Der KunstBUS Oberlausitz fährt 2020 nicht

Bautzen

Der KunstBUS Oberlausitz im Norden unseres Landkreises wird auf 2021 verschoben

Am 04.07. und 05.07.2020 sollte wieder der KunstBUS Oberlausitz rollen. Geplant waren in diesem Jahr als Kunststandorte die Kulturkirche in der Gartenstadt Lauta, die Krabatmühle in Schwarzkollm, in Hoyerswerda das Schloss- und Stadtmuseum, das Zuse-Computer-Museum und die Kulturfabrik.

Als ein weiteres Highlight war die Eröffnung der Energiefabrik Knappenrode geplant. Doch den KunstBUS 2020 wird es leider nicht geben, was die Macher des Events, die Mitglieder der Kunstinitiative Im Friese e.V. aus Kirschau, sehr bedauern. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krisensituation muss das Event auf das kommende Jahr verschoben werden. „Wir haben uns schweren Herzens für eine Verschiebung des KunstBUS entschieden. Eine Durchführung ist in der aktuellen Krisen-Situation nicht möglich. Wir wissen nicht, wie lange und in welcher Form die Beschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie anhalten werden.“, erklärt Uwe E. Nimmrichter, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kunstinitiative Im Friese e.V. Die Planungen sind jedoch nicht umsonst gewesen. Im nächsten Jahr startet der KunstBUS Oberlausitz, wie geplant, im Norden des Landkreises Bautzen.

Kunstinitiative Uwe E. Nimmrichter, Öffentlichkeitsarbeit
Artikel veröffentlicht am 23.05.2020 von Mitteilungsblatt Bautzen - Ihre Heimat- und Bürgerzeitung 19 / 2020