Ev. Kirchengemeinde Lohfelden

Lohfelden

Wir sind für Sie da:

Gemeindebüro, Kirchweg 1

Frau Anna Kolenda

Di., Do., Fr. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Tel. 51 45 89

Fax 51 05 54 0

Email: gemeindebuero.lohfelden@ekkw.de

Informationen erhalten Sie auch im Internet unter www.kirchenkreis-kaufungen.de

Büro des Kooperationsraumes

Gemeindehaus "Arche", Vollmarshausen

Frau Armbröster

Mo.-Mi + Fr.

09.00 - 12.00 Uhr

Do.

15.00 -18.00 Uhr

Tel. 05608 1235

Pfarramt I, Bezirk Crumbach

Pfarrerin Andrea Fugmann-Szugfill, Crumbacher Straße 42, Tel.: 512560

Email: pfarramt1.lohfelden@ekkw.de

Pfarramt II, Bezirk Ochshausen

Pfr. Klaus-Dieter Inerle, Quellenweg 52, Tel. 51 21 90

Email: pfarramt2.lohfelden@ekkw.de, Telefax 51 21 44

Vikarin Nelli Michels, Am Stadion 2; 34253 Lohfelden

Tel.: 31735031

Email: nelli.michels@ekkw.de

Autohofkapelle Lohfelden

"Licht auf dem Weg", SVG-Autohof Lohfeldener Rüssel

Die Kapelle ist an allen Tagen im Jahr rund um die Uhr geöffnet.

Evangelische Jugendarbeit

Vertretung Jana Brassel, Kirchweg 1, Tel. 510 55 78

E-Mail: ev.jugend.lohfelden@ekkw.de, Telefax 51 09 08 51

Sprechstunde Jugendbüro: Di. 18.00 - 19.00 Uhr (GZ)

Kirchenvorstand

Stellv. Vorsitzende: Elke Herwig, Tel. 51 94 23

Weitere wichtige Telefonnummern:

Telefonseelsorge, gebührenfrei 0800 1 11 01 11

Chatseelsorge: www.telefonseelsorge.de

Mailberatung/Mail-Seelsorge: www.telefonseelsorge.de oder https://www.ts-im-internet.de

Freud und leid aus unserer Kirchengemeinde:

Am 01.09.2019 wurden im Freibad Lohfelden getauft:

Amelie Hasselböck, Käthe-Kollwitz-Straße 11

Taufspruch:

Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

 — Psalm 91,11

Mariella Hasselböck, Käthe-Kollwitz-Straße 11

Taufspruch:

Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.

 — 1. Samuel 16,7.

Luisa Bräuer, Im Paradies 20

Taufspruch:

Denn Weisheit wird in dein Herz eingehen, und Erkenntnis wird deiner Seele lieblich sein.

 — Sprüche 2,10+11

Samuel Eichholz, Kurt-Schumacher-Straße 12

Taufspruch:

Wo aber Liebe und Treue herrschen, da bewirken sie Frieden und Wohlstand, Ruhe und Sicherheit.

 — Jesaja 32,17

Kirchlich bestattet wurde:

Dina Anneliese Schüler, geb. Ginkel, Hann. Münden, früher: Poststraße 5

Trauervers:

Alles hat seine Zeit.
Ein jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.

 — Prediger 3,1

Gottesdienste

14.09.2019

15.00 Uhr

Kinderkirche, Kirchgarten Ochshausen

15.09.2019 - 13. Sonntag nach Trinitatis

09.30 Uhr

Kirche Ochshausen, Pfarrer Inerle

10.30 Uhr

Kirche Crumbach, Vikarin Michels

Taufgottesdienste

29.09.2019

Taufgottesdienst am Abend (15. Sonntag n. Trinitatis)

18.00 Uhr

Kirche Crumbach, Pfarrerin Fugmann-Szugfill

27.10.2019 - 19. Sonntag n.Trinitatis

09.30 Uhr

Kirche Ochshausen, Pfarrerin Fugmann-Szugfill

10.30 Uhr

Kirche Crumbach, Pfarrerin Fugmann-Szugfill

08.12.2019 - 2. Advent

09.30 Uhr

Kirche Ochshausen, Pfarrer Inerle

10.30 Uhr

Kirche Crumbach, Pfarrer Inerle

Bitte setzen Sie sich bei Taufen direkt mit dem betreffenden Pfarrer in Verbindung.

