Handball - TSV Heiligenrode

Niestetal Heiligenrode
TSV Heiligenrode I - HSG Twistetal II 25:20 (11:13)

Sieg in einem durchwachsenen Spiel

Nach dem möglicherweise entscheidenden Sieg der 1. Herren gegen Külte ging es im vorletzten Heimspiel der Knilche gegen die Landesligareserve der HSG Twistetal. Heiligenrode wollte den Schwung gegen Külte mitnehmen und weiterhin in eigener Halle ungeschlagen bleiben. Mit den Gästen kam ein unbequemer Gegner in die Halle, der schon im knapp gewonnenen Hinspiel alles abverlangt hatte. Durch einen konzentrierten Beginn und eine geschlossene Mannschaftsleistung sollten aber die Fronten gleich geklärt werden.

Und Heiligenrode fand auch relativ gut in das Spiel. Trotz einiger Fehler setzten sich die Knilche bis Mitte der ersten Halbzeit auf 4 Tore ab. Was allerdings dann passierte, konnte sich niemand so richtig erklären! Plötzlich lief nichts mehr zusammen: weitere technische Fehler, eine durchlässige Abwehr und viele Fehlwürfe - Heiligenrode traf bis zur Pause nur noch zweimal ins gegnerische Gehäuse! Der Gast hingegen nutzte die Gunst der Stunde, erzielte Tor um Tor und ging mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeit.

Erinnerungen an Kaufungen kamen hoch - und auch daran, was dort in der zweiten Halbzeit noch möglich wurde! Dasselbe sollte gegen Twistetal auch gelingen; mit diesem Vorsatz gingen die Knilche zurück ins Spiel.

Mit 2 schnellen Toren war Heiligenrode auch gleich im Spiel. Es lief wieder besser, weniger Fehler wurden gemacht und die Abwehr stand sicherer. Nun ging es hin und her, bis sich die Knilche dann doch noch einen Vorsprung erwerfen konnten und letzten Endes einen sicheren Sieg errangen. Grundstein dazu waren nur 7 Gegentore und eine verbesserte Leistung in der 2. Halbzeit.

Fazit: Nach gutem Start verlor Heiligenrode völlig den Faden und gab bis zur Halbzeit eine komfortable Führung weg. In der zweiten Spielhälfte riss man sich zusammen und konnte doch noch einen klaren Sieg und 2 weitere Punkte auf dem Weg zur Meisterschaft einfahren.

Nun ist erst einmal Osterpause. Zeit für die Knilche, durchzuschnaufen und sich dann gründlich auf die letzten beiden Spiele zu konzentrieren. Der nächste Gegner ist die zweite Mannschaft der HSG Wesertal, Spielbeginn ist um 17.30 Uhr am Samstag, den 27.4. in Oberweser-Oedelsheim.

Ob die Knilche es wieder packen - wir warten mit angehaltenem Atem! Über viele Zuschauer würden wir uns freuen.

Artikel veröffentlicht am 15.04.2019 von Niestetaler Nachrichten 16 / 2019