Aus der Stadt Bitburg

Bitburg

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Bitburg, Joachim Kandels, zum Beda-Markt 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von nah und fern,

"Sehen - Erleben - Informieren" – so lautet traditionell das anspruchsvolle Motto unseres Beda-Marktes, der in diesem Jahr zum 40. Mal stattfindet.

Damit feiern wir die 40. Ausgabe einer jungen, innovativen Messe, die als größtes und besucherstärkstes Marktereignis der Region einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Kommen Sie an diesem Wochenende nach Bitburg und sehen, erleben und informieren sich über das, was unsere Stadt zu bieten hat!

Dazu heiße ich alle Besucher und Aussteller sehr herzlich willkommen.

Mit der neuen Auktionshalle in Fließem hat die Rinderunion West im vergangenen Jahr ihre bewährte landwirtschafte Ausstellung und zahlreichen Attraktionen statt am Südring erstmals vor den Toren der Stadt präsentiert. Das Experiment ist gelungen und wir freuen uns, dass damit die Landwirtschaft eine der Säulen des Marktgeschehens bleiben wird.

Das in 2018 erstmals organisierte Oldtimer-Schleppertreffen zieht um und findet in diesem Jahr auf dem Gelände der Grundschule Süd statt, also mitten in der Innenstadt. Hier können sich Nostalgie-Fans in 2019 auf eine noch größere Zahl an historischen Schätzchen freuen.

Im Mittelpunkt des Geschehens auf dem Bedaplatz steht die natürlich wieder die Autowelt, die sich auch in diesem Jahr einem Zirkuszelt präsentiert. Die Autohändler haben das Lichtkonzept überarbeitet und bieten darüber hinaus ein schönes Unterhaltungsprogramm sowie selbstverständlich die neuesten Modelle und Innovationen aus der Automobilbranche. Gleich neben der Autowelt auf dem Bedaplatz gibt es nun bereits zum dritten Mal ein großes Street-Food-Festival mit vielen verschiedenen kulinarischen Genüssen, das vor allem bei der jungen Generation großen Anklang findet.

Die Zusammenlegung der Handwerksausstellung mit dem Bauernmarkt und den Kunsthandwerkern auf dem Festplatz Altes Gymnasium hat in den letzten Jahren für einen noch größeren Besucherstrom in den großen Ausstellungszelten und auf dem Vorplatz gesorgt.

Dazu finden Sie in der Bitburger Stadthalle in diesem Jahr unter dem Motto „Gesund, fit und schön“ erstmals eine Frauenmesse, die alles für das Aussehen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Damenwelt bereithält – da lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall.

Besuchen Sie auch die anderen Ausstellungen, Aktivitäten und Aktionen im Stadtgebiet oder die vielen Einzelausstellungen in den Betrieben an der Saarstraße und im Gewerbegebiet Auf Merlick.

Das Buspendel-System mit seinen großen Parkplätzen am verkaufsoffenen Sonntag wird traditionell dafür sorgen, dass der Aufenthalt in der Kreisstadt Bitburg und auch bei der nahe liegenden Rinderunion West möglichst angenehm und ohne Stau verläuft.

Ein Erfolgsfaktor des Beda-Marktes ist die gute Vorbereitung, Organisation und Durchführung des vielfältigen Marktgeschehens. Auch für 2019 haben die Verantwortlichen ihr Bestes gegeben. Dafür mein Dank und meine Anerkennung.

Ebenso danken möchte ich der Volksbank Eifel, der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, der Gemeinschaft der Autohändler, der Rinder-Union West, dem Bitburger Wochenspiegel, der Dr. Hanns-Simon-Stiftung und allen Beteiligten, ohne deren Unterstützung die Stadt Bitburg den Beda-Markt nicht in dieser Form durchführen könnte.

Zur Eröffnung am Freitag, 15. März 2019 um 11.00 Uhr, im Zelt der Handwerksausstellung der Volksbank Eifel auf dem Festplatz am Alten Gymnasium möchte ich Sie hiermit herzlich einladen.

Nun wünsche ich allen Besuchern und Gästen einen unterhaltsamen und kurzweiligen Aufenthalt, den Ausstellern erfolgreiche Geschäfte und den Organisatoren einen reibungslosen Ablauf des Jubiläums-Beda-Marktes 2019.

Ihr
Joachim Kandels
Bürgermeister der Stadt Bitburg

Sperrungen und andere verkehrstechnische Regelungen beim Beda-Markt 2019 in Bitburg

Auch beim 40. Beda-Markt in Bitburg vom 15. bis 17. März 2019 gelten wie immer besondere Regelungen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten bzw. den gesetzlichen Vorgaben Rechnung zu tragen.

