Nach der Wanderung präsentierte der Förderverein neue Anschaffungen wie etwa Roller und Helme für die Hortkinder.

Familienwanderung der kommunalen Kindertagesstätte Arche Noah

Weißenthurm

KETTIG. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Kinder, Familien und Erzieher der kommunalen Kindertagesstätte „Arche Noah“ auf dem Spielplatz vor der Kita und starteten froh gelaunt zur diesjährigen Familienwanderung.

Vier verschiedene Routen waren vorbereitet, jede unterschiedlich anspruchsvoll. Vorbei an den blühenden Kirschbäumen und durch den Wald waren unterwegs verschiedene Aufgaben zu lösen. Zwischendurch blieb auch Zeit zu verschnaufen und sich zu stärken.

Zurück in der Kita warteten schon ein leckeres Mittagesessen und ein üppiges Kuchenbuffet, welches der Elternausschuss der Kita organisiert hatte.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, präsentierte der Förderverein die ersten Anschaffungen die durch ein Gewinnspiel bei der Firma „Rhodius“ finanziert werden konnten: Roller und Helme für die Hortkinder.

Auch Bürgermeister Peter Moskopp nutzte die Gelegenheit sich bei den engagierten Eltern des Elternausschusses und Fördervereins zu bedanken. Sei Dank galt auch dem Kita-Team für seine stets motivierte Arbeit und die Vorbereitung und Durchführung eines gelungenen Festes.

Zum Abschluss hatte der Förderverein der Kita noch eine besondere Überraschung vorbereitet: Einen Eiswagen und jeder Teilnehmer der Wanderung durfte ein Bällchen Eis auf Kosten des Fördervereins vernaschen.

Artikel veröffentlicht am 16.04.2019 von Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Weißenthurm 16 / 2019