Ein Rückblick auf die zweite Woche unserer Sommerferienspiele 2019 im Feriendorf

Kaufungen

Am Montag, den 08. Juli 2019 ging es für uns bereits zum zweiten Mal in das wunderschöne Feriendorf Eisenberg bei Kirchheim.

Für viele Kinder nicht mehr ganz so fremd, kamen wir auf das atemberaubende Gelände des Feriendorfes an. Wie schon im letzten Jahr konnten wir den Löscherhof beziehen, der direkt in unmittelbarer Nähe des schönen Naturbadeteichs gelegen ist. Um den Hof herum boten sich zahlreiche Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen, da auch das Fußballfeld, die Volleyballplätze, sowie der Niedrigseilgarten sich direkt um unser Gehöft befanden.

Auch das wechselhafte Wetter in diesem Jahr hielt uns nicht davon ab, alle diese Möglichkeiten zu nutzen. Nicht nur am Gehöft gab jede Menge Sachen zu enddecken, auch die Werkstatt, die Bücherei, die Turnhalle, die Minigolfanlage, die Discgolfanlage, sowie den großen umgebauten Spielplatz haben wir in dieser Zeit mit unserer Anwesenheit erfreut. Auch viele tolle Bastelaktionen auf dem Hof gehörten zu dieser abenteuerreichen Woche.

Nach der kurzen Zimmeraufteilung haben wir uns direkt erstmal bei einem gemeinsamen Mittagessen gestärkt. Und dann konnte der Spaß auch schon direkt losgehen….

In den weiteren Tagen haben die Betreuer einige coole Ideen gehabt, wie man auch bei nicht so tollem Wetter einen schönen Tag erleben konnte. So wurden T-Shirts bemalt, Vogelhäuser gebastelt, ein Universum im Glas befüllt, sowie eine Vielzahl von Händen und Füßen eingegipst.

Auch die Leute im Feriendorf waren sehr kreativ, hierbei konnten in der Werkstatt Beutel bemalt werden, oder einfach nur so seiner Kreativität freien Lauf gelassen werden. Ein Highlight war auch dieses Jahr wieder der Blindenparcours, der in der Turmhalle stattfand.

Am Mittwochabend gab es wieder eine Gruselnachtwanderung von den „fiesen Betreuern“, die uns die Knie zum schlottern brachte. Zum Glück hatten diese dann im Anschluss einen Gute-Nacht-Kakao für die Wanderer, so dass alle nach einer beruhigenden Guten-Nacht-Geschichte ins Bett gehen konnten.

Am Donnerstagabend war es dann wieder soweit, die legendäre Disco fand statt. Mit Nebelmaschine und bunten Neonfarben, die auch unser Gesicht verzierten, haben wir unser Gehöft zum Beben gebracht und bei leckeren Kindercocktails und fruchtigen Snacks die Hüfte gekreist.

An unserem letzten Tag besuchten wir den artenreichen Tierpark Knüll, wo uns Rehe auf unseren Weg durch den Park begleiteten und wir viele interessante Tiere in ihren Gehegen anschauen konnten. Mit einem anschließenden Mittagessen stärkten wir uns nochmals für die Rückfahrt nach Kaufungen, wo die Eltern schon auf ihre Schützlinge warteten, um viele interessante Geschichten von unserer aufregenden Woche zu erfahren.

Wir hoffen, euch hat es wieder genauso gut gefallen, wie uns auch. Mit einem großen Lob an die Betreuer verabschieden wir uns von einer tollen Zeit im Feriendorf Eisenberg und freuen uns schon auf das nächste Jahr mit EUCH.

Euer Team der Jugendarbeit Kaufungen
Gerlinde Nöll & Paul Bauersfeld
Artikel veröffentlicht am 13.08.2019 von Kaufunger Woche 33 / 2019