Festplatz am Alten Gymnasium und Bedaplatz

Der Festplatz Altes Gymnasium ist bereits seit dem 6. März vollständig für parkende Fahrzeuge gesperrt. Nach dem Beda-Markt erfolgt zügig der Abbau, so dass nur wenige Tage nach dem Marktgeschehen wieder dort geparkt werden kann

Der Bedaplatz und die Bedastraße sind seit dem 11. März 2019 für die Automobilwelt und den Vergnügungspark gesperrt. Ab Donnerstag, 14.03.2019, 18:30 Uhr, werden die Zufahrten zum Bedaplatz so geschlossen, dass dann nur noch Aussteller ihre Fahrzeuge dort abstellen können. Dann beginnt auch der Aufbau für das Streetfood-Festival. Auch hier erfolgt nach dem Schließen des Beda-Marktes am Sonntagabend ein zügiger Abbau.

Weitere Sperrungen in der Innenstadt

Die Prälat-Benz-Straße wird bis Montag, 18. März, auf dem Teilstück zwischen den Einmündungen Thilmanystraße und „Auf dem Stock“ gesperrt, da die Verkehrsfläche für die Aussteller im Handwerkerzelt benötigt wird. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Bereits ab Donnerstag, 14.03., 18:00 Uhr, wird der Parkstreifen in der Trierer Straße entlang Museum und evangelischer Kirche für den Aufbau von Ständen gesperrt. Gleichzeitig gilt hier eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/ h. Auf dem restlichen Parkstreifen kann noch bis Freitagabend geparkt werden.

Am Freitag, 15. März, ab 10.00 Uhr, wird die Trierer Straße stadteinwärts zwischen der Einmündung „Auf dem Stock“ und Zangerles Eck für den allgemeinen Verkehr gesperrt. Für den Busverkehr gelten Ausnahmen.

Ab Samstag, 16. März 2019, 11:30 Uhr, wird die Trierer Straße für den gesamten Verkehr gesperrt. Am Sonntag werden – wie gewohnt - die Trierer Straße, die Straße „Auf dem Stock“ und Teile der Gartenstraße gesperrt.

Die Verkehrsachse Karenweg – Borenweg bleibt geöffnet.

Der Parkplatz an der Grundschule-Süd kann ab Donnerstag, 14.03, 19:00 Uhr, nicht mehr genutzt werden. Dann wird hier das 2. Oldtimer-Schleppertreffen aufgebaut, das in diesem Jahr in die Innenstadt umzieht. Je nach dem Stand der Teilnehmermeldungen können auch noch weitere Parkplätze im Bereich des Borenwegs davon betroffen sein.

Halteverbote zur Aufrechterhaltung des Verkehrs

Zusätzlich zu den vorstehenden Sperrungen und Verkehrsbeeinträchtigungen durch Einbahnverkehr werden an vielen Stellen Halteverbote und sonstige besondere Verkehrsregelungen, die zu verschiedenen Zeiten wirksam werden, notwendig sein. Nur so sind eine möglichst reibungslose Abwicklung des Verkehrs sowie ein zügiger Aufbau des Marktes möglich.

Die Einbahnregelung für den Südring kann in diesem Jahr entfallen!

Die Stadt bittet alle Verkehrsteilnehmer, diese Verbote zu beachten.

Buspendelverkehr und Teilsperrung der Innenstadt am Sonntag

Um allen Besuchern einen bequemen Besuch des Beda-Marktes und des Verkaufsoffenen Sonntag am 17. März 2019 zu ermöglichen, stellen die Stadt Bitburg und die Krakau Touristik GmbH & Co. KG wieder ein Park-und-Ride-System zur Verfügung.

Auf dem Gelände des Freizeit- und Dienstleistungszentrums Flugplatz Bitburg können die Stellflächen am Westpark, am Hotel Eifelstern und an der Halle 300 zum Parken genutzt werden. Von dort pendeln die Shuttle-Busse im 10-Minuten-Takt über das Gewerbegebiet Merlick zum Innenstadtbereich. Die zweite kleinere Busroute verbindet die Innenstadt mit dem Gewerbegebiet.

Und auch die landwirtschaftliche Ausstellung in der neuen Auktionshalle auf dem RUW-Gelände in Fließem wird wieder angefahren. Zusteigemöglichkeiten gibt es an der Stadthalle (Frauenmesse), im Borenweg und im Karenweg.

Damit sind am Sonntag wieder alle Schwerpunkte des Marktgeschehens bequem mit Pendelbussen zu erreichen.

