Die Firma Böhmelt aus Kassel montierte das Spielgerät der Firma Seibel Spielplatzgeräte.
Für gut befunden: Anna-Lena, Emy und Emma testeten das neue Spielgerät direkt nach der Freigabe.

Neues Spielgerät auf dem Freibadgelände freigegeben

Lohfelden

Der Fachbereich Bauen und Wohnen informiert

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien wurde das neue Spielgerät auf dem Freibadgelände freigegeben

Als Ersatz für den abgebauten Rutschturm und die Tischtennisplatte wurde bereits Anfang des Jahres ein neues Spielgerät für den Spielbereich auf der oberen Liegewiese des Freibads ausgesucht und bestellt.

Ziel war ursprünglich die Freigabe des Spielgerätes bis zur Freibaderöffnung.

Produktionsbedingt kam es leider zu Verzögerungen.

Anfang Mai konnte die Firma Böhmelt aus Kassel dann mit den vorbereitenden Bodenarbeiten und ab Mitte Mai mit der Montage des Spielgerätes beginnen.

Die Ausführung wurde durch weitere Ereignisse unterbrochen: Nach dem Hochwasser am 21. Mai musste die Baustelle ruhen bis das Gelände mit Baufahrzeugen wieder begehbar war. In den letzten zwei Wochen hatte dann die Hitze den Einbau des Kunstrasens, der als Fallschutz dienen soll, verzögert. Das Material darf bei hohen Außentemperaturen nur bedingt und unter bestimmten Voraussetzungen eingebaut werden.

Die letzten Arbeiten wurden schlussendlich am 29. Juni beendet. Pünktlich zum Sommerferienanfang konnte das Spielgerät am Montag, den 01. Juli freigegeben werden.

Wir freuen uns sehr über das schöne Resultat und wünschen viel Spaß beim Klettern und Rutschen!

Für weitere Informationen oder Fragen steht Ihnen der Fachbereich Bauen und Wohnen unter: (0561) 51102-0 zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am 04.07.2019 von Blickpunkt Lohfelden 27 / 2019