Am 11.5.2019, 20 Uhr, findet in der Gundelsheimer katholischen Kirche "Sieben Schmerzen Mariens" ein Muttertagskonzert mit fünf international gefragten Solisten zusammen mit dem kanadischen Trompetenvirtuosen und ehemaligen Solotrompeter der Bamberger Symphoniker, Richard Carson Steuart, statt, Foto: Carson Steuart
11.05.2019

Muttertags-Genuss für die Ohren

96117 Memmelsdorf

Am Samstag, den 11. Mai 2019, treten um 20:00 Uhr in der Gundelsheimer katholischen Kirche "Sieben Schmerzen Mariens" eine bunte Mischung aus fünf international gefragten Solisten zusammen mit dem kanadischen Trompetenvirtuosen und ehemaligen Solotrompeter der Bamberger Symphoniker, Richard Carson Steuart, auf.

Als weiterer Solist wird der deutsche Komponist, Organist und Pianist Jürgen Schmitt auftreten. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Cité des Arts, Paris, und bekam bereits zahlreiche Preise für seine Synthesizer-Musik. Professor Schmitt lehrt zurzeit u.a. Klavier, Experimentelle Elektronische Musik und Komposition an der Hochschule für Musik in Würzburg. Der in Brasilien geborene Bozza Nova und Samba Gitarrist, Sänger und Komponist Mauricio Mendes de Vitoria wird ebenso bei dem Muttertags-Konzert im Mai fester Bestandteil sein. Mendes hatte viele Auftritte als Musiker sowie als Schauspieler in verschiedenen Städten in Portugal, unter anderem in Lissabon. Seit 2010 lebt und wirkt er in Regensburg.

Weiterhin wirkt der junge Pianist und Organist Daniel Delgado aus Salamanca, Spanien energisch mit. Degado studierte in Spanien und Ungarn und arbeitete danach bei Radio- und Fernsehsendern in Sofia and Budapest. „Last but not least“ spielt der aus Gundelsheim stammende Organist und Pianist Sebastian Chmel mit. Nach seinem Studium der Theologie (Vordiplom) und Physik (Diplom) an den Universitäten Bamberg und Bonn promovierte Dr. Chmel auf dem Gebiet der Kernstrukturphysik am Helmholtz-Institut für Strahlen- und Kernphysik der Universität Bonn.

Über seine Aktivitäten in Forschung und Lehre hinaus wirkt er im Zweitberuf als Musiker: Er leitet zwei Chöre und ist als Organist und Pianist sowohl im Bereich der klassischen als auch der Unterhaltungsmusik tätig.

Richard Carson Steuart sowie der Gundelsheimer Kirchenpfleger Hans-Joachim Glatzer weisen darauf hin, dass ein Teilerlös des Konzerts in Gundelsheim zugunsten der neuen Orgel fließen wird.

Eintrittskarten gibt es in verschiedenen Kategorien von 10 € bis 20 €. Ab den 65. Lebensjahr wird ein Preisnachlass von 50 % gewährt. Kartenvorverkauf bei der Sparkasse Gundelsheim oder beim BVD Bamberg. Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Artikel veröffentlicht am 05.04.2019 von Mitteilungsblatt der Gemeinde Memmelsdorf 14 / 2019