Die Stadt Bitburg empfiehlt allen Besuchern, den Pendelverkehr am Sonntag zu nutzen, um den Beda-Markt stressfrei genießen zu können.

Als zusätzliche Parkmöglichkeit bietet sich in diesem Jahr auch wieder der Robert-Schuman-Platz an. Das ist der frühere Exerzierplatz in der Alten Kaserne Mötscher Straße.

40. Beda-Markt in Bitburg vom 15. bis 17. März 2019

– Eintritt zu allen Ausstellungen frei –

Sehen . Erleben . Informieren

Vom 15. bis 17. März 2019 lädt die Kreisstadt Bitburg zum 40. Mal zur größten und innovativsten Leistungs- und Gewerbeschau der Region ein.

Das Organisatoren-Team ist bereits seit Monaten aktiv, damit auch der Beda-Markt 2019 wieder zum Publikumsmagneten wird. Dabei setzen sie weiter auf die bewährten Schwerpunkte wie Automobil, Handel, Handwerk und Landwirtschaft. Rund 150 Aussteller werden die erste regionale Messe des Jahres nutzen, um in der Innenstadt, in der Saarstraße und im Gewerbegebiet Auf Merlick ihre Produkte und Leistungen auszustellen.

Traditionell lockt der Beda-Markt seine Gäste darüber hinaus mit zahlreichen weiteren Attraktionen wie z.B. einem großen Bücherflohmarkt im Haus Beda, einem unterhaltenden Rahmenprogramm mit Gewinnspielen und attraktiven Beda-Markt-Angeboten, einem verkaufsoffenen Sonntag sowie einem Vergnügungspark für Jung und Alt.

Einheitliche Öffnungszeiten aller Ausstellungen (Freitag 12-18 Uhr (dann noch ohne Landwirtschaftsausstellung und Frauenmesse), Samstag/Sonntag 10-18 Uhr) sorgen ebenso für einen entspannten und reibungslosen Ablauf wie der Buspendelverkehr am Sonntag.

Die Stadt Bitburg empfiehlt allen Besuchern sonntags, den Buspendelverkehr zu nutzen, da zum Beda-Markt zahlreiche Straßen ganz oder teilweise gesperrt werden.

Der Besuch aller Beda-Markt-Ausstellungen, des Automobilsalons, der Handwerksausstellung, der Frauenmesse wie auch der Tierschauen ist wie gewohnt eintrittsfrei.

Buspendelservice am Sonntag

Da zum Beda-Markt und dem Verkaufsoffenen Sonntag am 17. März 2019 wieder zigtausende Besucher in Bitburgs Innenstadt strömen, stellt die Stadt Bitburg einen Buspendelservice zur Verfügung. Schließlich sollen die Besucher ihren Bummel ohne Verkehrschaos genießen können.

Der Buspendelservice wird sonntags die Beda-Markt-Besucher an verschiedenen Haltestellen in wenigen Minuten von einer Ausstellung zur nächsten bringen.

Die Busse fahren u.a. auch über das Gewerbegebiet „Merlick“ sowie „Westpark“ (Flugplatz) zu allen Schauplätzen sowohl in die Innenstadt, als auch zur landwirtschaftlichen Ausstellung in der Auktionshalle der RUW in Fließem.

Die Stadt Bitburg empfiehlt allen Besuchern, den Buspendelservice zu nutzen, da zum Beda-Markt zahlreiche Straßen ganz oder teilweise gesperrt werden.

Auch der Robert-Schuman-Platz, der ehemaligen Exerzierplatz in der Alten Kaserne, steht wieder als Parkplatz zur Verfügung.

Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag einkaufen gehen oder einfach nur sehen, erleben und sich informieren – für viele ein ganz besonderer Genuss. Am 18. März 2019 öffnen die leistungsstarken und gut aufgestellten Bitburger Geschäfte von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Türen für ihre Kunden. Damit bietet der Beda-Markt jedem Besucher die Möglichkeit, den Tag ganz nach eigenen Vorlieben und Wünschen zu verbringen.

Handwerksausstellung und Ausstellung landwirtschaftlicher Direktvermarkter

Im riesigen 3.000 m² großen Zelt und auf dem weiteren Gelände des Festplatzes am Alten Gymnasium präsentieren sich die Handwerksbetriebe der Region. Nahezu 100 Aussteller auf einer Gesamtfläche von rund 5.000 m² sind dabei.

Vom klassischen Malerbetrieb über Balkon- und Terrassenbau bis hin zur Baubetreuung wird dem Motto des Beda-Marktes „Sehen – Erleben – Informieren“ Rechnung getragen. Weiterhin sind Klempnermeister, Winzermeister, Schreinermeister, Möbelrestaurateure, Kunstschmiede, Kaminbauer und Dienstleister rund ums Handwerk, der Bauernmarkt sowie Bildungsangebote, aber auch Reisebüros und Fahrschulen mit von der Partie.

