Minnesang und Schwerterklang neues Plakat zur Ausstellung Quelle: Stadt Wolframs-Eschenbach
04.05.2019 - 30.06.2019

Kunstausstellung „Minnesang und Schwerterklang“, Dr. med. Marianne Voss

91639 Wolframs-Eschenbach

Von Hand faksimilierte Miniaturen der Großen Heidelberger Liederhandschrift

Der weltberühmte Codex Manesse, entstanden um 1300 in Zürich, ist die umfangreichste mitteldeutsche Liederhandschrift und der größte, streng gehütete Schatz der Universitätsbibliothek Heidelberg.

Ausgeschmückt mit prachtvollen Miniaturen prägt er noch heute die Vorstellung von der Hochblüte des Rittertums und des höfischen Lebens.

Am Heimatort eines seiner wirkmächtigsten Dichter, Wolfram von Eschenbach, zeigt die Künstlerin Marianne Voss 50 ihrer von Hand gemalten Repliken.

Auf Kalbspergament mit leuchtenden Farben, und glänzender Vergoldung, ohne die Beschädigungen und die Patina der Jahrhunderte, wirken die Miniaturen wie frisch aus der mittelalterlichen Malwerkstatt.

Veranstaltungsort:

Bürgersaal und Galerie des Deutschordensschlosses

Veranstalter:

Dr. Marianne Voss

Termin:

Samstag, 04. Mai bis Sonntag, 30. Juni 2019

Vernissage: Freitag, den 03. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Bürgersaal

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr und

Dienstag bis Sonntag: 14.00 – 17.00 Uhr

Sonntag zusätzlich: 10.30 – 12.00 Uhr

Eintritt frei

Fotos dazu: WE Minnesang und Schwerterklang neues Plakat

Artikel veröffentlicht am 03.04.2019 von Stadt Wolframs-Eschenbach Kultur