Unterschiedlich gestaltete Eier im Museum für Osterbräuche in Schmillinghausen.
Das Geburtshaus von Christine Brückner neben der Kirche, in der ihr Vater als Pfarrer tätig war.​

Hessisch-Waldeckischer Gebirgs- und Heimatverein Wolfhagen

Wolfhagen
Wanderung nach Schmillinghausen

Anfang April besuchten die Donnerstagswanderer das Museum für Osterbräuche in Schmillinghausen, in dem während der Osterzeit auf sehr viele Arten verzierte Eier (vom kleinsten bis zum Straußenei) aus der ganzen Welt präsentiert werden. Dazu werden auf Schrifttafeln Brauchtum und Riten, auch aus fernen Ländern, dargestellt. Verschiedene Schriftzeichen (Ornamente, Symbole), die bei der Bemalung verwendet werden, werden erläutert. Einige Techniken wurden uns vorgeführt und an persönlichen Erläuterungen durch Frau Traute Winkler, die das Museum liebevoll führt, mangelte es nicht.

Die Wanderung vorher führte uns vorbei am Geburtshaus der Schriftstellerin Christine Brückner, (Ehrenbürgerin der Stadt Kassel), deren Bücher viele kennen (Jauche und Levkojen, Die Pönichen-Trilogie usw....). Der Besuch ihrer Grabstätte am dortigen Friedhof, sowie die Umrundung des Hellenbergs, rundeten den schönen Nachmittag ab, sodass wir uns auf Kaffee und leckeren Kuchen im Landgasthof Teuteberg freuten.

Artikel veröffentlicht am 15.04.2019 von Wolfhager Stadtanzeiger 8 / 2019