Im neu gestalteten Gastronomiezelt wird für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Hier findet auch erneut ein Veranstaltungsprogramm statt.

Im Festzelt am "Alten Gymnasium" ist auch wieder der Kunsthandwerkliche Markt mit dabei. Künstlerinnen, Künstler und Kunsthandwerker bieten von Samstag bis Sonntag eigene Kreationen vielerlei Art, demonstrieren die Herstellung von Kunsthandwerk und gestalten auch Schmuck und Dekorationen nach den Vorstellungen der Marktbesucher.

Große Autoschau und Street-Food-Festival zum Beda-Markt

Die Autoschau auf dem Beda-Platz gehört von Beginn an zu den Grundpfeilern des Bitburger Beda-Marktes, der vom 15. bis 17. März zum 40. Mal stattfindet. In diesem Jahr präsentieren die innovativen und engagierten Autohändler wieder in einem großen Zirkuszelt mit neuem, verbesserten Lichtkonzept. Die Besucher können sich auf eine vergnügliche, außergewöhnliche Reise durch die Autowelt Bitburg freuen. Gleich nebenan wird es auf dem Bedaplatz wieder ein großes Street-Food-Festival geben, wo man sich die verschiedensten Köstlichkeiten schmecken lassen kann.

Neben der Ausstellung auf dem Bedaplatz laden die Vertragshändler auch auf 100.000 m² Ausstellungsfläche im Industriegebiet „Auf Merlick“ ein. Diese lassen sich am Sonntag bequem mit dem Buspendelservice erreichen und warten mit traditionsgemäß guten Beda-Markt-Angeboten auf.

Die Autostadt Bitburg mit ihrem unerschöpflichen Angebot heißt alle Kunden und Freunde herzlich willkommen!

Bücher-Börse in der Städtischen Bibliothek

Wie gewohnt startet die Städtische Bücherei den beliebten Bücherflohmarkt mit Büchern aus allen Bereichen zu bemerkenswert günstigen Preisen. Lassen Sie sich diese Schnäppchen nicht entgehen. Erstmals sind dafür die Räumlichkeiten der Städtischen Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung in der Brodenheckstraße geöffnet. Und die Bitburger Buch- und Lesepaten präsentieren sich mit einem Informationsstand. Zusätzlich am Samstag und Sonntag, jeweils um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr Angebote zum Schmökern und Zuhören.

Frauenmesse in der Bitburger Stadthalle

Zum ersten Mal gibt es die Frauenmesse mit einem vielfältigen Angebot unter dem Motto „Gesund, fit und schön“ in der Bitburger Stadthalle. Als Nachfolge-Veranstaltung der Gesundheitsmesse wird hier ein ganz besonderer Anziehungspunkt sein, der alles für das Aussehen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Damenwelt bereithält – da lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall.

Landwirtschaftsausstellung

Nach dem erfolgreichen Start im letzten wird zum Beda-Markt auf dem neuen Auktionsgelände in Fließem vor den Toren der Stadt wieder die bedeutendste landwirtschaftliche Fachausstellung für Rheinland-Pfalz und Saarland durch die Rinder-Union West eG organisiert.

Das umfangreiche Programm bietet an diesem Wochenende für alle Geschmäcker ein vielfältiges Angebot an Ausstellern des landwirtschaftlichen Gewerbes. Leistungsstarke Molkereien sind genauso vertreten wie zahlreiche Firmen aus der Futtermittelindustrie, Maschinenanbieter und Dienstleister. Sie zeigen ihr komplettes Leistungsangebot und stehen allen Besuchern für Fragen und Informationen an beiden Tagen zur Verfügung.

Kleintiere, wie Ziegen, Schafe, Hühner oder Kaninchen, zum Streicheln bieten den jüngsten Besuchern ein besonderes Highlight. Verschiedene Gastronomiebereiche lassen keinen Besucher hungrig nach Hause gehen.

Auskünfte zur Veranstaltung und Standplätze rund um die Aktionshalle erteilt die Rinder-Union West eG (06569-9690-11).

2. Oldtimer-Schleppertreffen an der Grundschule Bitburg-Süd

Das in 2018 erstmals organisierte Oldtimer-Schleppertreffen zieht um und findet in diesem Jahr auf dem Gelände der Grundschule Süd statt, also mitten in der Innenstadt. Hier können sich Nostalgie-Fans in 2019 auf eine noch größere Zahl an historischen Schätzchen freuen. Dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein. Unter Anderem stehen ein Schlepper-Simulator und ein Geschicklichkeitsparcours mit Modellfahrzeugen bereit.