Kinderkirche "KIKI"
Veranstaltungen im Gemeindehaus Am Stadion (GH) und

im Gemeindezentrum Crumbach, Kirchweg 1 (GZ):

Montag

10.00 - 11.00 Uhr

"Frauen helfen Frauen" (GZ)

Dienstag

15.30 - 17.30 Uhr

"Boys Only" Club, Jungentreff (GH), Termine siehe Ev. Jugend

16.00 - 17.30 Uhr

Konfirmandenunterricht, Gruppe Pfrin. Fugmann-Szugfill (GZ)

Mittwoch

09.30 -11.30 Uhr

Spielkreis Frau Gertz-Bräuer, Kontakt: a.braeuer2@web.de (GH)

15.30 - 17.00 Uhr

"Zimtzicken" Mädchentreff (GZ), Termine siehe Ev. Jugend

20.00 Uhr

Kirchenchor, 14-täglich (GZ)

Donnerstag

14.00 Uhr

Ev. Frauenkreis, 14-täglich (GZ),

nächstes Treffen: 12.09.2019

15.30-17.30 Uhr

Kinderspielgruppe Frau Gertz-Bräuer, Kontakt: a.braeuer2@web.de (GH)

16.30 - 18.00 Uhr

Konfirmandenunterricht, Gruppe Pfr. Inerle (GH)

Freitag

15.30 - 16.30 Uhr

Kindergruppe Frau Dietzel (GH)

Wichtige Information zur Kirchenvorstandswahl

Die Wahlkarten wurden versendet. Mit diesen können Sie die Briefwahl beantragen. Dies geht über die Pfarrämter bzw. im Gemeindebüro.

Außerdem können sie online Wählen. Auf der Wahlkarte ist ein Rubbelfeld. Mit dem Code, der sich dahinter verbirgt und einigen persönlichen Angaben, können sie dann online wählen.

Die Onlinewahl ist im Zeitraum 27. August bis zum 16. September möglich.

In diesen Tagen liegen die Wählerlisten im ev. Kirchenbüro aus. Wir werden sie prüfen. Wer aber sicher gehen möchte, dass er darauf verzeichnet ist, kann dies im Kirchenbüro überprüfen.

Konfirmandenfamilientag am 15. September

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Konfirmandenfamilientag statt. Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden sind mit ihren Familien eingeladen, um einen Nachmittag miteinander zu verbringen. Der Nachmittag beginnt um 15.00 Ur in der Kirche Vollmarshausen. Auch im Rahmen dieses Konfirmandenfamilientags besteht die Möglichkeit der Online-Wahl.

Die Konfirmanden unterwegs...

In den letzten Wochen waren die Konfirmandinnen und Konfirmanden auf zwei verschiedenen Ausflügen.

Zum einen hat die Konfrmandenfreizeit die Jungen und Mädchen nach Eisenach und auf die Wartburg geführt. Im Mittelpunkt der Freizeit stand das Thema "Die Bibel". So wurde der Umgang mit dem Alten und Neuen Testament eingeübt. Die Wartburg und die Lutherstube besucht und der Buchdruck ausprobiert. Daneben gab es aber auch Freizeit, in der die Konfirmandinnen und Konfirmanden miteinander unterwegs sein konnten.

