Foto von 1959 Siegerlandkampfspiele / Ehrung 4x100 m – Staffel / Sieger VfB Wissen: Die Schönsteiner Wolfgang Lenz (rechts) und Winfried Brück (links) verstärkten damals die VfB-Staffel. Hermann Josef Schmidt (2. v. li.) startete bei den Kreismeisterschaften über 200 m und im Speerwerfen.
Foto von den Kreismeisterschaften 1964: Damals siegte der Wissener Hubert Brendebach. Clemens Höfer (links) lief auf Platz 3 ein und holte sich drei Jahre zuvor den Meistertitel über die 5000 m-Distanz. Der Zweitplatzierte Heinz Weber kam 1961 auf Rang 3 ein. Er führte später als erfolgreicher LG Sieg-Trainer den Wissener Klaus Orthen, den Herdorfer Rüdiger Möhler sowie die Wilgersdorferin Sabrina Mockenhaupt in die deutsche Spitzenklasse.
Foto von 1994 Rheinlandstraßenlaufmeisterschaften in Wallmerod: Heinz Iskenius rechts laufend neben dem früheren Wissener Dietmar Vogl, erzielte als Altersklassenläufer seine größten Erfolge. In Wallmerod holte er sich einen seiner zahlreichen Rheinlandmeistertitel und hält bis heute noch die Kreisrekorde über 3000 m Hindernis (10:27,3 min / Alterklasse M40 / 10.06. 1981 in Koblenz) und 11:01,6 min / Altersklasse M45 / 05.06.1988 in Montabaur).
Uli Rinkenberger (links) und Wolfgang Siems (rechts) lieferten bei den Kreismeisterschaften starke Leistungen in den Sprungdisziplinen ab. Beide gehörten zudem Anfang der 60ger Jahre zu den besten Mehrkämpfern im Kreis Altenkirchen bzw. im Leichtathletikverband Rheinland.

Beachtliche Leistungen bei den Kreismeisterschaften der Männer

Weeze Wissen

am 4. Juni 1961 im Dr. Grosse-Sieg-Stadion / 14 Vereine am Start / Trotz regennasser Bahn lief horst Meyer (TV Daaden) die 800 m in 1:58,5 Minuten / Teil 1: Ergebnisse der Männer

Die Leichtathleten des Sportkreises Altenkirchen führten am Sonntag im Wissener Dr. Grosse-Sieg-Stadion die Leichtathletikeinzelmeisterschaften der Saison 1961 durch. Rund 50 Wettbewerbe wurden in sechs verschieden Meldeklassen gestartet. Bei trüber, jedoch nahezu trockener Witterung, aber keineswegs günstigen Bahn-, Absprung- oder Abwurfverhältnissen konnte der fünfstündige Zeitplan zügig und reibungslos abgewickelt werden. Kreisfachwart Hans Boquoi aus Betzdorf, Studienrat Heribert Michels, Kreislehrwart Willi Sälzer mit zahlreichen alten und treuen Athletikberatern zeichneten in erster Linie sich verantwortlich für den einwandfreien Verlauf der Veranstaltung.

Sprintergebnisse

Mit 11,4 Sekunden war Wolfgang Lenz (Sportfreunde Schönstein) der schnellste Kurzsprinter auf der regenschweren Bahn, während Hermann Josef Schmidt (VfB Wissen) als Sieger über die 200 m glatte 24,0 sec erzielte. Als ausgezeichnet bei diesen Bahnverhältnissen muss das Ergebnis über die Stadionrunde (51,5 sec) des Schönsteiners Winfried Brück angesehen werden.

100 m

1. Wolfgang Lenz / 11,4 sec

2. Hubert Gladen /DJK Herdorf /11,4 sec

3. Hermann Josef Schmidt / 11,6 sec

200 m

1. Hermann Josef Schmidt / 24,0 sec

2. Dieter Dormann / DJK Herdorf / 24,1 sec

3. Karl Josef Poth / ASG Altenkirchen / 24,2 sec

Mittel- und Langstreckenergebnisse

Wer den Zustand der gesamten Laufbahn, vor allem den der Innenbahn betrachtete, die total aufgeweicht und vor allem in den Kurven sich sehr rutschig präsentierte, musste sich vor allem über die Zeiten, die über 800 m gelaufen wurden, sehr wundern und den drei Erstplatzierten gehörigen Respekt zollen. Rheinlandmeister Horst Meyer (TV Daaden), ein gern gesehener und allseits beliebter Gast im Wissener Stadion, lief für diese äußeren Bedingungen gute 1:58,5 Minuten, und sein Klubkamerad Jürgen Bernhard blieb mit erzielten 1:59,5 Minuten noch glatt unter der Zwei-Minuten-Grenze.