Vergnügungspark

Öffnungszeiten: Freitag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Mitten im Geschehen, in der Bedastraße, findet der Beda-Markt-Besucher den Vergnügungspark. Hier können Sie eine Rempelfahrt im Auto-Scooter oder nebenbei Ihre Zielsicherheit am Schießstand und beim Pfeilwerfen trainieren. Oder Sie genießen an einem der Imbissstände Mandeln, Lebkuchen und Zuckerwatte.

Zusätzlich gibt es in der Trierer Straße zahlreiche Informations-, Verkaufs- und Verpflegungsstände für die Großen.

Anträge auf Lernmittelfreiheit für die Grundschulen Bitburg-Nord und Bitburg-Süd bis 15. März 2019 einreichen!

Die Vordrucke für die Beantragung der Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2019/2020 wurden in den Grundschulen an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.

Für die unentgeltliche (kostenlose) Schulbuchausleihe müssen die Anträge bis zum 15. März 2019 bei den Grundschulen oder direkt beim Träger, der Stadtverwaltung Bitburg eingereicht werden.

Nach dem 15. März 2019 eingehende Anträge werden nur in begründeten Ausnahmefällen angenommen, wie z. B. bei Schulwechsel.

Weitere Informationen zur Schulbuchausleihe erhalten Sie auf der Internetseite www.lmf-online.rlp.de. Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung sind Frau Funk, Tel: 06561/6001-221 und Herr Fetai, Tel: 06561/6001-223.

Achtung – Städtisches Standesamt am 20. März geschlossen

Die Kolleginnen des Standesamtes der Stadt Bitburg nehmen am Mittwoch, dem 20. März 2019, an einer ganztägigen Schulung teil. Deswegen bleibt das Standesamt an diesem Tag für den Publikumsverkehr geschlossen.

Deshalb werden alle Bürgerinnen und Bürger, die am 20. März das Standesamt aufsuchen wollten, darum gebeten, am Vortag oder am folgenden Donnerstag zu kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Standesamt Bitburg (Stadt)

Aus dem Stadtarchiv

Vor 150 Jahren: Welche Berufe waren am häufigsten?

Der Wandel der Zeit zeigt sich in nichts so sehr wie in der Berufswahl. Berufe, die früher unentbehrlich waren, scheinen vergessen – neue Techniken und Erfindungen haben die Berufswelt grundlegend verändert. Blättert man in einer Statistik, die Landrat Sprenger vor rund 150 Jahren erstellte, so findet man Berufe, die heute fast vergessen sind. Allerdings zeigt sich auch, welche große Bedeutung die Landwirtschaft bei unseren Vorfahren hatte.

Im Kreis Bitburg lebten nach der Volkszählung von 1861 insgesamt 43.871 Einwohner. Die wichtigste und größte Berufsgruppe bildeten zweifellos die in der Landwirtschaft tätigen Personen.

Die Statistik zeigt für dieses Jahr folgendes Bild:

Landwirte, Eigentümer und Pächter

2.588

In der Landwirtschaft mithelfende Frauen, Angehörige, Kinder

13.198

Landwirte im Nebenwerb, Tagelöhner

1.135

Bei Nebenerwerbslandwirten mithelfende Famienangehörige

4.732

Tagelöhner und Gesinde

4.770

Landwirtschaft:

26.423

Statistik der Handwerker im Kreis Bitburg:

Meister

Gesellen

Lehrlinge

Schumacher

235

43

30

Schneider

210

51

52

Tischler

142

32

17

Schmiede

108

49

20

Steinhauer

86

57

3

Aber wie viele der folgenden Berufe von 1861 sind übrig geblieben?:

Strohdecker

22

1

-

Regenschirmmacher

2

0

-

Mühlenbauer

5

5

-

Seifensieder

3

1

1

Schiffbauer

1

0

0

Köhler

2

1

0

P.N.

Kulturgemeinschaft/Volkshochschule Bitburg

Verschiedene Kursangebote

42 207 032

Acrymalerei kindgerecht erklärt - ab 8 Jahren

Auch für Kinder gibt es die Möglichkeit, sich von der Magie der Farben inspirieren zu lassen. Das Kennenlernen und die richtige Anwendung der Acrylfarben in Bezug auf Technik, Farbzusammensetzung, Hilfsmittel und die Auswahl des passenden Farbe und des passenden Keilrahmens werden erklärt. Gemalt wird auf Leinwand. Mit vielen abwechslungsreichen Techniken entstehen bezaubernde Werke für das eigene Zuhause oder zum Verschenken an gute Freunde, Großeltern...

