gerne beim Jugendaustausch teilnehmen möchte, kann sich gerne unter herschbach.pleudihen@aol.com mit dem Verein in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Euch/Sie!

Artikel veröffentlicht am 12.09.2019 von Unsere Verbandsgemeinde Selters/Ww. 37 / 2019