Neuer Sichtschutz am Jugendclub Gorden, Foto: Lucas Jurischka
Neue Sitzecke am Jugendclub Plessa, Foto: Jugendclub Plessa
„Schraden räumt auf!“ – mit dabei die Jugendfeuerwehr Schraden, Foto: Andre Richter

Jugend packt wieder an im Amt Plessa

Plessa

Trotz kühler Temperaturen und bescheidenen Wetteraussichten fanden sich auch im Jahr 2019 wieder acht Gruppen, die sich an der Aktion „Jugend packt an - Ein Wochenende für Elbe-Elster“ beteiligten. In den vier Gemeinden des Amtes Plessa wurde gereinigt, gebaut und das Ortsbild verschönert.

Die Jugendclubs in Gorden und Hohenleipisch widmeten sich den Vorbereitungen im Vorfeld der Osterfeierlichkeiten und brachten die Festwiesen wie deren Umfeld in Schuss. In Staupitz standen die ersten baulichen Vorbereitungen für das 9. Schlammfußballturnier 2019 im Vordergrund.

Der Jugendclub in Plessa beschäftigte sich mit dem Sitzeckenbau am Kulturhaus Plessa und mit der Beseitigung von Sturmschäden am dort befindlichen Sichtschutzzaun.

Jugendfeuerwehren und allen voran die engagierten Helfer in der Gemeinde Schraden organisierten wieder die mittlerweile traditionelle „Schraden räumt auf“-Aktion. Im Umfeld der Gemeinde machten sich die Teilnehmer in wetterfester Kleidung daran, Abfall in einem Container zu sammeln und die Umgebung von Unrat, der sich über das Jahr erneut angehäuft hat, zu befreien. Dass solche Aktionen nötig sind, zeigt der gut gefüllte Abfallcontainer.

Mit Ausblick auf das Jahr 2020 freuen wir uns jetzt schon wieder über viele teilnehmende Jugendgruppen aus allen Bereichen des Amtes Plessa.

Tina Ducke
Artikel veröffentlicht am 15.05.2019 von Amtsblatt für das Amt Plessa 6 / 2019