Der Mainzer Schauspieler Michael Hain kam mit seinem „Lesetheater“ zu den Kindern der Grundschule St. Peter und Paul.

Lesetheater mit Michael Hain an der Grundschule St. Peter und Paul

Weißenthurm

MÜLHEIM-KÄRLICH. Kürzlich kam der Mainzer Schauspieler Michael Hain mit seinem „Lesetheater“ zu den Kindern der Grundschule „St. Peter und Paul“ nach Urmitz-Bahnhof.

Durch lebendiges Vorlesen entführt Michael Hain seine Zuhörer in spannende Lesewelten und möchte durch den Vorlesespaß mit einer kräftigen Portion Theater die Lesekompetenz der Kinder fördern sowie zum Lesen motivieren.

Gegenstand der Lesung war das Buch „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ von Cornelia Funke. Dabei schlüpfte der Schauspieler nicht nur selbst in verschiedene Rollen, sondern bezog auch die Kinder mit ein, indem sie spielerisch ihre Stimmen zu Gespensterheulen erklingen ließen.

Ein Schüler durfte sogar in die Rolle der Hauptperson schlüpfen und im Dialog mit Michael Hain eine Szene vortragen. Dafür erhielt der Zweitklässler anerkennenden Applaus seiner Mitschüler und Lehrerinnen. Ermöglicht wurde die Lesung durch die großzügige Kostenübernahme durch den Förderverein der Grundschule.

Jedes Kind sollte einmal im Laufe seiner Grundschulzeit in den Genuss einer Lesung kommen, so lautet die Devise. Für dieses tolle Engagement dankte die Schule ganz herzlich den Mitgliedern des Fördervereins.

Artikel veröffentlicht am 16.04.2019 von Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm 16 / 2019