Andreas Herbst freute sich zusammen mit seiner Frau Eva über die Ehrenscheibe.
Sophia Karl ist Bürgerschützenkönigin.
Kirchweihschießen: Ein Hoch auf die neuen Könige und Preisträger gab es bei der Königlichprivilegierten Schützengesellschaft Uffenheim. Das Bild zeigt (von links) Uwe Serby, Anja Müller, Ralf Müller, Dieter Riedel, Wolfgang Lampe, Talina Paal, Chiara Hegwein und Holger Hegwein.
Angeführt von den Gollachgau-Musikanten zogen die Schützen durch die Stadt.

Dieter Riedel zum zweiten Mal Schützenkönig

Uffenheim

Kirchweihschießen bei der Königlich-privilegierten Schützengesellschaft

Martin Stern, der beim Kirchweihschießen im vergangenen Jahr Schützenkönig der Königlich privilegierten Schützen-Gesellschaft Uffenheim wurde, überreichte am Kirchweihsonntag die Königskette seinem Nachfolger Dieter Riedel, der sich mit einem 130,9 Teiler zum zweiten Mal nach 2005 den Titel holte. Seine Marschälle sind Ralf Müller (170,7) und Bürgermeister Wolfgang Lampe (284,5).

Bei der Jugend verteidigte die Königswürde Talina Paal mit einem 142,4 Teiler. Ihr zur Seite stehen Chiara Hegwein (292,5) und Julian Müller (1061,7). Bogenkönig wurde Oliver Göller.

Mit einem 51 Teiler wurde in diesem Jahr Sophia Karl Bürgerkönigin. Auf die Plätze folgten Irmgard Stern (110) und Hermann Schuch (149), Igor Schwab (165) und Marie Geuder (177).

Beim Firmen- und Vereinsschießen nahmen 14 Mannschaften teil. Die meisten Schützen stellte mit 40 Teilnehmern die Freiwillige Feuerwehr Uffenheim, gefolgt vom Dartverein mit 23 Personen und den Trachtlern mit 17 Schützen. Es siegte die Freiwillige Feuerwehr Uffenheim mit einem 232 Teiler (Hermann Schuch 55 Teiler, Matthias Scharrer 54 Teiler, Dietmar Braun 61 Teiler und Susanne Braun 62 Teiler). Es folgten der Fanclub 1860 München (Günther Weth, Maria Klein, Jürgen Ruck, Hans Demski) mit einem Gesamtteiler von 424, der Kickerverein Uffenheim (Johannes Markert, Tobias Schmidt, Oliver Weiß, Anne Wehr) mit einem 467 Gesamtteiler, die Wallmersbacher (Markus Henninger, Julian Reuter, Bernd Reuter, Attila Szabo) mit einen 510 Teiler und die Babyschleien (Thorsten Höhn, Markus Höhn, Uwe Serby, Holger Hegwein) mit einem Gesamtteiler von 612. Die weiteren Plätze belegten die Bürgerliste (613), Dartverein (681), Trachtler (729), Gollachgauer (821), Einer sticht immer (907), Stuckkultur (1149), Stäck (1201), Paintball (2030).

Auf der Seniorenscheibe siegte Werner Hergenhan (79,9 Teiler), auf der Jugendscheibe Talina Paal (49,9 Teiler), auf der Damenscheibe Anja Müller (14,0 Teiler), auf der Glückscheibe Uwe Serby (4,2 Teiler), auf der Meisterscheibe Holger Hegwein (98,0, 97,0, 97,0) und auf der Festscheibe Anja Müller (25,5).

Beim Kirchweihschießen habe Ehrenschützenmeister Dieter Herbst immer ein Auge auf die Schützen gehabt, dankte Holger Hegwein bei der Proklamation. Er durfte aber auch noch zusammen mit Schützenmeisterin Anja Müller eine Ehrung vornehmen: Der vorherige Schützenmeister Andreas Herbst, der diesen Posten 25 Jahre lang ausgeübt hatte, erhielt eine Ehrenscheibe. Ihm dankte auch Gauschützenmeister Bernhard Schurz, denn Herbst engagiere sich nicht nur bei den Uffenheimer Schützen, sondern sei auch im Schützengauvorstand aktiv.

Bürgermeister Wolfgang Lampe, diesmal selbst treffsicherer Schütze, freute sich, dass die Schützengesellschaft eine lange Tradition pflege. Ebenso dankte er den Böllerschützen und den Gollachgauer Musikanten für deren Mitwirkung an der Proklamation.

Text und Fotos: Gerhard Krämer

Artikel veröffentlicht am 12.09.2019 von Mitteilungsblatt der Stadt Uffenheim 19 / 2019