Frauentag mit „Highlights“

Röbel

Berlin hat schon einen Feiertag aus unserem internationalen Frauentag gemacht - wir feierten in diesem Jahr nach getaner Arbeit.

Wir, die Mitglieder des Festausschusses der Gemeinde Leizen, haben uns dieses Jahr an eine neue Struktur gewagt. Erstmalig ohne Kaffee und Kuchen und an einem Wochentag begannen wir unseren Frauentag im Gutshof Woldzegarten um 17:00 Uhr. Trotz Erkältungswelle und ungewöhnlicher Zeit konnte ich in viele erwartende Gesichter zur Eröffnung blicken. Wir begannen mit einem Glas Sekt in gemütlicher Runde, begleitet von Tipps und Tricks aus der Schönheitswelt der Frauen. So war ich als Model pünktlich zu 18:00 Uhr „ausgehfertig“. Da stand auch schon ein lecker gezaubertes Abendbrot vom Darzer Eck/Herrn Thomas Bode auf der Büfettstrecke. Getränke, wie auch selbstgemachte Bowle, wurden durch unsere Feuerwehrmänner ausgeschenkt. Nachdem wir nun alle gestärkt waren, gab es eine fantastische Aufführung des Lärzer Männerballetts. Eine neue Show für das kommende Veranstaltungsjahr hatte bei uns ihre Premiere. Ich kann nur sagen, es war unbeschreiblich. Diese Stimmung, stehende, klatschende Frauen und vor allem Lachen in allen Gesichtern. Das Lärzer Ballett hat spätestens seit diesem Abend viele neue Fans. Nun hatte unser DJ Henry gleich die passende Tanzmusik mit. Schnell füllte sich das Parkett und selbst unsere älteste Dame mit 90 Jahren tanzte zu Roland Kaiser.

Beim Schreiben dieses Textes erfüllen mich diese Gedanken und Bilder mit Glückseligkeit. Solche Momente sind die absoluten Gewinner in unserer schnellen und unpersönlichen Zeit.

Um 20:00 Uhr hatten wir eine weitere Überraschung im Gepäck: Die Züsedomer Traktorenmädels waren nach Woldzegarten angereist und konnten die Bühne für sich beanspruchen. Nach ihrem Programm durfte das Tanzbein gemeinsam mit den nun anwesenden Männern geschwungen werden. Bis spät in die Nacht fanden wir im Kornspeicher eine tolle Runde unserer Frauen und immer wieder noch den ein oder anderen Titel als Musikwunsch.

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei:

  • unseren Feuerwehrkameraden
  • dem Gutshof Woldzegarten
  • Thomas Bode/Darzer Eck
  • Carmen Sigismund/Jafra Kosmetik
  • Ramona mit den Sonnenbrillen
  • Frau Reinharz mit Handwerkskunst
  • DJ Henry aus Leizen
  • dem Festausschuss der Gemeinde Leizen
  • dem ELLI Bürgerbus

Alles in allem ein gelungener Frauentag!

Wer auch Lust auf unsere Gemeindefeiern bekommt, sollte den 22. Juni schon fest im Kalender eintragen. Dieses Jahr wird in Minzow auf dem Sportplatz ein tolles Event organisiert. Aufgrund des Wetters wird unsere alljährliche Frühjahrsaktion auf den 13. April verschoben. Aktuelle Infos folgen.

Bis dahin herzliche Grüße

Steffi Nürnberg

Artikel veröffentlicht am 23.03.2019 von Müritz-Anzeiger Roebel 6 / 2019