Im 5000 m-Lauf war die Garde der letzten Jahre wieder unter sich. Es siegte Clemens Höfer (DJK Herdorf) vor Lokalmatador Karl Brendebach und Heinz Weber (DJK Herdorf).

Die 1500 m entschied der Zweite über die 800 m Jürgen Bernhard bei seinem Doppelstart vor Heinz Iskenius (TuS Flammersfeld).

800 m

1. Horst Meyer / 1:58,5 min

2. Jürgen Bernhard / 1:59,5 min

3. Clemens Ermert / 2:00,8 min

1500 m

1. Jürgen Bernhard / 4:17,0 min

2. Heinz Iskenius / 4:18,1 min

5000 m

1. Clemens Höfer / 16:45,0 min

2. Karl Brendebach / 17:07,7 min

3. Heinz Weber / 17:27,0 min

Sprungergebnisse

In den Sprungergebnissen setzten sich die aus den letzten Jahren bekannten Athleten erneut erfolgreich durch. Im Weitsprung wurde der Hammer Wolfgang Siems mit guten 6,31 m erster Sieger vor Uli Rinkenberger (ESG Betzdorf). Letzterer revanchierte sich im Hochsprung, den er mit ausgezeichneten 1,68 m vor Hans Georg Sälzer (VfL Hamm) gewann. Mit 13,42 m übersprang Wolfgang Siems als einziger die 13 m-Marke und errang somit seinen zweiten Sieg vor den Mudersbachern Zimmermann und Merzhäuser.

Weitsprung

1. Wolfgang Siems / 6,31 m

2. Uli Rinkenberger / 6,27 m

3. Zimmermann / Jahnschar Mudersbach / 5,89 m

Hochsprung

1. Uli Rinkenberger / 1,86 m

2. Hans Georg Sälzer / 1,83 m

3. A. Jung / DJK Herdorf / 1,65 m

Dreisprung

1. Wolfgang Siems / 13,42 m

2. Zimmermann / 12,42 m

3. Merzhäuser / 11,70 m

Wurfergebnisse

Kurt Jungmann (ASG Altenkirchen) vor Wolfgang Siems lautete die Reihenfolge im Kugelstoßen. Jungmann stieß die Kugel 12,05 m weit, eine Weite, die von dem Herkersdorfer Hans Schmidt im Einladungswettbewerb mit 12,40 m noch übertroffen wurde. Der stämmige Altenkirchener Athlet Kurt Jungmann sicherte sich außerdem den 1. Erfolg im Diskuswerfen, während der Herkersdorfer Hans Schmidt mit gutem Vorsprung Sieger im Speerwerfen vor Bernhard Brenner (DJK Herdorf) und Hermann Josef Schmidt (VfB Wissen) wurde.

Kugelstoßen / Meisterschaftswettbewerb

1. Kurt Jungmann / 12,05 m

2. Wolfgang Siems / 11,92 m

3. Helmut Meyer (DJK Herdorf) / 11,10 m

Kugelstoßen / Einladung

1. Hans Schmidt / 12,40 m

2. Wolfgang Siems / 12,22 m

3. Kurt Jungmann / 11,82 m

Diskuswerfen

1. Kurt Jungmann / 32,95 m

2. Wolfgang Siems / 31,95 m

3. Heinz Hassel /VfB Wissen / 30,90 m

Speerwerfen

1. Hans Schmidt / 48,30 m

2. Bernhard Brenner / DJK Herdorf / 47,00 m

3. Hermann Josef Schmidt / VfB Wissen / 44,77 m

Artikel veröffentlicht am 11.07.2019 von Unsere Verbandsgemeinde Wissen ... was läuft 28 / 2019