Malkenntnisse oder sonstige Kenntniss sind nicht erforderlich.

Leitung: Manuela Theisen. Kursdauer: 1x, 30.03.19, Sa, 09:00 - 16:00 Uhr, Ort: Haus Beda, Bedaplatz 1, 54634 Bitburg, Keramikraum, EG

Gebühr: 22,00 € zzgl. Materialkosten, Beginn: 30. März 2019

42 305 013

Brotbackkurs - Teil 3

Denn was gibt es Köstlicheres als den Duft von frisch gebackenem Brot? Noch dazu, wenn Sie es selbst gemacht haben. Denn sicher sein, was hinein kommt, kann nur derjenige, der selbst backt. Erlernen Sie jetzt auch die Zubereitung von besonderen Broten aber auch den altbekannten Brotsorten.

Leitung: Ulrich Evers, Kursdauer: 1x, 30.03.19, Sa, 15:00 - 19:00 Uhr, Ort: Gemeindehaus Stahl, Saal, EG, Neuenweg 1, 54634 Bitburg-Stahl, Gebühr: 17,00 €, Beginn: 30. März 2019

42 207 024

Actionpainting - Am Wochenende

Actionpainting mit Acrylfarben, nix mit Pinselchen; hier gehen Spachtel und Co. an den Start! Großformatiges Gestalten auf extragroßen Keilrahmen mit Spachteln und großen bzw. extragroßen Pinseln! Spaß wird hier garantiert und zudem ist voller Körpereinsatz gefragt. Es kann gemalt werden, je nach Geschmack, alles in Acryl, modern mit Marmormehl und Rost. Auch Spontanversuche in Akt oder Portrait sind möglich. Dieser Kurs ist auch für Anfänger geeignet.

Leitung: Tanja Niederprüm

Kursdauer: 2x, 05.04.19, 06.04.19, Fr, 18:00 - 22:00 Uhr, Sa, 09:00 - 17:00 Uhr, Ort: Haus Beda, Bedaplatz 1, 54634 Bitburg, Keramikraum, EG, Gebühr: 45,00 € zzgl. Material (Materialkosten werden direkt bei der Dozentin beglichen), Beginn: 05. April 2019

42 100 009

Charisma - Wie Frauen ihre Strahlkraft entwickeln

Für alle Frauen, die selbst aktiv mitgestalten und aus sich heraus strahlen (oder dies wollen) - privat, beruflich und auch im sozialen und politischen Umfeld.

Die Teilnehmerinnen werden ihre perönlichen Wirkungsmittel und -möglichkeiten kennen und schätzen lernen. Damit FRAU in der Öffentlichkeit "präsent & authentisch" wirkt, gibt es wertvolle Erkenntnisse und Tipps...

Inhalte:

-

Von der bloßen Anwesenheit über die Strahl-, Anziehungs- zur (Be)-Wirkkraft

-

Wie ensteht der erste Eindruck?

-

Wie kann ich meinen Symphathie-Faktor erhöhen?

-

Wie nehme ich mich selbst wahr?

-

Wie sehen mich andere?

-

Wie klingt meine Stimme und welche Stimmung transportiere ich?

-

Status, Spiegelneuronen und sprachliches Priming

-

Sprache & Körpersache - Was wirkt "glaubwürdig" - was "zugänglich"

Inkl. Fotoprotokoll als PDF-Datei & Übungsmaterial. Leitung: Eva Hitzges

Kursdauer: 1x, 06.04.19, Sa, 09:30 - 15:00 Uhr, Ort: Kreisverwaltung des Eifelkreise Bitburg-Prüm, Trierer Straße 1, 54634 Bitburg. Gebühr: 45,00 €, Beginn: 06. April 2019

Neu!!!

42 305 015

Choux à la Crème - Das neue feine Gebäck aus Frankreich

Im Jahr 1540 kreierte ein italienischer Konditor, der am französischen Hofe unter Katharina von Medici tätig war, ein Gebäck, das auf Basis eines auf dem Feuer erhitzten Teiges hergestellt wurde. Choux à la Creme. Dank dieses Kurses werden Sie sehen, dass es gar nicht so schwer ist, Choux mit Cremefüllung herzustellen. - Profiterole Chou Saint Honoré - Paris Brest - Croquembouche

Leitung: Ulrich Evers. Kursdauer: 1x, 13.04.19, Sa, 15:00 - 19:00 Uhr. Ort: Gemeindehaus Stahl, Saal, EG, Neuenweg 1, 54634 Bitburg-Stahl, Gebühr: 17,00 €. Beginn: 13. April 2019

42 302 026

Laufkurs für Wiedereinsteiger

Klar zur Wende! Wenn Sie ins Laufen zurückfinden wollen, scheint die Barriere oftmals unüberwindlich. Der Mensch ist keine Maschine, dafür ist der Körper extrem lernfähig. Unser Körper erinnert sich bald wieder an seine Möglichkeiten, und die Form kommt wieder zurück. Ideal für diejenigen, die entspannt wieder eine Stunde laufen wollen. Der Kurs dient sowohl als Vorbereitung für einen 5 km- Lauf als auch für einen 10-km Lauf.

