Würzburger und Lohfeldener Läuferinnen und Läufer in Begleitung von Michaela Dědková (Mitte) und dem neuen Vizebürgermeister Tomaš Eichler (l.).
Starteten gemeinsam für Lohfelden beim Trutnover Halbmarathon (v.l.n.r.): Sebastian Malzfeld, Paul Skalski, Eva Bubeničková, Helmuth Arndt und Jens Scheffler.
Helmuth Arndt auf dem Bronzeplatz neben zwei jüngeren Mitstreitern.
Unter den Läufern herrschte riesige Wiedersehensfreude.
Am Aupa-Ufer feuert die Agenda-Gruppe mit dem Lohfelden-Banner die Läufer an.
Lucie und David zeigten die jeweilige Laufzeit an.
Helmuth Arndt und Jens Scheffler laufen gemeinsam ins Ziel ein.

Lohfeldener Marathonis zum ersten Mal erfolgreich beim Halbmarathon in Trutnov am Start

Lohfelden

Bürgermeister Ivan Adamec hatte anlässlich des Trutnover Halbmarathons am 26. Mai fünf Sportlerinnen und Sportler aus der Partnergemeinde Lohfelden eingeladen. Am Vorabend des beliebten Laufes traf man sich bereits mit den Läuferinnen und Läufern aus Trutnovs weiterer Partnerstadt Würzburgund sowie dem neuen Vizebürgermeister Thomaš Eichler zu einem gemeinsamen Abendessen. Für die anschließende Unterbringung war auch bestens gesorgt. Außer der gebürtigen Trutnoverin Eva Bubeničková aus der Agendagruppe "Freundeskreis Trutnov" gingen am Sonntag die Lohfeldener Jens Scheffler, Paul Skalski, Helmuth Arndt und Sebastian Malzfeld erfolgreich an den Start.

Die Wiedersehensfreude unter den Läuferinnen und Läufern war enorm groß, denn einige von ihnen kannten sich bereits von diversen Marathonveranstaltungen in Kassel. In familiärer Atmosphäre absolvierten die Lohfeldener Gäste die Halbmarathonstrecke, die sie durch die schöne Stadt im Riesengebirge sowie durch das schattige Aupa-Ufer führte. Jens Scheffler übernahm die Rolle des Schrittmachers für Helmuth Arndt, der schließlich den dritten Platz in der Altersklasse M 60 belegte. Ein überragendes Ergebnis über das sich gemeinsam riesig gefreut werden konnte! Auch Jens Scheffler, Paul Skalski und Sebastian Malzfeld konnten sich im Ziel angekommen über ihre guten Laufergebnisse freuen.

Mit jeder Menge schönen Erinnerungen an nette partnerschaftliche Begegnungen und ein rundum gelungenes Laufevent im Gepäck, traten die Sportler anschließend wieder ihre Heimreise Richtung Lohfelden an.

Artikel veröffentlicht am 13.06.2019 von Blickpunkt Lohfelden 24 / 2019