Mit viel Spaß sammelten sich die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren Schule am Start
Auf die Plätze fertig los

Auch TEILEN will gelernt sein!

Bad Hönningen

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Rheinbrohl absolvierten, wie bereits in den beiden Vorjahren auch, in diesem Jahr zum Abschluss ihres Sportfestes den Spendenlauf AKTION HILFREICH für bedürftige Kinder in ihrer Region. Bei strahlendem Sonnenschein und einer angenehmen Lauftemperatur liefen die Kinder freudig ihre Runden - und wussten genau, wofür. Die Schulleiterin, Doris Brosowski und ihr Team hatten mit den Kindern im Vorfeld über das Thema Armut im eigenen Land gesprochen. „Schnell kann es heutzutage jeden treffen“, so die Rektorin. „Es muss ja nur ein Elternteil ausfallen, sei es durch Unfall, Krankheit oder Tod. Auch eine Arbeitslosigkeit, bzw. kein Einkommen mehr zu haben, kann schnell passieren. Kleine Ersparnisse, wenn überhaupt vorhanden, sind dann schnell verbraucht“.

Körper und Füße der Kinder wachsen. Kleidung, Schuhe, Betten und sonstige Möbel müssen immer wieder entsprechend angepasst werden. Das Schulmaterial, Teilhabe an Schul- und Freizeitangeboten, gesunde Ernährung - all das kann plötzlich nicht mehr zu finanzieren sein. Bis staatliche Hilfen unter Umständen greifen können, braucht es erst einmal Zeit. „Deshalb haben wir den Kindern Dankbarkeit für ihr gutes Leben vermittelt. Und von der schnellen Hilfe von der gemeinnützigen Gesellschaft DIREKT FÜR KINDER und vom Teilen erzählt. Wer genug von allem hat, gibt gerne ab an die, die plötzlich quasi nichts mehr habe“, so Doris Brosowski weiter. Entsprechend waren diesmal auch wieder Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde am Rand des Sportplatzes, um diese engagierten Kinder zu bewundern und anzufeuern. „Ohne das tolle Engagement unserer Eltern könnten wir so einen Tag nicht stemmen. Wir sind sehr dankbar dafür“ lobte die Rektorin die Elternschaft. Edith Wingenfeld, Gründerin von DIREKT FÜR KINDER, war auch diesmal wieder aus Mainz angereist, um diese schöne Veranstaltung live mit zu erleben.

„Hier in Rheinbrohl zeigt sich durch das große und treue Engagement auch, dass diese Grundschul-Kinder nicht nur Bildung, sondern in mindestens gleichem Maße Herzensbildung lernen und erfahren“ betonte Edith Wingenfeld, und die Kinder hatten sowieso ihren Spaß!

Martina Sierocki

109 und 108

110 !!

Artikel veröffentlicht am 12.06.2019 von Mitteilungsblatt für den Bereich der Verbandsgemeinde Bad Hönningen 25 / 2019