Landeskirchliche Gemeinschaft Hessisch Lichtenau

Hessisch Lichtenau

Landgrafenstr. 54, 37235 Hess. Lichtenau, Telefon 05602/7533

Internetinfo unter: www.friedenshof-bez4.de

Pastor: Frank Wachsmuth, Tel.: 909 44 09

Ein Gedanke aus der Bibel zum Nachdenken:

„Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.“

 — Offenbarung 1,18

Es gibt Aussprüche, die sind einfach undenkbar, unsagbar, unmöglich. Zum Beispiel kann es keinen heißen Schneeball geben. Eine gerade Kurve ist auch ziemlich absurd. Oder der blondgelockte Jüngling mit kohlrabenschwarzem Haar, der kaum älter war als 100 Jahr ist schlicht und einfach paradox, widersinnig, unlogisch.

„Ich war tot.“ Das ist auch so eine undenkbare, unsagbare, unmögliche Aussage. Denn nach unserem Denken kann das niemand sagen. Wer tot ist, der bleibt tot. Der kann nicht mehr reden, das ist unmöglich. Jesus Christus ist aber größer als unsere Logik. Er war tatsächlich tot. Daran gab es keine Zweifel. Aber nach drei Tagen haben ihn viele ernstzunehmende Menschen quicklebendig gesehen. Und in den Tagen danach ist er sogar mehreren hundert Leuten auf einmal begegnet.

Was uns unmöglich erscheint ist Wirklichkeit. Und die hat Auswirkungen für uns! Denn weil Jesus wirklich den Tod überwunden hat, darum ist unser Leben an der Grenze des Todes nicht zu Ende. Sondern in der glaubensvollen Beziehung zu Jesus ist für uns die Hölle verschlossen und der Himmel offen. Deswegen feiern wir Ostern.

Unsere Veranstaltungen:

Karfreitag, 19. April:

15.00 Uhr

Karfreitagsfeierstunde mit Abendmahlsfeier im „Hermann-Sauter-Haus“ (evang. Gemeindehaus) in Großalmerode mit Pfr Christian Peuckert.

Ostersonntag, 21. April

Ab 8.30 Uhr

Osterfrühstück in der Villa („bring and share“ - alle bringen etwas mit, dann ist genug für alle da!)

Um 10.00 Uhr

Familiengottesdienst mit Aktion, Bewegung und Begegnung.

Donnerstag, 25. April

19.00 Uhr

Bibel im Gespräch mit Heinrich Fink

Sonntag, 28. April

17.00 Uhr

Gottesdienst in der Villa mit einer Predigt von Pastor Frank Wachsmuth über die Frage „Ist Gott der Schöpfer?“ Brigitte Schmidt moderiert den Gottesdienst.

Donnerstag, 02. Mai

19.00 Uhr

Mitgliederversammlung der LKG Hessisch Lichtenau e.V. verbunden mit einer Gemeindeversammlung.

Sie sind zu allen Veranstaltungen ganz herzlich eingeladen!

Artikel veröffentlicht am 15.04.2019 von Mitteilungsblatt der Stadt Hess. Lichtenau 16 / 2019