Leitung: Ulrich Evers, Kursdauer: 8x, 24.04.19 - 12.06.19, Mi, wöchentlich, 18:30 - 19:45 Uhr, Ort: Grillhütte Mötsch, Parkplatz. Gebühr: 31,00 €, Beginn: 24. April 2019

42 302 014

Zumba® Gold

Zumba®Gold ist ein leicht erlernbares Tanz und Fitnessprogramm für Einsteiger und erfahrene Erwachsene. Es fördert die Kreativität, Kondition und Koordination. Tanzschritte wie z.B. Salsa, Merenque, Cha Cha Cha werden mit viel Spaß vermittelt und halten Körper und Geist fit. Die Teilnehmer folgen ihrem inneren rhythmischen Empfinden und bestimmen ihr eigenes Tempo.

Leitung: Sonja Peters, Kursdauer: 8x, 07.05.19 - 25.06.19, Di, wöchentlich, 09:00 - 10:00 Uhr

Ort: Gemeindehaus Stahl, Saal, EG, Neuenweg 1, 54634 Bitburg-Stahl, Gebühr: 32,00 €, Beginn: 07. Mai 2019

42 501 108

Silver Surfer - Sicher Online im Alter

Für Teilnehmer über 50

Was ist das Internet | Wie man das Internet nutzt | Unterhaltungsmöglichkeiten im Internet | Wie man Risiken im Netz vermeidet | Mitmachen im Netz | Datenschutz im Internet | Handy, Smartphone und Co. | Was das mobile Internet mit sich bringt | Blick in die Zukunft des Internets |

Ob Banküberweisungen, Einkaufen im Internet, Preisvergleiche, Mediathekennutzung, mobiles Internet oder einfach den Kontakt mit Familie und Freunden halten. Doch woran erkennt man, welche Informationen aus dem Internet vertrauenswürdig sind? Worauf beim Online-Einkauf zu achten ist und wie die eigenen Daten im Netz geschützt werden können?

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer Ü50.

Das Lernbuch (PDF) für aktive Internetnutzer „Silver Surfer – Sicher online im Alter – unterstützt Sie beim Lernen und dient Ihnen als Nachschlagewerk.

Leitung: Rainer Enser, Kursdauer: 4x, 07.05.19 - 16.05.19, Di, 19:00 - 22:00 Uhr, Do, 19:00 - 22:00 Uhr. Ort: VHS Schulungszentrum, Maria-Kundenreich-Straße 4, 54634 Bitburg, Raum 9, 1 OG, Gebühr: 80,00 €, Beginn: 07. Mai 2019

42 209 028

Nähen am Abend - Donnerstag

Die Nähkurse vermitteln den Kursteilnehmern die Kenntnisse und Fertigkeiten zur Herstellung bzw. Änderung von Kleidungsstücken. Im Laufe des Kurses werden sie von der Dozentin bei der Schnittauswahl, dem Maßnehmen und beim Zuschnitt betreut und bei der Fertigstellung und Änderungen von Kleidungsstücken individuell beraten. Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Leitung: Stefanie Jacobs-Gubernator, Kursdauer: 3x, 09.05.19 - 23.05.19, Do, wöchentlich, 19:00 - 21:30 Uhr. Ort: Bibliothek der Dr. Hans-Simon-Stiftung, Brodenheckstraße 13-15, 54634 Bitburg, Nähraum, 2 OG. Gebühr: 27,00 €. Beginn: 09. Mai 2019.

„Avec Plaisir – Singen mit Freunden“

„Avec Plaisir – Singen mit Freunden“ so das Motto, unter dem das Ensemble, gemeinsam mit dem Chor Cantando, Messerich, die Partnerschaft der beiden Städte und die Freundschaft zwischen den beiden Chören feiern will.

Es erwartet Sie ein tolles Programm aus moderner Klassik, Jazz, Pop, Musical, Filmmusik und klassischen Chorstücken.

Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf einen Abend „... mit Freunden“. Avec Plaisir!

