Fraktion: PRO Märkische Heide

Märkische Heide Groß Leuthen

Anstand und Interesse an der Sache – Quo vadis

Seit nunmehr zwei Jahren gibt es unsere Gemeindevertretung in der aktuellen Zusammensetzung, eine pluralistische Aufstellung aus einer demokratischen Wahlentscheidung der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde.

Zusammen wurden viele grundsätzliche- und zukunftsweisende Entscheidungen gefasst und auf den Weg gebracht. Die Pro Märkische Heide – Fraktion bedauert jedoch sehr, dass bei allem politischen Enthusiasmus und auch bei aller politischen Diversität in diesem Gremium immer wieder Grundregeln des höflichen und respektvollen Umgangs nicht gewahrt bleiben. Diesen Umgang miteinander, gegenüber der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde sollte jeder für sich einmal überdenken und an eine zielführende Kommunikation anpassen.

Es sollte nicht Zielstellung werden persönliche Differenzen zu debattieren, auch nicht persönliche Achtung voreinander zu vernachlässigen, sondern im Sinne aller Bürgerinnen und Bürger sinnvolle sachliche Entscheidungen zu treffen.

Die Pro Märkische Heide- Fraktion ist sich sicher, dass ein fairer Umgang Grundlage für optimale Ergebnisse der politisch ehrenamtlichen Tätigkeit in der Gemeindevertretung und allen verbundenen Ausschüssen ist.

Die Pro Märkische Heide- Fraktion ist sich auch sicher, dass weder die Verwaltung fachlich unfähig, Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde nicht rückständig, schwerfällig und weltfremd sind und Ausschussvorsitzende nicht konformistisch handeln. Diese und viele andere Aussagen wurden in der Vergangenheit genutzt.

Aus unserer Sicht führt ein solcher Umgang zu Politikentgeisterung, wir glauben, dass wir zusammen genau das Gegenteil erreichen sollten.

Matthias Lehmann
Fraktionsvorsitzender Pro Märkische Heide
Artikel veröffentlicht am 05.05.2021 von Amtsblatt für die Gemeinde Märkische Heide 5 / 2021