Parkplatznutzung ab dem 17.06.

Oschersleben Klein Oschersleben

Achtung, ab dem 17.06. kann nicht mehr auf den Parkplätzen in der Lindenstraße geparkt werden, da dort der Vergnügungspark aufbaut.

Als Ausweichparkplätze nutzen Sie bitte die umliegenden Parkplätze, sowie den Parkplatz auf dem Hackelberg, der in dieser Zeit kostenlos mit einer Parkscheibe nutzbar ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Festumzug, am Sonntag, dem 23. Juni

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen hat sich die Route für den Festumzug ausgedehnt.

Der Umzug beginnt beim Schützenplatz, verläuft über die Puschkinstraße, Magdeburger Straße, Friedrichstraße, Thälmannstraße, Lindenstraße, Nickelkulk, Halberstädter Straße und endet auf dem Marktplatz.

Wir freuen uns sehr über jede Menge Zuschauer.

Flohmarkt zum Festwochenende 2019

Um das gesamte Konzept zum Festwochenende abzurunden, möchten wir einen kleinen Flohmarkt in die Magdeburger Straße integrieren.

Um einen Standplatz können Sie sich bis zum 17.06.2019 bewerben. Ihre Bewerbung nimmt die Tourist-Information entgegen. Das

Standgeld beläuft sich auf 5,00 € pro Frontmeter, Kinder

bis zum 14. Lebensjahr bezahlen 2,50 € pro Front-meter. Parkende Autos sind an den Ständen nicht gestattet. Angeboten werden darf alles, was das Sammler- und Trödelherz begehrt. (keine Neuwaren)

Auf salziger Tour in Hadmersleben

Am 15.06.2019 von: 10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Treffpunkt: Heimatstube, Breitweg 33 Hadmersleben

Erfahren Sie im Zuge der salzigen Tour etwas über die Getreidezucht von Ferdinand Heine. Die Getreidezucht brachte der Stadt Hadmersleben Weltruhm und der Zucker Reichtum. Nicht jedoch das hier unterirdisch lagernde Kalisalz. Von 1906 bis 1940 wurde es nahe dem Bördeort gefördert, das Grubengebäude später für Rüstungszwecke und die Schachtanlage zum Zwangsarbeitslager für KZ-Häftlinge umgenutzt. Vom einstigen Bergbaubetrieb blieben nur das Verwaltungsgebäude und die Direktorenvilla erhalten. Seine Geschichte aber wird im historischen Rathaus von Hadmersleben bewahrt. Die dort eingerichtete Heimatstube zeigt ein altes Klassenzimmer, einen „Tante Emma“-Laden oder eine Küche vergangener Zeiten – und erzählt die bewegende Historie der heute stillgelegten Steinsalz- und Kalischächte. Anmeldungen erfolgen über die Tourist- Information. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 4,00 € pro Person

„Alt wie ein Baum“

Ein altes Sprichwort besagt, dass ein Jeder in seinem Leben neben der Gründung einer Familie und der Zeugung eines Kindes auch einen Baum pflanzen sollte.

Familie Honemann aus Oschersleben (Bode) wollte es nicht einfach bei dieser Idee belassen.

Bereits im Vorjahr spendeten sie einen Betrag für die Anschaffung eines Baumes.

Ein früchtetragender Baum sollte es werden, der in einem Gehege des Tiergeheges seinen neuen Standort erhalten sollte.

Da die Baumschulen jedoch im Jahr 2018 keine Bäume verkauften, da diesen wegen der anhaltenden Dürre keine guten Anwachschancen hatten,

wurde das Vorhaben in das Frühjahr 2019 verschoben.

An einem schönen Frühlingstag wurde dann gemeinsam mit einigen Freunden Hand angelegt.

Im Gehege der Alpensteinböcke wurde ein Kastanienbaum fachgerecht gesetzt und dann mit den erforderlichen Halterungen versehen.

23.06 | 11.00 Uhr – 14.00 Uhr| Freilichtkonzert mit dem Blasorchester Oschersleben seit 1967 e.V.| Marktplatz

23.06 | 14.00 Uhr – 17.00 Uhr | Moderator Steffen Heuseler, Leon Brandl – das Nr. 1 Andreas Gabalier Double, Candysweet- Das Party und Schlagerduo, Josefine Lemke- Comedy und Humor| Marktplatz

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungsheft

Artikel veröffentlicht am 12.06.2019 von Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Oschersleben (Bode) und ihrer Ortsteile 7 / 2019