Am Sonntag kamen sie dann nach langen Tagen und kurzen Nächten erschöpft aber auch zufrieden wieder zu Hause an. Diese Tage in Eisenach, die Gespräche und Unternehmungen werden den jungen Menschen noch lange in Erinnerung bleiben.

14 Tage später fuhren alle in das Bibeldorf nach Rietberg (Paderborn). Es wurde wieder mit viel Spannung der Bus bestiegen und die Fahrt begonnen. Nach der 90 minütigen Fahrt kamen alle wohlbehalten in Rietberg an. Dort wurden die Konfirmandinnen und Konfirmanden von einem engagierten Team empfangen und die Führung begann. Das Leben Jesu stand im Mittelpunkt. Nach der Fühung konnten sich alle in verschiedenen Workshops ausprobieren. Da wurde ein starkes Tau angefertigt, Leitersprossen "geschnitzt", Kräutersalz hergestellt und Mehl gemahlen. Außerdem wurde Brot gebacken, so wie es die Beduinen heute noch tun.

So kehrten die Jugendlichen nach einem erlebnisreichen Tag wieder nach Lohfelden zurück.

Heute schon an Advent denken...

... das klingt zwar ein wenig verrückt, ist aber jetzt schon nötig. Wir wollen nämlich in diesem Jahr den lebendigen Adventskalender in unserer Kirchengemeinde durchführen. Einige Gemeindeglieder möchten gern daran teilnehmen und einen Abend vor ihrem Haus bzw. auf der Terrasse gestalten. In der Vergangenheit hat das allen große Freude bereitet.

Deshalb heute schon der Aufruf: Wer sich vorstellen kann, mit anderen einen Abend zu gestalten, der melde sich bitte bei Pfarrer Inerle (0561/512190).

Auch wenn es noch lange hin ist, müssen wir jetzt dafür schon Werbung machen und den lebendigen Advent planen. In den Pfarrämtern gibt es weitere Informationen.

Die evangelische Kirchengemeinde nimmt Abschied von Frau Christa Fischer

Viele Jahre war Christa Fischer Sekretärin unserer Kirchengemeinde, bevor sie vor rund 15 Jahren in den Ruhestand eintrat. In all den Jahren war sie wie eine gute Seele und hat der Kirche in unserer Gemeinde ein Gesicht gegeben.

Mit Genauigkeit, Verlässlichkeit und Freundlichkeit hat sie in dem Gemeindebüro ihre Dienst versehen. Auch wenn es manchmal turbulent herging und verschiedene Menschen etwas von ihr wollten, hat sie die Ruhe bewahrt und ihre Arbeit mit Gelassenheit ausgeübt.

Der Ruhestand ist ihr trotzdem leicht gefallen. Denn der Kontakt zur Kirchengemeinde blieb bestehen und die Nachfolgerin musste eingearbeitet werden.

Im Dezember durfte sie noch ihren 80 Geburtstag feiern und Pfarrer Inerle hatte die Grüße der Kirchengemeinde überbracht. Umso überraschender kam die Nachricht von ihrem Abschied.

So möchten wir Frau Christa Fischer auf diesem Weg noch einmal für die vielenJahre ihres Dienstes danken und vertrauen sie der Liebe Gottes an. Möge sie in Gottes Liebe geborgen sein und die Familie in der Hoffnung Trost finden, dass letztlich alle Wege in der Gegenwart Gottes enden.

Unsere Förderkreise

Förderkreis "Kirchliche Gebäude" der ev. Kirchengemeinde

Raiffeisenbank eG Baunatal

Stichwort "Kirchliche Gebäude"

IBAN: DE81520641560007336470

BIC: GENODEF1BTA

Förderkreis "Jugendarbeit" der ev. Kirchengemeinde

Raiffeisenbank eG Baunatal

Stichwort "Jugend"

IBAN: DE28520641560107336470

BIC: GENODEF1BTA

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Artikel veröffentlicht am 12.09.2019 von Blickpunkt Lohfelden 37 / 2019