Karten für dieses Konzert am Samstag, 30.03.2019 um 19:30 Uhr im Haus Beda in Bitburg gibt es zum Preis von 12 €/ 10 € / 8 € bei der

Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft Bitburg, Rathaus, Zimmer 113/114, Tel. 06561 – 6001-220/225.

Die Piratenprinzessin

Die Piratenprinzessin, unter diesem Titel wird die Freie Bühne Neuwied am Samstag, 6. April 2019 um 15.00 Uhr im Haus Beda ein Piratenmusical mit Großpuppen und Schauspielern aufführen.

Lucy, die Tochter des berühmten Piraten White Bird, soll bald das Kommando übernehmen und die erste Piratenkapitänin werden. Doch der böse Mc Monkey hält davon gar nichts und versucht alles um dies zu verhindern. Lucy hat so manches Abenteuer zu überstehen, um sich gegen die Piratenbande durchzusetzen und als neuer Kapitän anerkannt zu werden.

Weitere Informationen sowie Eintrittskarten erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der Kulturgemeinschaft im Rathaus, Zimmer 113/114, Tel. 06561 – 6001-220/225, www.vhs-bitburg.de oder unter www.ticket-regional.de

Kath. Pfarreiengemeinschaft Bitburg

Pfarrei Liebfrauen, Bitburg, mit den Filialen Matzen und Stahl

Pfarrei St. Peter, Bitburg, mit den Filialen Masholder und Mötsch

Pfarrei St. Laurentius, Bitburg-Erdorf

Pfarrei St. Stephanus und Kreuzerhöhung, Fließem

Seelsorgeteam

Thomas Weber, Pfarrer Tel.: 5018

Tamil Selvan Joseph, Kooperator Tel. 6049268

Peter Weber, Diakon, Tel.: 6049264

Waltraud Berger, Gem. Referentin, Tel.: 6049267

Kath. Pfarramt Pfarreiengemeinschaft Bitburg, Rathausplatz 8, Tel. 5018 Fax 12112

Email: pfarramt@pfarreiengemeinschaft-bitburg.de

Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-bitburg.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Montag bis Donnerstag: 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr

Freitag von 09.00 bis 10.30 Uhr

Samstag, 16. März 2019

16.00 Uhr Krankenhaus: hl. Messe

18.30 Uhr Liebfrauen: Vorabendmesse zum Sonntag

18.30 Uhr Erdorf: hl. Messe

Sonntag,17. März 2019

09.30 Uhr Fließem: hl. Messe

10.00 Uhr St. Peter: Hochamt mit Kindergottesdienst , Katechese für die Kommunionkinder und Gemeindetreff

11.15 Uhr Liebfrauen: Hochamt

12.00 Uhr St. Peter: hl. Messe in poln. Sprache

Dienstag,19. März 2019

10.00 Uhr Krankenhaus: Eucharistische Anbetung

15.00 Uhr Haus Eifel: Wortgottesdienst

18.30 Uhr Stahl: hl. Messe

18.30 Uhr Mötsch: hl. Messe

Mittwoch, 20. März 2019

06.30 Uhr Liebfrauen: Frühschicht

14.30 Uhr St. Peter: Krankensalbungsgottesdienst

18.30 Uhr Fließem: hl. Messe

18.30 Uhr St. Peter: keine Sorgenmesse

Donnerstag, 21. März 2019

17.00 Uhr Krankenhaus: hl. Messe

18.30 Uhr Matzen: hl. Messe

19.30 Uhr Pfarrheim St. Peter: Gesprächsangebot in der Fastenzeit

Freitag, 22. März 2019

17.00 Uhr Krankenhaus: Rosenkranzgebet der Pfarrei St. Peter

18.00 Uhr Liebfrauen: Kreuzweg

18.30 Uhr Liebfrauen: Wort in die Fastenzeit Wortgottesdienst zu Heilungsgeschichten

18.30 Uhr Matzen: Kreuzweg

18.30 Uhr Stahl: Kreuzweg

18.30 Uhr Mötsch: Kreuzwegandacht mit Taizègesang

Veranstaltungen vom 14. bis 24. März 2019

Freitag, 15. bis Sonntag, 17. März 2019, Stadtgebiet Bitburg

Beda-Markt mit verkaufsoffenem Sonntag

Samstag, 16. März 2019, 16:00 Uhr Edith-Stein-Sporthalle

- Handball Landesliga Mosel/Nahe - TV Bitburg III - HSG Irm/Klein/Horb. III

Mittwoch, 20. März 2019, 19:00 Uhr, Festsaal Haus der Jugend

Jubiläumsveranstaltung: 100 Jahre SPD Bitburg

Artikel veröffentlicht am 15.03.2019 von Bitburger Landbote 11 / 2019