Beratungssprechtag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Aken

Extra Kapital für das Unternehmenswachstum

Kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler und Gründer haben in der Regel eine begrenzte Kapitalkraft. Um das Unternehmen weiterzuentwickeln, ist oft eine finanzielle Vorleistung erforderlich. Insbesondere um Investitionen, Betriebsmittel, Auftragsvorfinanzierungen, Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden und Produktionsanlagen sowie Ausgaben für Forschung, Entwicklung und Markteinführung umsetzen zu können.

Wenn die Hausbank nicht oder nur teilweise unterstützt, gibt es mit dem Darlehensangebot „Sachsen-Anhalt MUT“ eine Finanzierungsmöglichkeit von 25.000 bis maximal 3 Millionen Euro. Besonders attraktiv ist diese Finanzierung für die Unternehmensnachfolge mit einem nominalen Zinssatz ab 1,95 Prozent.

Der nächste Beratungssprechtag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt findet am 7. November 2019 im Technologie- und Gründerzentrum Bitterfeld-Wolfen (TGZ), Andresenstraße 1a in 06766 Bitterfeld-Wolfen statt.

Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die Terminvergabe übernimmt die Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH (EWG), Telefonnummer 03494 638366 oder per E-Mail unter info@ewg-anhalt-bitterfeld.de.

Artikel veröffentlicht am 09.10.2019 von Amtsblatt der Stadt Aken (Elbe) 11 / 2019