Fest der leisen Töne 2019

Habichtswald

Circa 1800 Zuschauer besuchten laut Bürgermeister Thomas Raue in diesem Jahr das Fest der leisen Töne am Erlegrill.

Bei schönstem Sommerwetter erlebten sie beim traditionsreichen Kulturfest ein abwechslungsreiches und absolut stimmiges Programm.

Nachdem die Band „Makke“ aus Kassel das Fest eröffnet hatte, stand die junge Gießener Band „Everland’“ mit spritzigem Irish Folk auf der Bühne. „Everland“ war das erste Mal beim Fest der leisen Töne zu Gast und begeisterte das Publikum mit ihrem Gute-Laune-Folk.

Den Abschluss am Freitag bildeten in schönster Töne-Fest-Manier Wulli & Sonja. Ihr fränkischer Humor und die pure Energie und Spielfreude sprangen sofort auf das Publikum über. Zum Schluss mischten sie sich für einen Titel unters Publikum und der Abend endete mit einem perfekten Leisen-Töne-Erlebnis.

Das Kinderprogramm am Samstag eröffnete in diesem Jahr Andrea C. Ortolano. Die großartige Märchenerzählerin integriert die Zuschauer in ihre Erzählungen, so durften zwei Väter und zwei Mütter Rollen aus den liebenswerten Geschichten übernehmen.

Danach übernahm Herr Müller das Zepter, in diesem Jahr nicht mit seiner Gitarre, sondern der Hawaii-Gitarre. Wie gewohnt begeisterte er die Kinder mit Liedern zum Mitmachen.

Das Kinderprogramm wurde abgerundet mit zwei großartigen Auftritten der Black Pearls und dem Bastelangebot des Kindergarten Kunterbunt, dass viele Kinder begeistert wahrnahmen.

Artikel veröffentlicht am 11.09.2019 von Wir in Habichtwald 37 / 2019