Eremitage © Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Meike Kratzer
© Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Meike Kratzer
Markgräfliches Opernhaus nach der Renovierung © Bayerische Schlösserverwaltung, Achim Bunz,

Bayreuth

Bayreuth

Entdecken Sie die Welt der Welt der Wilhelmine

Markgräfin Wilhelmine, die Lieblingsschwester Friedrichs des Großen, verwandelte Bayreuth im 18. Jahrhundert in ein glanzvolles Zentrum der Kunst und Kultur. Besuchen Sie unbedingt das Markgräfliche Opernhaus, das als schönstes erhaltenes Barocktheater gilt und heute zum UNESCO Welterbe zählt. Das Haus ist ganzjährig für Besucher geöffnet und täglich führt eine multimediale Filminszenierung in die alle Sinne ansprechende Welt des barocken Opernhauses ein.

Neues Schloss und Eremitage

Die Einzigartigkeit des Neuen Schlosses liegt in der außerordentlichen Gestaltung seiner Innenräume. Die Garten- und Spalierzimmer oder das Palmenzimmer sind Meisterwerke des Rokoko. Auch die Eremitage ist ein „must-see“: Die bezaubernde Farbgebung der Anlage wird durch unzählige Buntglassteinchen und Bergkristalle erreicht, die die Fassaden schmücken. Weitere herrliche Schlösser und Gartenkunstanlagen jener Zeit sind Fantaisie und Sanspareil. Am besten lernen Sie Bayreuth bei einem der geführten Stadtrundgänge kennen, die von der Tourist Information in der Opernstraße 22 von April bis Oktober täglich um 10.30 Uhr angeboten werden. Von November bis März findet der Stadtrundgang immer samstags statt.

Kontakt & Lage
Tourist Information
Opernstraße 22
95444 Bayreuth
Tel. +49-(0)921/885 88
Fax: +49-(0)921/885 755,
www.bayreuth-tourismus.de
Artikel veröffentlicht am 18.12.2019 von Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH